Montagsfrage: Spoileralarm?!

montagsfrage_banner

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende, mit viel Sonnenschein! Bei mir war es wirklich toll. Ich habe neben der Arbeit fürs Studium viel Zeit mit meinen Freunden verbracht und deshalb auch recht wenig gelesen.
Heute gibt es, etwas später, die Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja.

Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht wirklich erinnern, dass ich schon einmal zu einem Buch gespoilert wurde. Manchmal bin ich es selbst, die vielleicht vorher die Serie oder den Film sieht und erst anschließend das Buch liest. Meistens kann ich mich aber sehr gut fernhalten und so unvoreingenommen und unwissend in ein Buch einsteigen.
Was mich eher etwas aufregt sind Klappentexte die unheimlich viel voraus nehmen. Deshalb schreibe ich zu meinen Rezensionen die Inhaltsangaben immer selbst, weil ich beuwsst Details auslasse, die im Klappentext schon stehen. Oftmals wird so viel vorweggenommen, dass man sich als Leser wirklich wünscht, den Klappentext doch nicht gelesen zu haben.

Wie ist es bei euch? Wurdet ihr schonmal zu Büchern gespoilert?

Habt einen sonnigen Montag und eine tolle Woche!
Anna

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Montagsfrage: Spoileralarm?!

  1. Jacquy schreibt:

    Ich werde manchmal gespoilert, weil ich Bücher selten lese wenn sie noch ganz neu sind und sich deshalb gefühlt jeder schon darüber unterhalten und mich unabsichtlich gespoilert hat :D
    Das mit den Klappentexten nervt mich aber auch total, darum bin ich ganz froh dass ich die Details meist schon wieder vergessen habe, bis ich das Buch lese. Davor lese ich dann auch extra nicht noch mal die Inhaltsangabe, damit ich noch nicht zu viel weiß. Sowas lasse ich in meiner Rezension dann auch immer aus und bin auch Bloggern dankbar, die es genauso machen. :)

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Tintenblüte schreibt:

    Hey!
    das mit dem Klappentext stimmt. So oft wird einfach schon die Hälfte der Geschichte vorweggenommen, dass man sich wirklich fragt, wer dafür verantwortlich ist. Allerdings kann ich auch das Gegenteil nicht leiden: Wenn ein Klappentext so nichtssagend ist, dass man ihn sich auch komplett hätte sparen können. :D

    Liebe Grüße
    Alena

    Gefällt 1 Person

  3. Buchstabenträumerin schreibt:

    Hi Anna,
    eine gute Idee, Spoiler auf Klappentexten so zu umgehen! Manchmal verraten sie einem wirklich zu viel… Ich wurde auch noch nie so richtig gespoilert, aber selbst wenn, das Buch würde ich deshalb trotzdem lesen. Es gibt schließlich noch viel mehr zu entdecken als diesen Spoiler :)
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s