Montagsfrage: Angst vor einem Buch?

montagsfrage_banner

Hallo ihr Lieben,

länger habe ich bei der Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja nicht teilgenommen, weil ich Ferien hatte und anschließend meine Weisheitszähne gezogen wurden. Heute bin ich zurück, auch wenn die Schwellung noch nicht hundert Pro zurückgegangen ist und ich immer noch Schwierigkeiten beim Essen habe. Aber das wird sich hoffentlich in den nächsten Tagen legen :D Mit dem Blog starte ich heute also mit der Montagsfrage in den Tag:

Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?

Oh ja, ich kenne dieses Gefühl nur allzu gut. Meistens geht es mir bei Reihenabschlüssen so. Ich weiß, dass es mit diesem Buch ein Ende finden wird und wenn ich eine Reihe oder Trilogie besonders geliebt habe, dann möchte ich mich meistens nicht davon verabschieden. Gleichzeitig bin ich natürlich neugierig, wie es endet und habe meist aber auch Angst, was die Autorin / der Autor für mich im Finale bereit hält. Momentan kann ich noch nicht zu A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas greifen. Ich möchte unbedingt wissen wie die Trilogie zu ende geht und gleichzeitig habe ich solche Angst davor, was passiert, dass ich mich noch nicht traue zu dem Buch zu greifen. Ich bin sehr gespannt, wann ich es schaffe die Reihe zu Ende zu lesen.

Geht es euch manchmal ähnlich? Oder habt ihr aus ganz anderen Gründen dieses zögern?

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!
Anna

Advertisements

7 Gedanken zu “Montagsfrage: Angst vor einem Buch?

  1. wortmagieblog schreibt:

    Hey Anna :)

    Yeah, Weisheitszahn-Buddy! High-Five! :D
    Abschiedsschmerz hält mich nicht auf. Die Freude an der Vorfreude hingegen schon. Manchmal lasse ich ein Buch ewig auf dem SuB liegen, weil ich die Vorfreude bis zum letzten Tropfen auskosten möchte, bis ich es gar nicht mehr aushalte. Masochistisch und verrückt, aber mir gefällt es. :D

    Montagsfage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Huhu (:

      Oh juhu xDD das scheint momentan ein kleiner Trend zu sein :’DD
      Das kann ich allerdings auch gut verstehen :D Die Vorfreude liebe ich auch sehr, kann dich also gut verstehen :D

      Liebe Grüße!
      Anna (:

      Gefällt 1 Person

  2. laberladen schreibt:

    Besonders bei meinen Lieblingsserien zögere ich manchmal, zum neuen Band zu greifen, wenn die vorhergehenden etwas enttäuschend waren. Und das, obwohl ich eigentlich dringend auf den neuesen Band warte. Das scheint tatsächlich vielen so zu gehen und das ist auch wieder beruhigend.

    Ich kann auch gut verstehen, dass man eine Reihe einfach nicht „loslassen“ will und mit dem Abschlussband ein wenig trödelt.

    Ich hoffe, der Zahnärger ist bald wieder vergessen!

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Huhu (:

      Das mit den neuen Bänden einer Reihe, die langsam aber sicher nicht mehr das ist, was sie mal war kenne ich.. der sechste Teil der Vampire Academy Reihe steht bei mir schon ewig ungelesen herum, weil ich eigentlich gar keine Lust mehr habe, die Reihe zu beenden.. aber eigentlich kann es nicht viel schlimmer werden xDD

      Liebe Grüße!
      Anna (:

      Gefällt 1 Person

  3. Buchstabenträumerin schreibt:

    Hey Anna,
    puh, ich erinnere mich auch noch gut daran, wie meine Weisheitszähne alle vier gezogen wurden. Die ersten Tage waren mies, weil ich fast gar nicht richtig essen konnte. Danach wurde es aber ganz schnell besser, bei dir ist sicherlich auch bald alles komplett überstanden :)
    Und ha! Du bist meine Ansprechpartnerin für eine der Reihen, vor denen ich mich scheue sie zu lesen :D Ich lese nämlich sehr ungern gehypte Bücher, unter anderem ACOTAR und die Folgebände ;) Bei diesen Büchern mag ich einfach nicht „auf der Welle mitschwimmen“ und meine Erwartungen schießen förmlich durch die Decke. Du kannst mir verraten: ist diese Erwartungshaltung gerechtfertigt? :D
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Huhu (:

      Ich hoffe, dass es spätestens am Freitag, wenn die Fäden gezogen sind, wieder besser ist :D Mittlerweile kann ich aber wieder viel besser essen (:

      Also du solltest nicht erwarten, dass ACOTAR das allerallerbeste Buch wird, das du je gelesen hast xD Aber es ist schon sehr gut. Am Anfang sehr ruhig und dann aber doch super spannend und sehr schön. Allerdings ist der zweite Teil noch um einiges besser. Da passiert so viel und völlig unerwartetes.. also ich kann dir die Reihe empfehlen aber die Erwartungen würde ich eher etwas senken :D aufjedenfall die an den ersten Band, sonst enttäuscht es dich eher denke ich..

      Liebe Grüße!
      Anna (:

      Gefällt 1 Person

      • Buchstabenträumerin schreibt:

        Liebe Anna,

        ach super, ich danke dir für deinen Kommentar :) Vor allem, da ich Reihen gerne direkt beende, sobald mir der erste Band nicht so wirklich gut gefällt. So würde ich es immerhin noch bis Band 2 probieren :)
        Alles Gute dir mit deinen Zähnen!

        Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend,
        Anna

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s