[Rezension] Der Zirkel | Lizzie Fry

Titel:Der Zirkel
Autorin:Lizzie Fry
Übersetzerin:Beate Brammertz
Format:Taschenbuch
Preis:14,99 €
Seitenzahl:496 Seiten
Verlag:Heyne
ISBN:978-3-453-32121-2
Bewertung:2 Sterne

Werbung, Rezensionsexemplar

Inhalt

Seit vielen Jahrhunderten vererben Hexen ihre Kräfte an ihre Töchter, denn Magie ist real. Sie nutzen ihre Kräfte, um Menschen zu helfen, sie zu heilen, Gutes zu tun. Als durch ein Attentat in den USA die Präsidentin stirbt und jemand Neues die Macht ergreift, ist nichts mehr, wie es vorher war. Der neue Präsident betrachtet Magie als Gefahr. Wer Magie praktiziert oder jemanden schützt, der dies tut, muss ins Gefängnis. Natürlich nur zum eigenen Schutz. Plötzlich stehen Frauen auf der ganzen Welt unter Generalverdacht. Die Spezialeinheit des Geheimdienstes beginnt nun eine neue Hexenjagd rund um den Globus. Bis eine junge Frau in England ihre Macht entdeckt und damit neue Hoffnung für alle Hexen bedeutet…

Weiterlesen

[Rezension] Menschliche Dinge | Karine Tuil

MenschlicheDinge

Titel: Menschliche Dinge
Autorin: Karine Tuil
Übersetzerin: Maja Ueberle-Pfaff
Format: Hardcover
Preis: 22,00 €
Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Claassen
ISBN: 978-3-54610-002-1
Bewertung: 4 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Es gibt kaum eine Familie, die in Frankreich so viel Einfluss und Macht haben wie die Farels: Jean Farel ist ein prominenter Fernsehjournalist, seine Frau Claire eine Intellektuelle und sehr bekannt für ihr feministisches Engagement. Ihr gemeinsamer Sohn Alexandre ist guatussehend, sportlich, intelligent und studiert an einer Elite-Uni in Amerika. Eigentlich könnte diese Familie wie aus dem Bilderbuch sein, doch dieser Traum zerplatzt sehr schnell. Eines Morgens steht die Polizei bei den Farels vor der Tür, denn eine junge Frau hat Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet und die glanzvolle Fassade der Farels beginnt langsam zu zerbröckeln.
Inspiriert vom „Fall Stanford“ und vor dem Hintergrund der #MeToo-Debatte, erzählt Karine Tuil in Menschliche Dinge von einer Gesellschaft, die nur auf Leistung und Selbstdarstellung achtet und sich letztlich jeder das nimmt, was er haben will.

Weiterlesen