Lesemonat September 2019

Lesemonat September_2019

 

Hallo ihr Lieben!

Man sollte meinen ich bekomme langsam wieder irgendwie Routine ins Bloggen.. doch das scheint einfach nicht klappen zu wollen. Immer, wenn ich mir vornehme, endlich eine Rezension oder diesen Lesemonat hier zu tippen, fallen mir tausend andere Dinge ein, die ich vorher machen will und noch dazu stecke ich gerade in einem spontanen Harry Potter Reread, den ich wirklich sehr genieße. Also habe ich noch ein paar Tage gewartet, bis die Bloglust wieder da war und schreibe nun endlich meinen Lesemonat September für euch. Neuzugänge hatte ich im vergangenen Monat tatsächlich nur zwei, dafür habe ich ordentlich an meinem SuB gearbeitet und viel weggelesen. Was vor allem meinem Urlaub auf Kos zuzuschreiben ist, denn dort habe ich super viel gelesen und die Zeit am Strand wirklich genossen. Leider habe ich es aber nicht geschafft ein Foto meiner Neuzugänge zusammen zu machen und auch kein Bild der gesamten gelesenen Büchern.. aber ich denke das seht ihr mir nach und  ich hoffe sehr,  ihr hattet auch einen schönen September!

Neuzugänge

Wie oben schon erwähnt, habe ich im September „nur“ zwei neue Bücher in meinem Regal begrüßen können, was ich (zur Abwechslung) auch mal wieder sehr gut fand. (Auf den Oktober könnt ihr euch da aber wieder ordentlich freuen xD) Neu im Regal bzw. auf meinem Kindle sind „Blutparadies“ von Claus Hammering und „Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle“ von Stuart Turton. Beide Bücher habe ich auch im September direkt gelesen und sehr gemocht. Meine Rezension zu Sutart Turtons Krimi ist auch schon online, die andere Rezension ist noch in Arbeit. Mehr zu den Büchern erfahrt ihr also im folgenden Beitrag.

Weiterlesen

[Rezension] Wenn Männer mir die Welt erklären | Rebecca Solnit

Wenn Männer mir die Welt erklären

Titel: Wenn Männer mir die Welt erklären
Autor: Rebecca Solnit
Übersetzerinnen: Kathrin Razum & Bettina Münch
Format: Taschenbuch
Preis: 10,00 €
Seitenzahl: 176 Seiten
Verlag: Btb Verlag
ISBN: 978-3-442-71439-1
Bewertung: 4 Sterne

Inhalt

Rebecca Solnit untersucht die Mechanismen von Sexismus. Sie klärt über Missstände auf, die man auf den ersten Blick gar nicht erkennt, denn Übergriffe auf Frauen sind akzeptiert und gelten als normal. Sie schreibt über Gewalt gegen Frauen, französische Sex-Skandale über Virginia Woolf oder Machtverhältnisse. Sie zeigt auf, was in unserer Welt noch immer nicht selbstverständlich ist: die Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

Weiterlesen

[Rezension] Starkes weiches Herz | Madeleine Alizadeh

starkes weiches herz

Titel: Starkes weiches Herz – Wie Mut und Liebe unsere Welt verändern können
Autorin: Madeleine Alizadeh (dariadaria)
Format: E-Book
Preis: 16,99 €
Seitenzahl: 304 Seiten
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3-963-66058-0
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar 

Inhalt

Mit diesem Buch versucht Madeleine Alizadeh, bekannt als dariadaria, ihren Leser*innen Mut zu machen ein starkes und weiches Herz zu haben. Sie gibt einen Werkzeugkoffer mit auf den Weg, um zu sich selbst zu finden, um in Krisenzeiten optimistisch zu bleiben und dem eigenen inneren Zuhause viel Liebe zu widmen. Sie zeigt auf, wofür es sich zu kämpfen lohnt: für Feminismus und Gleichberechtigung, gegen Klimawandel und rechte Hetze. Man soll ein liebevolles und reflektiertes Miteinander schaffen und Madeleine Alizadeh möchte mit diesem Buch dazu inspirieren.

Weiterlesen

Lesemonat März 2019

 

Lesemonat_März19

Immer wenn ich mir meine vergangenen Lesemonats-Beiträge so anschaue muss ich lachen. Ich habe mir im Februar eigentlich vorgenommen im März meinen SuB etwas zu entspannen und nicht so viele Bücher zu kaufen. Natürlich hat das überhaupt nicht funktioniert und das Resultat könnt ihr hier gleich auf dem Foto sehen. Das Lesen an sich hat aber wieder super funktioniert. Ich bin gespannt wie es im April wird, wenn mein Studium weiter geht. Zunächst aber zurück zu meinen Neuzugängen.

Neuzugänge

Neuzugänge_Mar19
Im März ist mein Gewinnpaket von Lovelybooks angekommen, in dem vier unterschiedliche Bücher zu finden waren, die mich allerdings allesamt ansprechen. Zum einen „In Kalabrien“ von Peter S. Beagle, „Himmelsdiebe“ von Peter Prange, „Das Gefühl von Sommerblau“ von Hannah Tunnicliffe und „Die letzte Stunde“ von Minette Walters (fehlt auf dem Foto, da meine Oma das Buch gerade liest). Ich kenne alle vier Bücher nicht und bin deshalb gespannt wie sie mir gefallen werden.

Weiterlesen

[Rezension] Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche | Reni Eddo-Lodge

 

Warum ich nicht länger

Titel: Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche
Autorin: Reni Eddo-Lodge
Übersetzerin: Anette Grube
Format: E-Book
Preis: 13,99 €
Seitenzahl: 263 Seiten
Verlag: Klett-Cotta / Tropen
ISBN: 978-3-608-11534-5
Bewertung: 5 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Reni Eddo-Lodge beschäftigt sich in ihrem Buch mit der Frage, was es bedeutet, in einer Welt, in der Weißsein als die selbstverständliche Norm gilt, nicht weiß zu sein. Sie spürt den historischen Wurzeln der Vorurteile nach und zeigt deutlich auf, dass die Ungleichbehandlung Weißer und Nicht-Weißer unseren Systemen seit Generationen eingeschrieben ist. Egal ob es um Politik oder Popkultur geht: diskriminierende Tendenzen werden nicht nur von offenen Rassisten, sondern auch von vermeintlich toleranten Menschen praktiziert. Um den strukturellen Rassismus zu erkennen und zu bekämpfen müssen darum People of Color und Weiße gleichermaßen aktiv werden. Dies versucht die Autorin auf eindrückliche Weise in ihrem Buch herauszustellen.

Weiterlesen