[Rezension] No Mercy. Rache ist weiblich | Camilla Läckberg

No Mercy

Titel: No Mercy. Rache ist weiblich
Autorin: Camilla Läckberg
Übersetzerin: Katrin Frey
Format: E-Book
Preis: 6,99 €
Seitenzahl: 160 Seiten
Verlag: Ullstein eBooks
ISBN: 978-3-843-72278-0
Bewertung: 4 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Drei Frauen, die nicht unterschiedlicher sein könnten: Ingrid, Birgitta und Viktoria. Dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit, sie sind alle in einer unglücklichen Ehe gefangen, aus der sie keinen Ausweg sehen. Doch dann treffen die drei, unabhängig voneinander, eine Entscheidung und verbinden ihre Schicksale zufällig miteinander… sie wollen sich befreien.

Weiterlesen

[Rezension] V is for Virgin | Kelly Oram

V is for Virgin

Titel: V is for Virgin (Kellywood #1)
Autorin: Kelly Oram
Übersetzerin: Stephanie Pannen
Format: E-Book
Preis: 6,99 €
Seitenzahl: 336 Seiten
Verlag: One Verlag
ISBN: 978-3-8466-0098-6
Bewertung: 3 Sterne

Rezensionsexemplar 

Inhalt

Die 18-jährige Valerie Jensen wird von ihrem Freund verlassen und das aus dem einfachen Grund, weil sie mit dem Sex bis zur Ehe warten möchte. Durch ein gepostetes Video auf YouTube geht ihre Geschichte viral und sie wird als Virgin Val landesweit bekannt. Doch dem Trubel nicht genug: als Valerie Backstage bei einem Konzert der Band Tralse den Sänger Kyle Hamilton kennen lernt wird sein erklärtes Ziel sie zu verführen. Kann Valerie ihrem Vorhaben treu bleiben?

Weiterlesen

[Rezension] Meine Schwester, die Serienmörderin |Oyinkan Braithwaite

Meine Schwester die Serienmörderin

Titel: Meine Schwester, die Serienmörderin
Autorin: Oyinkan Braithwaite
Übersetzerin: Yasemin Dinçer
Format: E-Book
Preis: 20,00 €
Seitenzahl: 240 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 978-3-351-05074-0
Bewertung: 4 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Zwei Schwestern wie Tag und Nacht. Ayoola, ist das Lieblingskind. Sie ist wunderschön aber unbeständig und hat eine schlechte Angewohnheit: sie tötet ihre Männer. Korede ist sehr viel praktischer veranlagt und räumt immer wieder hinter ihrer Schwester auf. Als Krankenschwester kennt sie jeden Trick, um Blut perfekt zu entfernen und auch ihr Kofferraum hat genügend Platz, um eine Leiche zu transportieren.
Als sich Tade, der hübsche Arzt aus dem Krankenhaus für den eigentlich Korede schwärmt, in Ayoola verliebt, ist Korede aufgewühlt. Sie stellt sich die Frage, wie gefährlich ihre Schwester wirklich ist und wen sie vor wem beschützen muss?

Weiterlesen

[Rückblick] Lesemonat Januar & Februar 2020

Hallo ihr Lieben! 

Ich möchte mit der Tradition der Lesemonate nicht brechen und deshalb gibt es im Monat März endlich wieder einen buchigen Rückblick von mir. Im Januar hatte ich lerntechnisch einfach überhaupt keine Zeit, um mich richtig um den Blog zu kümmern und deshalb gibt es zunächst den Lesemonat Januar und anschließend den aktuellen Lesemonat Februar. Es kann sein, dass es in diesem Jahr weiterhin so laufen wird, dass ich zwei Lesemonate zusammenfasse, je nach dem wie es lesetechnisch bei mir so laufen wird. Ich hoffe ich schaffe dieses Jahr wieder ähnlich viele Bücher zu lesen wie in 2019, möchte mir da aber überhaupt keinen Druck machen. Los geht’s mit dem ersten Rückblick für 2020!

Lesemonat Januar

Im Januar habe ich insgesamt 4 Bücher gelesen. Davon waren zwei Kinderbücher. Insgesamt macht das 1.184 Seiten, das sind ca. 38 Seiten pro Tag. Meine Durchschnittsbewertung liegt im Januar bei 4,25 Sternen, was wieder sehr großartig ist.

Helden AtlasZuerst habe ich den „Helden-Atlas“ von Miralada Colombo gelesen. Dies ist ein Atlas, der wichtige Persönlichkeiten unserer Zeit vorstellt. In den Kategorien Künstler, Schriftsteller, Genies, Gelehrte, Mutige und Visionäre finden sich die unterschiedlichsten Menschen, wie beispielsweise Coco Chanel, Marie Curie, Astrid Lindgren, Malala und Steve Jobs. Liebevoll sind die Steckbriefe in Ich-Form gestaltet. Passend zu jeder Person ist auch die Seite künstlerisch aufbereitet und für wissbegierige Kinder gibt es unglaublich viel zu entdecken. Am Ende des Atlas findet sich auch ein leerer Steckbrief, den das Kind selbst ausfüllen kann, was ich wirklich wunderbar finde. Eine klare Empfehlung! Meine ausführlichere Rezension findet ihr hier.

Weiterlesen

[Rezension] Die Zeuginnen | Margaret Atwood

Die Zeuginnen

Titel: Die Zeuginnen (Der Report der Magd #2)
Autorin: Margaret Atwood
Übersetzerin: Monika Baark
Format: Hardcover
Preis: 25,00 €
Seitenzahl: 576 Seiten
Verlag: Berlin Verlag
ISBN: 978-3-8270-1404-7
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Der Report der Magd ist abgeschlossen. 15 Jahre nach dem Ende von Desfreds Report finden wir uns wieder in Gilead. Drei Zeuginnen berichten, wie der Fall des Staates begann und schließlich geschah: Tante Lydia, Agnes Jemima und Daisy. Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, schildern ihre Sicht der Dinge und bringen Antworten auf so viele Fragen.

Weiterlesen