One of us is lying – Karen M. McManus

One of us is lying

Titel: One of us is lying
Autor: Karen M. McManus
Format: Taschenbuch
Preis: 6,99 €
Seitenzahl: 359 Seiten
Verlag: Penguin Books
ISBN: 978-0-141-37563-2
Bewertung: 4-Sterne

Inhalt

Bronwyn möchte auf die Yale Universität und hat noch nie in der Öffentlichkeit irgendwelche Regeln gebrochen.
Cooper der Sportstar denkt fast ausschließlich an seine Baseball-Karriere.
Badboy Nate steht kurz davor eine Karriere als Verbrecher zu beginnen.
Die Homecoming-Queen Addy versucht durch Äußerlichkeiten die Unstimmigkeiten in ihrer Familie zu verbergen.
Und dann ist da noch der Outsider-Simon, der eine Gerüchte App über die Bayview High entwickelt hat und diese ständig mit neuen Informationen füttert.
Diese fünf Schüler haben zusammen Nachsitzen und als Simon dort plötzlich zusammenbricht und schließlich im Krankenhaus stirbt ermittelt die Polizei. Simon scheint gerade zum richtigen Zeitpunkt gestorben zu sein, denn er wollte einen Post absetzen, der die dunkelsten Geheimnisse von Bronwyn, Cooper, Nate und Addy enthielt und damit haben sie alle ein Motiv

Dieses Buch habe ich recht spontan auf meine Wichtel-Wunschliste beim „Crew-Wichteln“ geschrieben, da eine Freundin mir von der Geschichte vorgeschwärmt hatte. Die liebe Charline von Sternenbrise war meine Wichtelmama und hat mir das Buch geschenkt, worüber ich super glücklich war. Also nochmal: vielen vielen Dank!

Die Geschichte beginnt super spannend und entwickelt sich schnell. Simon stirbt beim Nachsitzen und die anderen vier Schüler geraten sofort in die Schusslinie. Noch bevor herauskommt, dass er einen Post über die vier absetzen wollte, müssen sie sich der Polizei stellen und berichten, was passiert ist. Als klar wird, dass niemand von außen die Möglichkeit hatte, Simon zu töten, geraten die vier in Bedrängnis.
Das Buch ist eine toll inszenierte Hetzjagd, die mit ominösen Tumblr Posts noch unterstütz wird. Alle fragen sich: wer von den vier hat Simon umgebracht? Und die wichtigere Frage ist wohl: aus welchem Grund? Weder Addy, noch Cooper können ihren Status als beliebte Schüler länger aufrechterhalten, denn sie stehen beide unter Mordverdacht. Bronwyn hat Angst, dass sie niemals in Yale angenommen wird, wenn sie des Mordes verdächtigt wird und jeder traut es Nate zu, etwas mit der Sache zu tun zu haben.

Das Buch ist so aufgebaut, dass alle vier Charaktere abwechselnd zu Wort kommen und das hat mir wunderbar gefallen. Jeder der vier hat seine guten und schlechten Seiten, keiner ist der Held mit der weißen Weste und wirklich jeder von ihnen macht im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durch. Die einen mehr, die anderen weniger und doch sind sie alle nicht mehr dieselben, wenn die Geschichte zu Ende erzählt ist. Ich bin wirklich beeindruckt davon, wie gut die Autorin die einzelnen Charaktere dargestellt hat und wie schön ausgearbeitet sie alle waren.

Ich habe sehr viel mitgerätselt und überlegt, wer aus welchem Grund Simon ermorden konnte. Da man durch die einzelnen Kapitel immer mehr Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Hauptcharaktere bekommt, wird es immer schwieriger einen von ihnen tatsächlich zu verdächtigen. Man schließt sie alle ins Herz und hat trotzdem im Hinterkopf: einer von euch war es. Ich bin wirklich sehr gut von der Geschichte unterhalten worden, allerdings hat der letzte Funke gefehlt. Es war alles spannend, die Art und Weise, wie die Autorin die Geschichte erzählt hat, hat mir gefallen und die Charaktere waren überzeugend und doch konnte es mich in der Mitte nicht hundert pro packen. Es war teilweise dann doch etwas zu langsam und die Handlung kam an manchen Stellen einfach nicht voran.

Und dann ist das Ende gekommen, das mich überraschen und sehr von sich überzeugen konnte. Ich bin erst kurz vor knapp auf die Wahrheit gekommen und fand die Idee großartig. Viel mehr kann ich natürlich zum Ende nicht sagen, weil es ein grandioser Spoiler wäre aber ich fand es absolut genial.
Der Abschluss des Buches hätte ich mir anders gewünscht aber es war doch sehr zufriedenstellend.

Fazit

Eine Geschichte, die vor allem durch ihre Hetzjagd a la „Pretty Little Liars meets Gossip Girl“ und die Charaktere bestechen kann. In der Mitte hat der letzte Schliff etwas gefehlt, dennoch konnte mich vor allem das überraschende Ende und die Entwicklung der vier Hauptcharaktere von sich überzeugen. Eine große Empfehlung! Für alle, die auf deutsch Lesen: das Buch erscheint am 26. Februar bei cbj.

Advertisements

3 Gedanken zu “One of us is lying – Karen M. McManus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s