Wechselbalg | Andreas Suchanek

wechselbalg_rezension

Inhalt

Nachdem der Wechselbalg der Schattenfrau einen Lichtkämpfer getötet hat, verhängen die Unsterblichen eine hermetische Abriegelung. Niemand kann aus dem Castillo heraus oder hineingelangen, bis der Täter gefasst ist. Doch können Johanna und der Rat den Plan der Schattenfrau noch vereiteln? Oder kommen sie zu spät?
Gleichzeitig sind Alex und Jen völlig von der Außenwelt abgeschottet. Beide wissen nicht, was sich im Castillo zugetragen hat und machen selbst eine unglaubliche Entdeckung.

Eine rasante Fortsetzung für eine vielversprechende Reihe

Wie der Titel des dritten Bandes der Reihe bereits verrät, ist der „Wechselbalg“ noch immer unentdeckt im Castillo unterwegs. Jeder könnte derjenige sein. Man kann niemandem trauen.
Als Leser ist uns längst klar, dass etwas Böses dahinter steckt. Doch die Lichtkämpfer tappen noch immer im Dunkeln. Angst macht sich breit, nachdem einer von ihnen getötet wurde. Die Konsequenz: das Castillo wird abgeriegelt, um den Täter schnellstmöglich zu fassen. Langsam aber sicher werden alle Bewohner jedem gegenüber misstrauisch. Man kann niemandem trauen und viele neigen nun zur Paranoia.
Dass keiner das Castillo verlassen oder betreten kann hilft in dieser Situation auch nicht wirklich, auch wenn diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen wurde.
Es war nachvollziehbar, weshalb der Rat beschlossen hat das Castillo vorerst abzuriegeln. Die damit einhergehenden Folgen konnte niemand absehen.

Während Chloe, Clara, Max und Chris versuchen herauszufinden was im Castillo vor sich geht und wie der Wechselbalg enttarnt werden kann, schmiedet die Schattenfrau ihren Plan. Noch immer ist völlig offen, wer die Frau im Schatten ist und was sie wirklich vor hat. Sie ist eine Unsterbliche, doch welche? Nicht einmal dem Rat ist klar, wer sich vor ihnen verbirgt und welche Beweggründe diese Frau hat, sich gegen die Lichtkämpfer zu stellen. Dieses große Geheimnis hätte ich am liebsten auf der Stelle gelöst, ich kann aber natürlich verstehen, weshalb der Autor ihre Identität noch immer verschleiert. Ich bin schon sehr gespannt darauf, wann wir erfahren wer sie ist und was ihre Beweggründe sind. Ich hoffe sehr auf eine spannende Hintergrundgeschichte mit Wow-Effekt.

Gleichzeitig sind Alex und Jen in ihrem eigenen kleinen Abenteuer gefangen, das sie vom Essenzstabmacher direkt ins Nirgendwo schießt. Diese beiden habe ich nun endgültig in mein Herz geschlossen. Obwohl sie sich anfangs überhaupt nicht leiden können, arbeiten die beiden nun gut zusammen und nähern sich langsam an. Zu Alex wie zu Jen habe ich den besten Zugang. Ich kann ihre Beweggründe und Entscheidungen einfach besser nachvollziehen als bei den anderen und das gefällt mir an ihnen so gut. Ich hoffe, dass sie noch ein besseres Team werden und sich vielleicht nicht nur freundschaftlich etwas zwischen ihnen entwickelt.

Der Schreibstil des Autors ist erfrischend, locker und sehr leicht zu lesen. Es macht Spaß mit den Charakteren gemeinsam Antworten zu suchen, zu kämpfen und Geheimnisse zu lüften. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass mir die Reihe so gefallen wird. Doch das tut sie.

Fazit

Der dritte Teil der Reihe umkreist zwei Fragen, von der zumindest eine noch beantwortet wird. Wer ist der Wechselbalg und wer ist die Schattenfrau. Während wir eine Antwort erhalten, eröffnen sich uns jedoch immer mehr Fragen und ein kurzes Büchlein wie dieses verschafft einem neugierigen Leser wie mir nicht die gewünschte Befriedigung. Band 4 muss also schleunigst gelesen werden. Für alle Fans von Urban Fantasy aufjedenfall eine empfehlenswerte Reihe.

Herzlichen Dank an den Greenlight-Press Verlag und Andreas Suchanek für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Advertisements

4 Gedanken zu “Wechselbalg | Andreas Suchanek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s