[Rezension] Belmonte | Antonia Riepp

Belmonte

Titel: Belmonte – Eine deutsch-italienische Familiensaga
Autorin: Antonia Riepp
Format: Klappbroschur
Preis: 15,00 €
Seitenzahl: 491 Seiten
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-06201-5
Bewertung: 4 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Als ihre Großmutter Franca überraschend stirbt, erbt Simona deren Elternhaus in den italienischen Marken, von dessen Existenz sie bis dahin nichts wusste. Die junge Landschaftsgärtnerin aus dem Allgäu, ein Gastarbeiterkind der dritten Generation, macht sich auf in das ferne Belmonte, ein verträumtes, mittelalterliches Dorf, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dort findet sie Aufzeichnungen mit Francas Lebensbeichte und folgt, gegen alle Widerstände, den Spuren ihrer Vorfahren, bis sie am Ende eine erschreckende Wahrheit enthüllt…

Weiterlesen

[Rezension] Die Last der Krone | Christin Thomas

Die Last der Krone_

Titel: Die Last der Krone
Autorin: Christin Thomas
Format: Taschenbuch
Preis: 12,99 €
Seitenzahl: 324 Seiten
Verlag: Selfpublishing
ISBN: 978-3-96698-256-6
Bewertung: 3 Sterne

Inhalt

Als Thronerbe von Fuchsfels ist sich der siebzehnjährige Etienne seiner Pflichten sehr wohl bewusst. Schließlich erbt er eines Tages das größte Königreich des Nordens und hat somit eine große Verantwortung. Er wird von Kindesbeinen an auf Wortgefechte und Feldzüge vorbereitet, doch niemand zeigt ihm, wie man mit der Schlacht in sich selbst zurecht kommt. Denn der junge Prinz hegt große Gefühle für seinen Bediensteten Noel und dies darf unter keinen Umständen an die Öffentlichkeit dringen. Schließlich steht diese Liebe der königlichen Pflicht Thronerben zu zeugen im Weg. Etiennes Vater sieht deshalb nur einen Ausweg: sein Sohn soll der Liebe vollends entsagen. Doch kann der junge Mann seine Gefühle verschließen, wenn sein Herz längst Noel gehört?

Weiterlesen

[Rezension] Die Erbin | Simona Ahrnstedt

Die Erbin

Titel: Die Erbin (Only One Night #1)
Autorin: Simona Ahrnstedt
Übersetzerin: Antje Rieck-Blankenburg
Format: Klappbroschur
Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 606 Seiten
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3-8025-9945-3
Bewertung: 4 Sterne

Inhalt 

Natalia de la Grip gilt als eine der angesehensten Unternehmensberaterinnen Europas und obwohl sie in die High Society Schwedens hineingeboren wurde, musste sie sich diesen Erfolg hart erarbeiten. Für sie ist das größte Ziel ein Platz im Vorstand des milliardenschweren Familienunternehmens Investum und somit endlich die Anerkennung ihres patriarchalischen Vaters zu gewinnen.
Als Natalia aus heiterem Himmel von David Hammar, Schwedens erfolgreichsten Risikokapitalgeber, zum Lunch eingeladen wird, ist sie misstrauisch aber gleichzeitig auch neugierig und lässt sich auf das Treffen ein ohne zu ahnen, welche Pläne David verfolgt. Doch sie beide werden von der unglaublichen Anziehungskraft zwischen ihnen überrascht und alles nimmt eine interessante Wendung…

Weiterlesen

[Rückblick] Lesemonat März 2020

Hallo ihr Lieben! 

Da ich in diesen „Quarantäne“-Zeiten mehr Freizeit habe denn je, kommt mein Lesemonat März dieses Mal auch wirklich recht zeitnah. Eigentlich hätte ich die Semesterferien über in einer Schule gearbeitet. Das hat wegen des Corona Virus natürlich nicht lange geklappt und aus diesem Grund habe ich sehr viel Zeit gehabt. Nicht nur, um Bücher zu kaufen, sondern auch um welche zu lesen. Daher freue ich mich heute mit euch über meine gelesenen Bücher im März zu sprechen.

Lesemonat März

Im März habe ich insgesamt 7 Bücher gelesen. Davon war ein Kinderbuch dabei, welches ich nicht rezensiert habe. Insgesamt macht das 2.627 Seiten, das sind ca. 85 Seiten pro Tag. Meine Durchschnittsbewertung liegt bei 3,5 Sternen, was nicht ganz so gut ist wie in letzter Zeit aber trotzdem zeigt, dass ich tolle Bücher gelesen habe.

Die kleine HexeAls erstes habe ich ein Kinderbuch beendet, das ich als Kind geliebt und auch als Erwachsene noch immer liebe: „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler. Ich liebe dieses Kinderbuch, aus dem Oetinger Verlag. Es ist erfrischend, spannend und macht einfach Freude. Eigentlich hätte es als Projekt mit den 3. Klässlern der Schule, an der ich ursprünglich hätte arbeiten sollen, stattfinden sollen. Nun habe ich es leider ohne die Kinder zu Ende gelesen und hoffe aber, dass sie weiterhin viel Freude an der Geschichte der kleinen Hexe haben werden.

Weiterlesen

Lesemonat November 2019

Lesemonat_Nov_19

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich etwas länger frei und muss erst am Nachmittag an die Uni, deshalb nutze ich die Zeit, um meinen Lesemonat November, endlich mal wieder, pünktlich für euch zu tippen. Ich hoffe der erste Advent war sehr schön für euch und ihr seid gut in die neue Woche gestartet. Eigentlich sollte ja die Weihnachtszeit super entspannt und besinnlich sein, bei mir jagt aber ein Termin den nächsten. Es ist jedes Jahr dasselbe und eigentlich habe ich an jedem einzelnen Termin Freude und Spaß aber manchmal wünschte ich, ich hätte doch etwas mehr Zeit für mich (oder auch für mich und meinen Freund). Tja aber so ist Weihnachten bei mir und irgendwann sage ich vielleicht auch mal nein zu gewissen Veranstaltungen. Solange ich aber noch Spaß dran habe, werde ich das aber weiterhin so machen. Wie ist das bei euch?
Lesetechnisch war der November gar nicht schlecht und auch was die Neuzugänge angeht, war ich nicht ganz so kauffreudig, als im letzten Monat. Mein SuB ist jedoch nicht so gesunken, wie ich es mir für 2019 gewünscht habe und das, obwohl ich eigentlich das Ziel hatte, den SuB deutlich zu reduzieren.. Naja, mal sehen ob 2020 eine Änderung hervorbringt. Ich hoffe es jedenfalls.

Weiterlesen