Lesemonat Oktober 2017

Hallo ihr Lieben! 

Der Oktober ist so schnell an mir vorbei gezogen, ich habe kaum geblinzelt, da wurde es Zeit die Reifen zu wechseln, die warmen Pullis hervor zu holen und die Winterjacken aufzuhängen.
Wie im September auch schon, war meine Lesezeit sehr begrenzt. Das Semester hat stressiger angefangen, als ich es erwartet habe und ich muss das Lesen nun noch gut in meinen Alltag integrieren, damit ich wieder etwas mehr lesen kann. Auch wenn der Oktober wieder etwas wenig war, so möchte ich euch trotzdem vorstellen, was ich gelesen und vor allem, was ich neu dazu bekommen habe.

lesemonat_blog

Neu im Oktober

Processed with VSCO with f2 preset

Durch die traurige Nachricht, dass der Königskinder Verlag im Frühjahr 2018 sein letztes Programm veröffentlichen wird, habe ich mir direkt drei neue Bücher aus diesem Verlag geholt. Zum einen „Winger“ von Andrew Smith, das schon eine gefühlte Ewigkeit auf meiner Wunschliste gestanden hat. Dann „Anders“ von Andreas Steinhöfel, das nach einem sehr besonderen Buch klingt und schließlich „Der Geruch von Häusern anderer Leute“ von Bonnie-Sue Hitchcock, welches mich auch sehr interessiert. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr eventuell noch die Zeit finde, eines oder zwei der Königskinder auf meinem SuB noch lesen kann.. mal sehen wie das klappt.

Weiterlesen

Advertisements

Wolfsschwestern | Philippa Gregory

Wolfsschwestern

Titel: Wolfsschwestern (Das Erbe der Tudors #1)
Autor: Philippa Gregory
Übersetzer: Anja Schünemann
Format: Taschenbuch
Preis: 10,99 €
Seitenzahl: 650 Seiten
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3-499-29115-9
Bewertung: 4-Sterne

Inhalt

Margaret Tudor heiratet den schottischen König und besiegelt damit den Frieden zwischen England und Schottland. Katharina von Aragón wird Königin von England und Mary Tudor heiratet den alten französischen König.
Drei Frauen, die als Herrscherinnen viel gemeinsam haben, trotzdem als Rivalinnen aufeinandertreffen und gleichzeitig für die Liebe kämpfen. Ihre Leben sind untrennbar miteinander verbunden und ihre Schicksale, egal ob Aufstieg oder Fall, hängen immer zusammen, egal welche Intrigen und Ränkespiele auch vor sich gehen…

Weiterlesen

Lesemonat September 2017

Hallo ihr Lieben!

Ihr habt es wahrscheinlich im vergangenen Monat bemerkt: ich hatte kaum Zeit zu bloggen und noch weniger Zeit zu lesen.. das lässt sich sehr deutlich an meinem Lesemonat für den September erkennen..

lesemonat_blog

Neu im September

Jane & Miss Tennyson

Mein erster Neuzugang im September war „Jane & Miss Tennyson“ von Emma Mills. Ich finde dieses Buch so unfassbar schön gestaltet und freue mich sehr auf den Inhalt. Es hat etwas mit Jane Austens Stolz und Vorurteil zu tun, das ich dieses Jahr gelesen und geliebt habe. Ich werde das Buch gemeinsam mit Juliane von I am Jane lesen und freue mich schon total darauf!

 

 

 

Weiterlesen

Lesemonat August (und Gewinnspielauslosung)

Hallo ihr Lieben!

Der September ist schon elf Tage alt und ich schaffe es erst jetzt, mich an meinen Monatsrückblick zu setzen. Neben dem Arbeiten bleibt momentan einfach nur noch wenig Zeit übrig, ich komme kaum zum Lesen und die Rezensionen stapeln sich. Ich hoffe, dass ich am Wochenende ein wenig abarbeiten kann und ihr wieder regelmäßig Beiträge zu lesen bekommt.

Jetzt möchte ich euch aber vorstellen, wie mein August so war.. (:

lesemonat_blog

Neu im August

Im August endete die #SubdenSommer Challenge und damit auch mein Buchkaufverbot. Ich habe außerdem eine Freundin in Bayern besucht und wir haben traditionell Bücher geshoppt. Viele Bücher.

Schwarz_Stephen KingBei meiner Reise nach Bayern habe ich direkt vier Bücher gekauft. Zunächst habe ich mein Stephen King Regal aufgefüllt und mir „Schwarz„, Band 1 von der „Der dunkle Turm“ Reihe, den ich dann auch direkt gelesen habe. Außerdem gab es aus der Feder von King noch „Das Spiel„, welches schon sehr lange auf meiner Wunschliste gestanden hat. Ich bin sehr gespannt auf das Buch, denn schon der Klappentext hat mir eine Gänsehaut verschafft.

 

Weiterlesen

Der Halbjahres – TAG

Hallo ihr Lieben!

Weil ich momentan nicht so viel lese, wie ich es gerne würde, und deshalb auch weniger Bücher zu rezensieren habe, gibt es heute ausnahmsweise mal einen kleinen Tag.
Ich stelle mich den Fragen des Halbjahres Tag, den ich bei diversen Booktubern gesehen habe. Wenn ihr selbst lust habt, die Fragen noch zu beantworten, dann macht das gerne und gebt mir doch bescheid, damit ich bei euch vorbei schauen kann! (:

halbjahresTAG

1. Das beste Buch bisher?

Es-Stephen KingDas kann nur „ES“ von Stephen King sein! Ich bin so froh, dass ich mich den über 1500 Seiten gestellt und dieses Meisterwerk gelesen habe. Dieses Buch hat mir so viel gegeben, dass es definitiv zu meinen Highlights in diesem Jahr gehört und in jedem Fall auch zu meinen bisherigen Lesehighlights in meinem gesamten Leben. Was Stephen King da geschaffen hat ist einfach großartig und alle, die gerne Bücher in Richtung Horror lesen, sollten einen Blick riskieren. Es ist wirklich toll!

 

Weiterlesen