[Rezension] Mit dir für alle Zeit | Lisa Grunwald

Mit dir für alle Zeit

Titel: Mit dir für alle Zeit – Time after Time
Autorin: Lisa Grunwald
Übersetzerin: Elfriede Peschel
Format: Klappbroschur
Preis: 15,00 €
Seitenzahl: 510 Seiten
Verlag: Harper Collins
ISBN: 978-3-95967-402-7
Bewertung: 3 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Weichenmechaniker Joe geht am 5. Dezember 1937 durch die Grand Central Station und sein Blick wird wie magisch von einer jungen, hübschen und sehr seltsam gekleideten Frau angezogen: Nora, die etwas verloren unter der berühmten goldenen Uhr steht. Nach einem wundervollen Abend verschwindet sie jedoch spurlos und als Joe versucht, sie zu erreichen, eklärt ihm ein Mann, dass er Nora nicht sprechen könne: sie sei vor zwölf Jahren bei einem Zugunglück ums Leben gekommen. Trotzdem kann Joe sich nicht von Nora lösen und dann, am 5. Dezember 1938 steht sie plötzlich wieder vor ihm, unter der goldenen Uhr der Grand Central Station. Dort starb sie und dorthin kehrt sie regelmäßig am Tag ihres Todes zurück. Die Liebe zwischen Joe und Nora scheint keine Chance zu haben und doch wartet der junge Mann Jahr für Jahr auf seine große Liebe. Gemeinsam versuchen sie einen Weg zu finden, das Unmögliche zu schaffen: dass Nora bei Joe bleiben kann…

Weiterlesen

[Rezension] Starkes weiches Herz | Madeleine Alizadeh

starkes weiches herz

Titel: Starkes weiches Herz – Wie Mut und Liebe unsere Welt verändern können
Autorin: Madeleine Alizadeh (dariadaria)
Format: E-Book
Preis: 16,99 €
Seitenzahl: 304 Seiten
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3-963-66058-0
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar 

Inhalt

Mit diesem Buch versucht Madeleine Alizadeh, bekannt als dariadaria, ihren Leser*innen Mut zu machen ein starkes und weiches Herz zu haben. Sie gibt einen Werkzeugkoffer mit auf den Weg, um zu sich selbst zu finden, um in Krisenzeiten optimistisch zu bleiben und dem eigenen inneren Zuhause viel Liebe zu widmen. Sie zeigt auf, wofür es sich zu kämpfen lohnt: für Feminismus und Gleichberechtigung, gegen Klimawandel und rechte Hetze. Man soll ein liebevolles und reflektiertes Miteinander schaffen und Madeleine Alizadeh möchte mit diesem Buch dazu inspirieren.

Weiterlesen

[Rezension] Worauf wir hoffen | Fatima Farheen Mirza

 

Worauf wir hoffen

Titel: Worauf wir hoffen
Autorin: Fatima Farheen Mirza
Übersetzerin: Sabine Hübner
Format: Hardcover
Preis: 24,00 €
Seitenzahl: 477 Seiten
Verlag: dtv Verlag
ISBN: 978-3-423-28176-8
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Amar ist der einzige Sohn einer muslimisch-amerikanischen Familie mit indischen Wurzeln. Er ist der ganze Stolz seiner Eltern und das hat er sich nicht ausgesucht. Immer wenn er gegen seine muslimische Familie rebelliert und in Streit mit seinem Vater gerät ist es Hadia, seine älteste Schwester, die zu ihm hält. Bis diese sich fragt, wofür eigentlich? Denn als Tochter und junge Frau hat sie nie die Möglichkeiten, die ihrem Bruder offen stehen. Nach einem großen Streit mit seinem Vater läuft Amar von zu Hause fort und Hadia nimmt langsam aber sicher seinen Platz ein.
Drei Jahre später heiratet die junge Frau aus Liebe den Mann ihrer Wahl und die gesamte Familie hat nun die Möglichkeit sich neu zu erfinden. Doch dann kehrt Amar zurück.
Eine verzweifelte, tragische aber auch ehrliche Geschichte über eine Familie, ihre Werte und ob man sich daraus befreien kann und / oder soll.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2018 – Die Höhen und Tiefen eines Jahres

jahresrückblick 2018

Hallo ihr Lieben! 

Eine gefühlte Ewigkeit habe ich mich nicht gemeldet.. wenige Rezensionen sind in den letzten Monaten online gegangen und von mir persönlich kam kaum etwas. Das tut mir wirklich sehr Leid, doch das vergangene Jahr hatte es wirklich in sich. Bevor ich auf meine buchigen Highlights (die Flops erspare ich euch :D) zu sprechen komme, möchte ich euch kurz umreißen, was mich 2018 beschäftigt hat und wie es 2019 mit mir, meinem Leben und meinem Blog weiter gehen soll.

wie das leben

2018 war von Anfang bis Ende komplett turbulent. Mein Leben hat sich völlig auf den Kopf gestellt und ich musste erst einmal wieder klar kommen.. Meine Prüfungen, die im Frühling waren sind, bis auf eine, eigentlich wirklich gut gelaufen. Eine nicht bestandene Prüfung im Herbst hat mir jedoch mein Studium verbaut. Das war zunächst ein Schock. Ich war emotional völlig fertig, denn fünf Jahre meines Lebens habe ich auf dieses Ziel hingearbeitet und letztlich ist es eine Prüfung, die mir den Weg versperrt. Jetzt, nach drei Monaten, sehe ich das ganze nicht mehr so schwarz. Ich kann immer noch Lehrerin werden, muss jedoch den Studiengang wechseln und somit auch meine Spezialisierung auf die Sekundarstufe. Grundschullehrerin zu werden ist für mich auch völlig in Ordnung, denn ich kann mir einfach nicht vorstellen nicht Lehrerin zu sein. Wen ich letztlich unterrichte ist nun zweitrangig geworden. Mein Studium muss ich nun also weiterführen, einige Vorlesungen mehr besuchen, das Praxissemester wiederholen, … Es kommt einiges auf mich zu und ich weiß bis heute nicht wie lange ich dafür brauchen werde. Doch so langsam bekomme ich alles wieder in den Griff und das ist für mich das Wichtigste.

Weiterlesen

[Rezension] Keine Ahnung, ob das Liebe ist | Julia Engelmann

 

Keine Ahnung ob das Liebe ist

Titel: Keine Ahnung, ob das Liebe ist
Autorin & Sprecherin: Julia Engelmann
Format: Hörbuch
Preis: 9,99 €
Laufzeit: ca. 1h 40min
Verlag: Der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-3104-6
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt 

„Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ ist der neue Gedichtband von Poetry Autorin Julia Engelmann. Ihr viertes Werk erzählt von Liebe und dem Leben. Sie erzählt von der Sehnsucht, dem Vermissen, der Suche nach dem eigenen Platz in der Welt und der Geborgenheit, die Mutter und Vater einem geben können. Man kann wieder auf neue Weise erfahren, was es heißt, füreinander da zu sein.

Weiterlesen