Zuletzt gelesen… Lesemonate April, Mai, Juni 2018

Hallo ihr Lieben! 

Es ist eine kleine Ewigkeit her, seit ich das Letzte Mal einen Lesemonat hochgeladen habe. Ich bin so froh darüber, dass ich endlich wieder Zeit dazu habe zu schreiben, was in den vergangenen Monaten zu gelesen und gekauft wurde. Neben dem Lernen bin ich schließlich auch in eine riesige Lese- und Blogunlust gerutscht, die ich nach meinem Urlaub endlich überwunden habe. Ich möchte wieder lesen, ich möchte wieder bloggen und es scheint wieder bergauf mit mir zu gehen!

Als erstes möchte ich gerne vorstellen, welche Bücher bei mir als letztes eingezogen sind. Ich muss gestehen, dass ich nicht sehr viel gelesen habe und mein SuB aufgrund von einigen Käufen dann wieder angestiegen ist. Das möchte ich nun, da ich wieder mehr lese, wieder eindämmen und lesen was das Zeug hält, damit ich mein Ziel für das Jahr 2018 auch wirklich erreichen kann.


Neue Bücher aus den letzten Monaten…

Ich habe zunächst eine Reihe von Rick Riordan vervollständigt: „Die Helden des Olymp“ Band 4 & 5 sind bei mir eingezogen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Bücher und möchte nun endlich damit anfangen. Möglich, dass ich im Sommer zu dieser eher leichteren Lektüre greifen werde und diese Reihe komplett verschlinge.

mr.mercedes_finderlohnAußerdem habe ich immer mal wieder bei arvelle bestellt und mein Stephen King Regal etwas aufgefüllt. Da sind bei mir eingezogen „Basar der bösen Träume“, „Revival“ und die ersten beiden Bände der Bill Hodges Trilogie „Mr. Mercedes“ und „Finderlohn“.

Ein Buch aus dem Königskinderverlag durfte ebenfalls neu ins Regal „Jenseits des Meeres“ von Jon Walter, auf das ich ebenfalls sehr gespannt bin.

Als kleine Belohnung für das Ende der Prüfungsphase habe ich mir „Die Klinge desdie klinge des schicksals Schicksals“ von Markus Heitz gekauft, weil das Buch nicht nur toll aussieht, sondern auch wirklich wunderbar klingt. Ich bin so gespannt auf die Geschichte und hoffe sehr darauf, dass ich die Zeit finde die Geschichte in den nächsten Monaten zu lesen.

 

 

the queens foolUm meiner Sucht nach Büchern von Philippa Gregory einmal mehr nachzugeben, habe ich mir noch zwei fehlende historische Romane aus ihrer Feder bestellt, die auf Deutsch nur noch schwer zu bekommen sind. Deshalb gab es beide Bücher auf Englisch. „The Queen’s Fool“ und „The Virgin’s Lover“. Ich hoffe sehr, dass es mir gelingen wird die Bücher auf in der Originalsprache gut verstehen zu können.

 

quees of fennbirnEin Kurzgeschichtenband aus der Feder von Kendare Blake ist ebenfalls bei mir eingezogen: „Queens of Fennbirn“. Es geht um zwei Kurzgeschichten in der Welt von „Three Dark Crowns“. Dieses Buch habe ich im Juni gelesen, mehr dazu gibt es weiter unten im Beitrag.

 

 

 

Im April bei mir angekommen und im Mai dann direkt gelesen habe ich „The Wife Between us“ von Greer Hendricks und Sarah Pekkanen. Ein Buch, das mich leider etwas enttäuscht hat, weil meine Erwartungen einfach viel zu hoch waren. Die Rezension dazu ist bereits online und weiter unten im Beitrag werde ich ein wenig näher darauf eingehen.

Die drei SonnenEbenfalls bereits gelesen bzw. gehört habe ich „Die drei Sonnen“ von Cixin Liu. Dieses Hörbuch hat mein Interesse an Sci-Fi erneut entfacht und ich möchte unbedingt in dieser Reihe weiterlesen. Deshalb habe ich auch „Spiegel“ aus der Feder vom selben Autor angefragt und als Rezensionsexemplar bekommen. Beide Bücher sind bereits gelesen und rezensiert.

 

 

Ebenfalls bereits gelesen und rezensiert ist „Artemis“ von Andy Weir, das mir leider nicht allzu gut gefallen hat. Trotzdem möchte ich gerne noch „Der Marsianer“ vom selben Autor lesen, denn das wird weiterhin hochgelobt. das lächeln der fortuna

Außerdem sind vier Teile der Waringham-Saga von Rebecca Gablé bei mir eingezogen. Ich habe den Schuber bei arvelle entdeckt und konnte nicht anders, als mir diese Bücher zu kaufen. Ich bin unglaublich gespannt auf die Reihe und hoffe, dass ich bald „Das Lächeln der Fortuna“ lesen kann.

 

 

Ein Rezensionsexemplar, das ich noch lesen muss ist „Die Shannara Chroniken – Die Erben von Shannara – Elfenkönigin“ von Terry Brooks. Das Buch werde ich definitiv im Juli lesen. Mittlerweile kann ich es kaum mehr erwarten zu erfahren, wie die Reihe weitergehen wird.

