A Simple Favour | Darcey Bell

 

A Simple Favour

Titel: A Simple Favour
Autorin: Darcey Bell
Format: Taschenbuch
Preis: 6,87 €
Seitenzahl: 371 Seiten
Verlag: Pan Books
ISBN: 978-1-5290-0405-2
Bewertung: 4 Sterne

Inhalt

Stephanie ist eine fürsorgliche Mutter, die einen beliebten Mom-Blog führt und jung verwitwet ist. Sie ist sehr hilfsbereit, vor allem dann, wenn ihre glamouröse Freundin Emily, PR-Chefin eines New Yorker Modedesigners, sie um etwas bittet.
Als Stephanie an diesem Tag Emilys fünfjährigen Sohn Nicky nach der Vorschule abholt, weiß sie nicht, dass dieser Tag ihr gesamtes Leben durcheinander bringen würde.
Emily holt Nicky am Abend nicht ab. Und auch nicht am nächsten Tag oder den folgenden Wochen.
Stephanie kümmert sich um Nicky, unterstützt von Emilys Ehemann Sean, in dem die junge Witwe eine Chance sieht, ihr Leben noch einmal umzukrempeln. Doch dann klingelt Stephanies Telefon und die Welt scheint erneut still zu stehen.


Anfang Januar war ich mit Freunden in Wales, um dort eine Freundin zu besuchen die dort ein Auslandssemester bestreitet. Bei der Rückreise nach Deutschland hatten wir einen etwas längeren Aufenthalt am Flughafen Heathrow in London. Unglücklicherweise war mein Kindle-Akku leer und ich hatte natürlich kein passendes Ladekabel dabei. Da ich aber nur einige wenige Pfund übrig hatte habe ich mich in einer der kleinen „Buchhandlungen“ im Flughafen herumgetrieben, weil ich nicht weiterhin „buchlos“ sein wollte. Dort ist mir dann „A Simple Favour“ in die Hände gefallen und da ich den dazugehörigen Film sowieso schauen wollte habe ich das Buch gekauft.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Man bekommt zunächst einen kleinen Einblick in Stephanies Blog-Welt, denn die ersten 6 Kapitel sind Blogeinträge von ihr, in denen sie die Situation erklärt, dass Emily verschwunden ist und sie sich große Sorgen um ihre beste Freundin macht. Stephanie durch diese Einträge kennen zu lernen ist recht schwierig, denn sehr schnell wird klar, dass sie nicht ganz so ist, wie sie auf ihrem Blog vorgibt zu sein. Sie ist eine liebevolle Mutter, die alles für ihren Sohn tun würde. Sie sehnt sich nach einer Freundschaft, nach Zusammenhalt, nach Bestätigung durch andere Frauen und sie wünscht sich einen Mann an ihrer Seite. Ihr Ehemann ist gemeinsam mit ihrem Bruder bei einem Autounfall ums Leben gekommen und dadurch hat sie alles verloren, was ihr wichtig war, bis auf ihren Sohn.
Als Stephanie sich dann mit Emily anfreundet scheint ihre Welt wieder schöner zu werden und sie ist unfassbar glücklich, dass diese glamouröse, sexy, unabhängige Frau sich mit ihr abgibt. Und doch verstehen sie sich perfekt und deshalb stürzt nicht nur für Nicky und Sean eine Welt zusammen als Emily verschwindet, sondern auch für Stephanie.

Die Geschichte ist in drei Teile eingeteilt und hat mich wirklich begeistern können. Viel mehr kann ich zum Inhalt und den Charakteren nicht verraten, da das alles enorme Spoiler wären. Solltet ihr euch dazu entscheiden die Geschichte zu lesen möchte ich euch natürlich den Spaß nicht verderben. Das Buch lohnt sich wirklich. Es geht eben nicht nur um eine Freundschaft zwischen zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sondern auch um Familien und Geheimnisse. Die Handlung nimmt, je weiter man voran kommt, eine düstere Atmosphäre an, die einem teilweise eine Gänsehaut bereiten kann. Man stellt sich unweigerlich die Fragen: was ist mit Emily geschehen? Wohin ist sie verschwunden? Welche Geheimnisse umranken Emily oder ist sie nicht die Einzige, die Geheimnisse hütet?

Es ist ein wundervolles Versteckspiel mit dem Leser, das Darcey Bell wirklich sehr gut beherrscht. Auch wenn ich nicht wirklich überrascht werden konnte, was die Handlung an geht, so wollte ich unbedingt wissen wie der Weg beschreitet wurde. Die Wendungen und Twists waren für mich nicht wirklich eine Überraschung, trotzdem fand ich es sehr unterhaltsam, nicht zuletzt durch den Schreibstil der Autorin. Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht das Buch zu lesen und ich bin erstaunlich schnell voran gekommen und das, obwohl dieses Buch der erste Englischsprachige Roman für Erwachsene ist, den ich gelesen habe. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich die Geschichte durchgelesen und es nicht bereut, am Flughafen nach einem Buch zu suchen.

Fazit

Da ich bereits andere Bücher in dieser Art gelesen und geliebt habe, war es für mich eigentlich keine Überraschung wie die Handlung vorangeschritten ist. Trotzdem habe ich das Buch unheimlich gerne gelesen, weil der Schreibstil toll ist und mich die Atmosphäre in der Geschichte komplett gepackt hat. Ich mochte die Aufteilung in dem Buch sehr, es hat mir gefallen aus verschiedenen Sichtweisen zu lesen und ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen, wenn ihr Geschichten über Geheimisse, Familiendramen und einer Freundschaft, die nicht ganz gesund zu sein scheint , mögt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.