[Rückblick] Lesemonat Januar & Februar 2020

Hallo ihr Lieben! 

Ich möchte mit der Tradition der Lesemonate nicht brechen und deshalb gibt es im Monat März endlich wieder einen buchigen Rückblick von mir. Im Januar hatte ich lerntechnisch einfach überhaupt keine Zeit, um mich richtig um den Blog zu kümmern und deshalb gibt es zunächst den Lesemonat Januar und anschließend den aktuellen Lesemonat Februar. Es kann sein, dass es in diesem Jahr weiterhin so laufen wird, dass ich zwei Lesemonate zusammenfasse, je nach dem wie es lesetechnisch bei mir so laufen wird. Ich hoffe ich schaffe dieses Jahr wieder ähnlich viele Bücher zu lesen wie in 2019, möchte mir da aber überhaupt keinen Druck machen. Los geht’s mit dem ersten Rückblick für 2020!

Lesemonat Januar

Im Januar habe ich insgesamt 4 Bücher gelesen. Davon waren zwei Kinderbücher. Insgesamt macht das 1.184 Seiten, das sind ca. 38 Seiten pro Tag. Meine Durchschnittsbewertung liegt im Januar bei 4,25 Sternen, was wieder sehr großartig ist.

Helden AtlasZuerst habe ich den „Helden-Atlas“ von Miralada Colombo gelesen. Dies ist ein Atlas, der wichtige Persönlichkeiten unserer Zeit vorstellt. In den Kategorien Künstler, Schriftsteller, Genies, Gelehrte, Mutige und Visionäre finden sich die unterschiedlichsten Menschen, wie beispielsweise Coco Chanel, Marie Curie, Astrid Lindgren, Malala und Steve Jobs. Liebevoll sind die Steckbriefe in Ich-Form gestaltet. Passend zu jeder Person ist auch die Seite künstlerisch aufbereitet und für wissbegierige Kinder gibt es unglaublich viel zu entdecken. Am Ende des Atlas findet sich auch ein leerer Steckbrief, den das Kind selbst ausfüllen kann, was ich wirklich wunderbar finde. Eine klare Empfehlung! Meine ausführlichere Rezension findet ihr hier.

Weiterlesen

[Doppelrezension] Mein Name ist Greta | Valentina Giannella & Helden Atlas | Miralda Colombo

Mein Name ist Greta

Titel: Mein Name ist Greta – Das Manifest einer neuen Generation
Autorin Valentina Giannella
Illustratorin: Manuela Marazzi
Übersetzer*innen Claudia Koch & Kathrin Lichtenberg
Format: Klappbroschur
Preis: 12,90 €
Seitenzahl: 127 Seiten
Verlag: Midas Verlag
ISBN: 978-3-03876-162-4
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Wer ist Greta Thunberg? Wofür steht diese mutige junge Frau? Woher nimmt sie ihre Informationen im Kampf gegen die Klimakrise? Das Buch „Mein Name ist Greta“ thematisiert die Konzepte hinter Gretas Ideen. Es stellt Greta und ihre Bewegung #FridaysForFuture vor. Es klärt kurz und knapp über die Wissenschaft, den Klimawandel, Nachhaltigkeit, Plastik, Ernährung und viele weitere Punkte auf. Dieses Buch ist ein kurzer Umriss mit Glossar, wichtigen Schlagwörtern und Websites, welches jungen Menschen aber auch Erwachsenen zeigen soll: wir alle können etwas für das Klima tun und wieso wir uns dafür stark machen sollten.

Weiterlesen