Im Schatten von San MarcoEin Rezensionsexemplar das bereits gelesen und rezensiert ist ist „Im Schatten von San Marco“ von Martin Cruz Smith. Auch dieses Buch konnte mich leider nicht wirklich überzeugen, was sehr schade ist, denn der Klappentext klang unglaublich vielversprechend.

 

 

die sünderin

Zum Geburtstag habe ich dann einen Comic zu „Han Solo“ bekommen und mich unfassbar darüber gefreut. Ich liebe Han Solo in den Star Wars Filmen und habe sehr gerne eines seiner Abenteuer als Comic gelesen. Außerdem habe ich „Die Sünderin“ von Petra Hammesfahr geschenkt bekommen. Die Serie zu diesem Buch habe ich so geliebt und bin deshalb sehr gespannt auf die Geschichte.

Ein weiteres Rezensionsexemplar zu dem in den nächsten Tagen auch eine Rezension online gehen wird war „Noch mehr Essen ohne Kohlenhydrate“ von Alexander Grimme. Ein Kochbuch mit vielen tollen Rezepten mit wenig bzw. kaum Kohlenhydraten. Wer sich gerne mal inspirieren lässt, etwas neues ausprobieren möchte oder seine Ernährung umstellen möchte sollte sich dieses Kochbuch einmal näher anschauen.

The queens rising„The Queen’s Rising“ von Rebecca Ross habe ich durch ein Wichtelpaket bekommen und ich liebe dieses Cover und die Geschichte klingt unglaublich spannend, ich kann es kaum erwarten das Buch zu lesen und hoffe natürlich, dass es mir gut gefallen wird.

 

 

 

Bereits gelesen und rezensiert habe ich „Immer wenn du tötest – Ein Fall für Targa Hendricks“ von B.C. Schiller. Das Buch ist im Mai bei mir eingezogen und wurde im Juni gelesen. Der zweite Teil der Reihe rund um die Ermittlerin Targa Hendricks. Das Buch hat mir wieder gut gefallen, mich wunderbar unterhalten und mir wieder eine Gänsehaut beschert.

Als Vorab-Rezensionsexemplar habe ich „Vier Tage in Kabul“ von Anna Tell zugeschickt bekommen worüber ich mich sehr freue. Das Buch wird am 21. August erscheinen und ich freue mich schon darauf die Geschichte demnächst zu lesen.

Für meinen Urlaub habe ich mir ein E-Book aus dem Kindle Deal der Woche heruntergeladen und die Wahl ist auf „Zeitenzauber – Die magische Gondel“ von Eva Völler gefallen. Das Buch habe ich direkt Anfang Juli im Urlaub gelesen und wie es mir gefallen hat, stelle ich euch dann im nächsten Lesemonat vor.

Meine letzte Bestellung bei medimops ist Ende Juni bei mir angekommen und das Wie die luft zum atmenPäckchen beinhaltete drei Bücher: Zum einen „Die Schwester“ von Joy Fielding, auf diesen Roman bin ich unglaublich gespannt und werde ich auch im Juli lesen. Dann war „You – Du wirst mich lieben“ von Caroline Kepnes darin, das mich schon eine gefühlte Ewigkeit reizt, weil es sehr umstritten ist. Und schließlich „Wie die Luft zum atmen“ von Brittainy C. Cherry, welches ich im Juli auch schon gelesen und sehr geliebt habe.

 

 

Zuletzt gelesen.. 

Ein Reif von BronzeIm April habe ich „Die Königschroniken – Ein Reif von Bronze“ von Stephan M. Rother gelesen und rezensiert. Ich habe der Geschichte 4 Sterne gegeben. Das Buch hat kein Lückenfüllergefühl bei mir ausgelöst, sondern einige neue Erkenntnisse offenbart aber natürlich auch weitere Fragen aufgeworfen. Ich bin unfassbar gespannt darauf, wie der letzte Band der Reihe die Geschichte auflösen wird und ob alle Geheimnisse geklärt werden können. Eine klare Empfehlung für Fans von High Fantasy.

Außerdem habe ich im April das Hörspiel zu „Die drei Sonnen“ von Cixin Liu gelesen. Die drei SonnenDieses Buch hat mich komplett umgehauen. Ich hätte niemals gedacht, dass es mich derart gefangen nehmen und begeistern würde. Es ist sehr komplex und gleichzeitig einfach wunderbar. Die Geschichte nimmt so spannende und unerwartete Wendungen, dass ich irgendwann nicht mehr aufhören konnte das Buch zu hören. Mein Interesse an Sci-Fi ist wieder geweckt gewesen.

 

Im Mai habe ich dann direkt mit Sci-Fi weiter gemacht spiegel_cixinliuund die Novelle „Spiegel“ von Cixin Liu gelesen. Diese Geschichte hat mich auch sehr für sich eingenommen, weil sie unfassbar zum Nachdenken anregt. Die Idee ist so faszinierend und gleichzeitig irgendwie auch verstörend, was mich einfach begeistert hat. Dieses Gedankenexperiment hat mir wirklich super gefallen und kann ich deshalb sehr empfehlen.

