Die Königschroniken – Ein Reif von Silber und Gold | Stephan M. Rother

Die Königschroniken_3

Titel: Ein Reif von Silber und Gold (Die Königschroniken #3)
Autor: Stephan M. Rother
Format: Broschur
Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Rowohlt Polaris
ISBN: 978-3-499-27406-0
Bewertung: 3 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Das große Finale der Reihe steht an: im Kaiserreich der Esche ist es dunkel geworden. Alles scheint in Schieflage geraten zu sein, denn kein Getreide will mehr richtig wachsen, das Vieh bringt missgebildeten Nachwuchs zur Welt und grausige Bestien treiben ihr Unwesen. Und das Geschick der gesamten Welt scheint auf den Schultern zweier Frauen zu liegen: Leyken, die in der Esche im Süden ist und eine besondere Verbindung zu dieser aufzubauen scheint und Sölva im tiefen Norden, die als einzig überlebende Erbin des Morwas nicht weiß, was das Schicksal für sie bereit hält, wenn die Stämme von Ord sich nicht einigen können, wer den Reif von Eisen bekommt. Die Frage ist nur: sind die beiden den Aufgaben, die auf sie warten, wirklich gewachsen?

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Zu Staub | Jane Harper

Zu Staub_Jane Harper

Titel: Zu Staub
Autorin: Jane Harper
Übersetzerin & Übersetzer: Ulrike Wasel & Klaus Timmermann
Format: Broschur
Preis: 16,00 €
Seitenzahl: 416 Seiten
Verlag: Rowohlt Polaris
ISBN: 978-3-499-00098-0
Bewertung: 3 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Tief im Outback Australiens sind sich die drei Bright Brüder die einzigen Nachbarn. Ihre Häuser liegen vier Stunden Autofahrt voneinander entfernt und wenn sie nicht wollen, müssen sie sich auch nicht begegnen. Nathan und Bub treffen sich am Zaun, der ihre Farmen voneinander trennt und ihr mittlerer Bruder Cam, der die Familienranch verwaltet, liegt tot zu ihren Füßen. Er ist allein in der unbarmherzigen Hitze gestorben. In der Trauer, die die Familie überschattet wächst jedoch auch das Misstrauen. Was, wenn Cam keines natürlichen Todes gestorben ist? Was, wenn die Isolation und Einsamkeit hier im Nirgendwo die Menschen verändert – zum Bösen?

Weiterlesen

#3 Schon gelesen?

cats

Hallo ihr Lieben!

Es ist wieder Zeit einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und zu sehen, welche Bücher noch auf meinem SuB liegen und welche ich bereits gelesen habe. Mein ursprünglicher Gedanke, die Bücher, die ich hier vorstelle, auch wirklich zu lesen, hat sich ein wenig in Luft aufgelöst.. Was mich selbst etwas frustriert aber gleichzeitig nicht weiter wundert. Ich wollte meinen SuB damit eigentlich reduzieren und SuB-Leichen endlich befreien. Aber bereits im letzten Beitrag hat sich abgezeichnet, dass ich im vergangenen Jahr teilweise ganze Reihen gekauft und bisher noch nicht gelesen habe. Deshalb werde ich die Bücher hier weiterhin vorstellen, aber mein Vorhaben alle in einem bestimmten Zeitraum zu lesen, etwas hinten anstellen. Allerdings liegen die Semesterferien vor mir und wer weiß? Vielleicht versuche ich es ja mit einer Leseliste für den Sommer!
Den ersten Beitrag dieser Reihe könnt ihr hier finden, falls ihr wissen wollt, wovon ich eigentlich spreche.

Weiterlesen

Die Mutter | Aimee Molloy

 

Die Mutter

Titel: Die Mutter – Ein Fehler und du verlierst alles
Autorin: Aimee Molloy
Übersetzerin: Katharina Naumann
Format: Klappbroschur
Preis: 12,99 €
Seitenzahl: 347 Seiten
Verlag: Rowohlt Polaris
ISBN: 978-3-499-27636-1
Bewertung: 4 Sterne

Rezensionsexemplar 

Inhalt

Über ein Internet-Portal haben sich die Mai-Mütter kennen gelernt. Sie treffen sich während der Schwangerschaft und dann nach der Geburt. Sie stehen sich zur Seite, teilen ihre Ängste, Nöte und Sorgen. Sie halten zusammen und werden Freundinnen. Schließlich entscheiden sie sich dafür einen Abend eine Auszeit zu nehmen und ohne ihre Babys auszugehen, um in einer Bar gemeinsam Zeit zu verbringen. Die alleinerziehende Winnie lässt ihren kleinen Sohn Midas für den Abend bei einer Babysitterin, doch als Winnie nach Hause kommt, ist ihr Kind spurlos verschwunden und niemand will etwas bemerkt haben. Die Tage, die dann folgen, lassen jede der Mütter durch eine Hölle gehen: Francie will unbedingt Antworten finden, Collette weiß viel zu viel, Nell hat ein düsteres Geheimnis und eine Mutter hat etwas Unaussprechliches getan.

Weiterlesen

Lesemonat August 2018

 

lesemonat_blog

Hallo ihr Lieben! 

Der neue Monat ist schon vierzehn Tage alt und ich schaffe es jetzt endlich mir etwas Zeit zu nehmen, um euch meinen Lesemonat August vorzustellen. Wie ihr vielleicht aus der Montagsfrage schon wisst, läuft es bei mir Blogtechnisch im Moment irgendwie nicht so gut. Ich habe wenig Motivation zu bloggen und zu lesen.. deshalb dauert es meistens etwas, bis neue Beiträge online gehen.. für den September habe ich jedoch bereits drei Rezensionen vorbereitet, die jeweils am Erscheinungstermin des Buches online gehen. Also ganz still wird es hier definitiv nicht. Im August hat sich auch gezeigt, dass ich weniger Lese und deshalb fällt mein Lesemonat eher geringer aus.. Dafür sind meine Neuzugänge mal wieder etwas explodiert. SuB-Abbau kann ich :D

Neu im August

Das Feuer in mirAls erstes hat mich das E-Book „Das Feuer in mir“ von Christian Milkus erreicht. Ich habe das Buch im Rahmen einer lovelybooks Leserunde bekommen und gelesen. Meine Rezension dazu ist schon online und ich kann euch nur sagen: schaut euch diese Geschichte an! Dark Fantasy vom Feinsten. Mehr zum Buch gibt es weiter unten.

 

 

Dann habe ich bei einem Gewinnspiel von Laura Labas ihr Buch „Der verwunschene Gott“ aus dem Drachenmondverlag gewonnen. Es ist der erste Band ihrer „Von Göttern und Hexen“ Reihe. Der zweite Teil ist erst vor wenigen Tagen erschienen. Ich bin sehr gespannt was mich bei diesem Buch erwartet. Es klingt unfassbar gut und die Meinungen von anderen Bloggern sind fast durchweg positiv. Daher kann ich mich ganz bestimmt auf etwas freuen.

Wicker KingGanz überraschend hat mich ein Päckchen aus dem dtv Verlag erreicht und ich kann nicht glücklicher sein, dass ich „Wicker King“ von Kayla Ancrum schon vorab lesen durfte. Diese Geschichte ist etwas ganz besonderes und unglaublich wichtig. Es hat eine Botschaft, die jeder in die Welt hinausschreien sollte, damit nichts mehr unter die Decke gekehrt wird. Ich bin komplett begeistert von dem Buch, der Aufmachung und dem Schreibstil und kann euch die Geschichte nur empfehlen!

Weiterlesen