[Graphic Novel] Die Stadt der träumenden Bücher Teil 1: Buchhaim | Walter Moers & Florian Biege

Processed with VSCO with f2 preset

Titel: Die Stadt der träumenden Bücher Teil 1: Buchhaim (Graphic Novel)
Autor: Walter Moers und Florian Biege
Format: Hardcover
Preis: 25,00 €
Seitenzahl: 112 Seiten
Verlag: Knaus
ISBN: 978-3-8135-0501-6
Bewertung: 5-Sterne

Inhalt

In Buchhaim, der „Stadt der Träumenden Bücher“ sind Bücher nicht nur spannend oder komisch, sondern können einen auch in den Wahnsinn treiben oder noch schlimmer: sie können dich töten. Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz, soll nach dem Ableben seines Dichtpaten ein makelloses Manuskript, welches ihm hinterlassen wurde, ergründen und macht sich auf den Weg nach Buchhaim. Im ersten Teil der Graphic Novel Dilogie begleitet man Hildegunst in die Stadt der Träumenden Bücher. Dort angekommen landet er in den Katakomben, in denen nicht nur Bücherjäger sein Leben gefährden, sondern er auch auf das geheimnisvolle Volk der Buchlinge trifft..

Bei der lieben Charline von Sternenbrise habe ich zum ersten Mal von diesem Graphic Novel gehört und bin direkt davon begeistert gewesen. Ich wollte längst etwas von Walter Moers gelesen haben, war mir aber nie sicher, ob er etwas für mich ist. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, den Graphic Novel beim Bloggerportal anzufragen, um mir ein Bild davon zu machen, ob die Geschichten von Moers auch etwas für mich sind. An dieser Stelle herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar!

Ich hätte tatsächlich nicht erwartet, dass mir die Geschichte so gut gefallen würde. Es ist nicht nur die Handlung, die mich direkt in seinen Bann gezogen hat, sondern auch die unfassbar anschaulichen Bilder, die in mir beinahe einen Film ausgelöst haben. Ich habe mich gefühlt, als wäre ich direkt bei Hildegunst und würde genau das erleben, was er erlebt. Es war, als wäre ich neben ihm und er würde meine Hand nehmen, um mich mit ihm zu reißen. Die Bilder sind wunderschön gezeichnet, mit liebevollen Details und man spürt, mit welcher Begeisterung Florian Biege und Walter Moers an diesem Graphic Novel gearbeitet haben.

Processed with VSCO with f2 preset

Am Anfang habe ich mir zwar kurzzeitig einen richtigen Erzähler gewünscht, weil ich mit der Welt nicht vertraut gewesen bin, dieses Gefühl ist jedoch sehr schnell verflogen, denn die Bilder und Hildegunst als Charakter, haben mich schnell heimisch fühlen lassen. Der Witz und die Magie, die hinter der Stadt der Träumenden Bücher wartet, haben mich gepackt und für sich eingenommen. Ich habe mich bereits nach 50 gelesenen Seiten dazu entschieden, den Roman zu lesen. Ich bin zwar sicher, dass mir durch den Graphic Novel nichts fehlen würde, trotzdem möchte ich die Geschichte auch noch einmal als Roman erleben können und die Bilder des Graphic Novel in Einklang mit den Bildern die der Roman in mir entstehen lässt bringen.

Was ich auch unbedingt erwähnen möchte, weil es mir sehr geholfen hat und gleichzeitig ebenfalls voller Liebe und Hingabe gestaltet wurde, war das Glossar, welches hinten zu finden ist. Es wird alles ausführlich erklärt und vor allem mir, als Neuling, hat das sehr geholfen. Gleichzeitig ist auch hier deutlich die Leidenschaft zu spüren, mit der an dieser Geschichte gearbeitet wurde. Ich bin wirklich sehr begeistert.

Processed with VSCO with f2 preset

Fazit

Dieser Graphic Novel ist nicht nur für große Walter Moers Fans ein tolles Gimmick, sondern auch für Anfänger, die sich noch nicht sicher sind, ob die Welt von Moers die Richtige ist. Ich bin ein solcher Anfänger gewesen und kann nur sagen: wagt den Schritt in die Stadt der Träumenden Bücher, denn diese Welt ist für alle, die Bücher lieben, wie geschaffen. Ich freue mich darauf nun all die Abenteuer von Moers lesen zu können und bin froh, dass ich diesen Graphic Novel in meinem Regal stehen habe.

Advertisements

10 Gedanken zu “[Graphic Novel] Die Stadt der träumenden Bücher Teil 1: Buchhaim | Walter Moers & Florian Biege

  1. juliawunderland schreibt:

    Ohhh jetzt will ich das unbedingt haben! Ich habe auch noch nie etwas von Moers gelesen und habe auch etwas Respekt davor. Ein Graphic Novel würde mir da viel Angst wegnehmen. Momentan bin ich in einer richtigen Graphic Novel und Comic Phase und ich möchte am liebsten alles auf einmal lesen! :)
    Liebste Grüsse
    Julia

    Gefällt 1 Person

  2. Shaakai schreibt:

    Dieses Buch steht auf meinem Einkaufszettel als Geschenk für meinen Mann, der die Geschichten von Moers liebt!
    Eine wunderschöne Rezension, die meinen Entschluß, daß dieses Buch ein perfektes Weihnachtsgeschenk ist, bekräftigte :)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s