 

Ein weiteres Rezensionsexemplar das ich im Mai beendet habe ist „The Wife Between The Wife between usUs“ von Greer Hendricks und Sarah Pekkanen. Leider konnte mich dieses Buch nicht wirklich überzeugen, weil meine Erwartungen so viel höher waren als das Buch erfüllen konnte. Ich sollte mittlerweile wissen, wenn irgendwo auf einem Buchrücken steht, dass es mit „Gone Girl“ vergleichbar ist, dass dieses Buch meist überhaupt nicht so ist wie „Gone Girl“. Genau so war es mit diesem Buch und deshalb hat es mich auch mehr enttäuscht als begeistert. Es war keine schlechte Geschichte, dennoch konnte es eben nicht für mich halten, was es versprach.

Zum Schluss habe ich noch den Comic zu „Han Solo“ im Mai beendet, den ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und für alle Fans von Star Wars und vor allem von Han Solo kann ich euch diesen Comic nur ans Herz legen.

ArtemisDann ist bereits der Juni angebrochen und ich habe endlich wieder etwas mehr gelesen. Begonnen hat alles mit „Artemis“ von Andy Weir, das mich maßlos enttäuscht hat. Der Ton in dem Buch und die Art und Weise wie mit bestimmten Dingen umgegangen wird hat mir überhaupt nicht gepasst und deshalb bin ich auch nicht mit diesem Buch zurecht gekommen. Auch hier ist bereits eine Rezension online.

 

Anschließend habe ich „Im Schatten von San Marco“ von Martin Cruz Smith beendet, dasIm Schatten von San Marco mir leider auch nicht so gut gefallen hat, wie ich es erhofft habe. Meine Erwartungen, die durch den Klappentext entstanden sind, konnten einfach nicht erfüllt werden. Sehr schade, denn die Geschichte hätte meiner Meinung nach eindeutig mehr bieten können.

 

 

Dann ging es für mich auf einen Kurztrip nach Österreich und ich habe mir „Die Schwester der Königin“ von Philippa Gregory die schwester der königinmitgenommen. Dieses Buch möchte ich schon so lange lesen und bin unfassbar froh, dass ich es im Juni endlich geschafft habe. Es hat mich komplett für sich eingenommen, ich habe den Schreibstil der Autorin geliebt und die Art und Weise wie sie die Geschichte der Boleyns erzählt hat. Philippa Gregory ist immer eine gute Idee, wenn man einen historischen Roman lesen möchte!

 

Außerdem gelesen habe ich „Immer wenn du tötest – Ein Fall für Targa Hendricks“ von Immer wenn du tötestB.C. Schiller. Dieser Thriller hat mir mehr als einmal eine Gänsehaut beschert und mich wunderbar unterhalten. Dieses Mal ist es mir etwas schwerer gefallen Targa wirklich verstehen zu können und viele ihrer Handlungen habe ich überhaupt nicht nachvollziehen können. Dennoch war der Thriller sehr unterhaltsam, denn der Fall war wirklich unfassbar spannend und gleichzeitig auch ekelerregend.

 

quees of fennbirnAls letztes habe ich im Juni den Kurzgeschichtenband „Queens of Fennbirn“ von Kendare Blake gelesen. Darin enthalten sind zwei Kurzgeschichten, die mir wirklich sehr gut gefallen haben. Die erste Kurzgeschichte handelt von den bekannten Königinnen Mirabella, Katharine und Arsinoe. Wie sie geboren werden und als junge Königinnen aufwachsen und getrennt werden. Die zweite Geschichte handelt von der Orakelkönigin Elsabet, die der Legende nach völlig verrückt geworden ist, weil sie ihre Gabe als Orakel nicht mehr kontrollieren konnte. Gerade die zweite Geschichte hat mir besonders gut gefallen, aufgrund ihrer furchtbaren Grausamkeit und Ungerechtigkeit. Für Fans der Reihe um „Three Dark Crowns“ ist dieser Band eine absolute Empfehlung.


Das war alles, was ich in den letzten Monaten gekauft, zugeschickt und gelesen habe. Es waren alles sehr unterschiedliche Bücher und von den Bewertungen ebenfalls breit gefächert. Ich bin glücklich, dass ich wieder zum Lesen zurückgefunden habe und hoffe, dass euch dieser kleine Überblick gefallen hat.

Habt noch einen schönen Tag!
Anna

Advertisements

4 Gedanken zu “Zuletzt gelesen… Lesemonate April, Mai, Juni 2018

  1. Wortfieber schreibt:

    Hallo meine Liebe,

    Ich bin bin „Die drei Sonnen“ auch schwer begeistert und lese auch gerade den zweiten Band. „The silent Water“ lese ich gerade auch parallel und bin auch sehr begeistert, wenn man von begeistert bei der Geschichte sprechen kann.

    Lesemonate lese immer sehr gerne. 💙

    Liebe Grüße, Lana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.