[Rezension] Was weiße Menschen nicht über Rassimus hören wollen | Alice Hasters

Was weiße Menschen...

Titel: Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen: aber wissen sollten
Autorin: Alice Hasters
Format: Taschenbuch
Preis: 17,00 €
Seitenzahl: 208 Seiten
Verlag: Hanser Blau
ISBN: 978-3-446-26425-0
Bewertung: 5 Sterne

Inhalt

Alice Hasters erklärt in ihrem Buch, wieso Fragen wie „Darf ich mal deine Haare anfassen?“ oder „Wo kommst du her?“ zutiefst rassistische Fragen sind, auch wenn es vermutlich nicht so gemeint war. Sie zeigt auf, dass es weißen Menschen sehr schwer fällt dies zu erkennen aber dass es sehr wichtig ist, endlich zuzuhören. Sehr eindringlich beschreibt Hasters ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland und wie sehr der Rassismus darin Einzug hält. Schnell wird deutlich: das Rassismusproblem ist nicht nur am rechten Rand der Gesellschaft. Jeder sollte sich mit dem eigenen Rassismus auseinandersetzen, es ist schmerzhaft, aber die einzige Möglichkeit, ihn zu überwinden.

Weiterlesen

[Rezension] Dear Martin | Nic Stone

Dear Martin

Titel: Dear Martin
Autorin: Nic Stone
Übersetzerin: Karsten Singelmann
Format: Hardcover
Preis: 17,99 €
Seitenzahl: 256 Seiten
Verlag: Rowohlt Rotfuchs
ISBN: 978-3-499-21833-0
Bewertung: 5 Sterne

Inhalt

Justyce McAllister geht auf eine privilegierte High School, die ihm die beste Ausbildung ermöglicht. Er steht kurz vor seinem Abschluss, hat bereits die Zusage für Yale erhalten und freut sich auf seine wunderbare Zukunft. Als er eines abends seiner betrunkenen, Weißen,  Freundin helfen möchte, wird Justyce grundlos verhaftet. Sein einziges Verbrechen scheint zu sein, dass er Schwarz ist, denn der Polizist will seine Erklärungen nicht hören und nur mit einer Anwältin gelingt es, ihn wieder frei zu bekommen. Zum ersten Mal erlebt Justyce auf diese Weise Rassismus und für ihn ist es wie eine Art Erwachen. Er startet ein kleines Projekt für sich selbst und schreibt Briefe an Martin Luther King. Er möchte wie er werden. Den Kampf kämpfen aber keine Gewalt anwenden..

Weiterlesen

[Rezension] Truly | Ava Reed

Truly

Titel: Truly (In Love #1)
Autorin: Ava Reed
Format: Klappbroschur
Preis: 12,90 €
Seitenzahl: 383 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
ISBN: 978-3-7363-1296-8
Bewertung: 2 Sterne

Inhalt

Ohne Geld, Wohnung oder Job kommt Andie nach Seattle um dort ihren Traum wahr zu machen: mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University zu studieren. Während sie noch schwer damit kämpft ihr Leben auf die Reihe zu bekommen trifft sie auf Cooper, der sie völlig durcheinander bringt. Und obwohl sie eigentlich keine Zeit für Gefühle hat, will Andie unbedingt wissen wer Cooper ist und was hinter seiner Fassade steckt. Doch ihr wird schnell klar, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere…

Weiterlesen

[Rezension] Spiel der Königin | Elizabeth Fremantle

Spiel der Königin

Titel: Spiel der Königin (Tudor Reihe #1)
Autorin: Elizabeth Fremantle
Übersetzerin: Sabine Herting
Format: Hardcover
Preis: 19,99 €
Seitenzahl: 446 Seiten
Verlag: C. Bertelsmann
ISBN: 978-3-570-10177-3
Bewertung: 2 Sterne

Inhalt

Bereits fünf Königinnen hatte der alte König Heinrich VIII. an seiner Seite. Als seine sechste Frau sucht er sich Katherine Parr aus, die erst einunddreißig Jahre alt ist, aber schon zweifache Witwe. Eigentlich hätte er keine bessere Frau finden können, denn Katherine ist klug, auf Ausgleich bedacht und ihrer Zeit voraus. Doch für Katherine ist die Ehe nicht das, was sie sich vorgestellt hat, denn ihr Herz gehört Thomas Seymour, dem Bruder der dritten Ehefrau Heinrichs. Doch nicht nur das, bringt sie in Gefahr, sondern auch der in England tobende Religionskrieg…

Weiterlesen

[Rezension] Exit Racism | Tupoka Ogette

Exit Racism

Titel: Exit Racism – rassismuskritisch denken lernen
Autorin: Tupoka Ogette
Format: Klappbroschur
Preis: 12,80 €
Seitenzahl: 136 Seiten
Verlag: Unrast Verlag
ISBN: 978-3-89771-230-0
Bewertung: 5 Sterne

Inhalt

Dieses Buch begleitet die Leser*innen bei einer Auseinandersetzung mit Rassismus und verzichtet dabei auf den erhobenen Zeigefinger. Die Leser*innen werden auf eine rassismuskritische Reise mitgenommen, die konkretes Wissen über die Geschichte des Rassismus und dessen Wirkungsweise vermittelt und Unterstützung in der emotionalen Auseinandersetzung mit diesem Thema bietet.
An vielen Stellen ermöglichen Übungen und Lesetipps die Möglichkeit, sich eingehender mit einem bestimmten Themenbereich zu befassen. Über QR-Codes gelangt man zu weiterführenden Artikeln, Videos und Bildern. Außerdem befinden sich in fast jedem Kapitel Auszüge aus sogenannten Rassismus-Logbüchern. Dies sind anonymisierte Tagebücher von ehemaligen Student*innen von Tupoka Ogette, welche ihre eigene Auseinandersetzung mit Rassismus schriftlich festgehalten haben. Als Ziel des Buches gilt, gemeinsam mit den Leser*innen eine rassismuskritische Perspektive zu erarbeiten, die diese im Alltag wirklich leben können.

Weiterlesen