Tempting Love – Hände weg vom Trauzeugen | J. Lynn

temptinglove_rezension

Inhalt

Chase Gamble ist schon ihr halbes Leben ein rotes Tuch für Madison Daniels. Seit er ihr mehr als deutlich zu verstehen gegeben hat, dass er für Beziehungen nicht bereit ist. Doch da Chase der beste Freund von Madisons Bruder ist, begegnen sich die beiden ständig und geraten immer wieder aneinander. Als die Hochzeit ihres Bruders ansteht, müssen die beiden ihr Kriegsbeil jedoch begraben, denn Chase ist der Trauzeuge des Bräutigams. Das Schicksal jedoch, meint es nicht gut mit den beiden, denn durch eine Überbuchung ist nur noch eine einzige Suite übrig, die sie sich teilen müssen.

Eine kurze und doch aufregende Geschichte, die mich überzeugen konnte.

Dieses Buch war einer der wenigen Spontankäufe, die ich getätigt habe. Erst im Dezember erschienen, habe ich von dem Buch nichts gewusst und es zufällig entdeckt. J. Lynn kenne ich durch „Wait for you“ und „Obsidian“ und weiß, dass ihr Schreibstil mir liegt. Also habe ich mir das Buch blind bestellt, der Inhalt hat mich angesprochen und ich hatte Lust auf etwas leichtere Lektüre. Es hat sich gelohnt.

Die Geschichte hat mich nach wenigen Seiten sofort in ihren Bann gezogen. Nicht etwa, weil ich die Idee sehr neu oder besonders finde, sondern weil mir die Charaktere sofort sympathisch waren. Madison ist eine junge Frau die eigentlich genau weiß was sie will. Sie hat ein schönes Apartement und einen tollen Job. Das einzige, das ihr noch im Leben fehlt ist der Mann. Und genau da liegt das Problem. Chase Gamble ist ihr immer schon unter die Haut gegangen und sie will ihn an diesem Hochzeitswochenende eigentlich überhaupt nicht sehen. Obwohl sie ja weiß, dass es keine Möglichkeit gibt ihm zu entkommen. Schon als kleines Mädchen hat sie sich in ihn verliebt und nie vergessen können, obwohl er ihr mehr als deutlich klar gemacht hat, dass er keine Beziehung mit ihr eingehen möchte.
Ihre Art, durchsetzungsfähig aber auch recht tollpatschig fand ich wirklich süß und erfrischend. Sie hat sich nicht alles bieten lassen und steht zu sich und ihren Entscheidungen.

Chase bleibt nicht komplett im Dunkeln, denn in diesem Buch wird auch aus seiner Sicht erzählt. Er ist sehr erfolgreich, hat aber, so wie die meisten Männer in solchen Büchern, tiefergehende Probleme. Eigentlich fehlt es ihm nicht an Selbstvertrauen, wenn es aber um Madison geht, dann scheint alles in ihm verrückt zu spielen. Er hat mich auf der einen Seite komplett zur Weißglut gebracht und auf der anderen Seite habe ich ihn wirklich gern gehabt. Er muss sich erst noch entscheiden, was er wirklich will und gerade das bringt all die Spannungen zwischen ihm und Madison mit sich.

Der Schreibstil ist, wie von J. Lynn gewohnt, wirklich gut und da das Buch nur so wenige Seiten hat, habe ich die Geschichte in einem Rutsch durchgelesen. Das spricht, in meinen Augen, doch auch für das Buch. Ich bin völlig in der Geschichte aufgegangen, habe mit den Charakteren gelacht, geweint und mich aufgeregt. Es gab viele Höhen und Tiefen in diesem dünnen Büchlein, die mich überzeugen konnten. Zu fünf Sternen hat es nicht gereicht, weil es einfach doch zu kurz war. Alles hat sich beinahe ausschließlich auf das Hochzeitswochenende beschränkt und es musste eben alles sehr schnell gehen. Trotzdem war die Liebesgeschichte glaubhaft und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.

Fazit

Die Autorin hat die Geschichte sehr schnell und locker auf den Punkt gebracht. Man bekommt trotz der Kürze ein gutes Gefühl für die Charaktere und leidet mit ihnen, genauso wie man sich für sie freut. Es hat großen Spaß gemacht mit Madison und Chase gemeinsam das Hochzeitswochenende zu erleben. Eine schöne Geschichte für Zwischendurch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s