Liebster Award

Die Liebe Julia, von Julia’s Wunderland hat mich zum Liebster Award getaggt! Da mache ich natürlich gerne erneut mit und beantworte ihre Fragen.
Vielen Dank fürs taggen, ich freue mich, dass du an mich gedacht hast!

Vorab kurz etwas: ich werde keine neuen Fragen hinzufügen und auch niemanden mehr taggen. Der Tag ist nun doch schon oft bei mir gelandet und erst im November habe ich mir Fragen ausgedacht. Wer möchte, kann gerne diese beantworten (hier) oder auch die Fragen, die Julia mir gestellt hat. Sie freut sich bestimmt auch über weitere Antworten!

liebsteraward

Die Regeln:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Julias Fragen und meine Antworten

Ein Buch, das ihr am liebsten verbrennen und wegschmeissen würdet

Puuuuh, ich schmeiße Bücher weder weg, noch möchte ich sie verbrennen.. deshalb ehm eigentlich keins? Ich rege mich öfter mal über Bücher auf aber noch nie so arg, dass ich das Bedürfnis verspüre, es für immer auszulöschen. Es gibt auf der Welt immer irgendwo jemanden, der genau dieses Buch liebt. Deshalb nein, da gibt es wirklich nichts.

Die grösste Buchenttäuschung

Ich habe mich sehr auf „Das Feuerzeichen“ von Francesca Haig gefreut, doch leider konnte es mich so gar nicht von sich überzeugen. Ich habe mir so viel von der Reihe versprochen. Natürlich, weil ich ungern gleich aufgebe, habe ich auch den zweiten Teil gelesen und auch dieser hat mich nicht von sich überzeugen können. Daher weiß ich noch nicht, ob ich die Trilogie abschließen werde. Wahrscheinlich bringt es mir gar nicht wirklich was, Band 3 zu lesen, weil ich den Inhalt der Vorgänger nicht mehr weiß.. wir werden sehen.

Die beste Buchverfilmung

Ich liebe die Harry Potter Filme! Sie sind sooo schön und gut und machen mich einfach immer wieder glücklich. Außerdem war ich absolut begeistert von „Vampire Academy“ und konnte den Aufschrei der meisten Fans überhaupt nicht nachvollziehen. Ich habe die Bücher auch gelesen und den Film wirklich sehr geliebt.
Was in dieser Aufzählung auch auf keinen Fall fehlen darf ist „Der Hobbit“. Wie episch können Filme denn bitte sein?

Welche Bücherwelt würdest du gerne einmal besuchen?

Die meisten Welten, in denen ich so umherwandere, sind sehr gefärhlich für Leib und Leben, deshalb ist die Antwort auf diese Frage extrem schwer. Westeros hätte schon seine Reize, allerdings wäre ich wahrscheinlich sofort tot. Ebenso wie in Mittelerde oder in Panem. Die Standart-Antwort: Harry Potter ist immer etwas langweilig (aber behaltet das mal im Hinterkopf).
In einer Welt, in der ich wahrscheinlich gute Chance habe, wäre die rund um die Vampire Academy. Die Moroi sind ja sehr friedliebende Vampire und die Dhampire trinken ja kein Blut. Und wer würde nicht gerne Rose und Lissa kennen lernen?

Ein kompletter Fehlkauf

Das ist aufjedenfall „Blind Walk“ von Patricia Schröder gewesen. Gott, was habe ich dieses Buch gehasst. Hätte ich es nicht zusammen mit einer Freundin gelesen, wäre es nach hundert Seiten definitiv ausgesondert worden. Absolut keine Empfehlung von mir.

Was schenkst du deinen büchersüchtigen Freunden/Familienmitgliedern?

Es kommt immer darauf an. Entweder fordere ich eine Liste an, von der ich mir etwas aussuchen kann und das wird dann gekauft. Oder ich besorge etwas aus dem Lieblingsfandom (Funko Pops, Schmuck, Kleidungsstücke, etc.). Manchmal gibts eins meiner Lieblingsbücher, wenn der Lesegeschmack gleich ist und das Buch nicht längst im Regal steht. Kommt eben auch immer auf die Person drauf an.

Denkst du oft an das Buch, das du gerade liest?

Das kommt schon öfter einmal vor, wenn mich eine Geschichte besonders beschäftigt. Etwa, weil ich mitüberlege und kombinieren muss oder die Welt derart komplex ist, dass sie mir ständig im Kopf herumschwebt. Es ist aber nicht so, dass ich ständig von meinen Büchern umkreist werde, da ich meistens ja mehrere nebeneinander lese.

Schlag das Buch, das du gerade liest auf einer beliebigen Seite auf und zitiere den zweiten Satz.

„The ones who are born age quite a bit slower.“-A Court Of Thorns And Roses, S.140

Von dieser Farbe stehen die meisten Bücher in meinem Regal.

Wenn ich jetzt nur die Buchrücken gelten lasse, dann ist es schwarz. Würden alle Cover zählen, dann wäre es eine gute Mischung von allen möglichen Farben :D

Fragst du die Buchhändler/innen nach Buchtipps oder lässt du dich ungern beraten?

Da ich mich sehr gut mit Büchern auskenne und kaum zum Stöbern, sondern eher gezielt in eine Buchhandlung gehe ist Beratung für mich nicht nötig. Außer ich suche etwas bestimmtes und kann es nicht finden, dann wende ich mich an Buchhändler. Manchmal spiele ich mit dem Gedanken nach etwas zu fragen, um zu testen, was mir so empfohlen wird und ob es vielleicht tatsächlich was für mich ist. Das habe ich aber bisher noch nicht gemacht.
Grundsätzlich habe ich nichts gegen Beratung, schließlich sind die Buchhändler dafür ausgebildet zu helfen.

Hast du eine bevorzugte Buchhandlung?

Wenn ich an meinem Studienort gehe, gehe ich immer in die Stadtbuchhandlung, da ich dort täglich vorbei komme. Zu Hause ist einige Ortschaften weiter eine größere Osiander Filiale in der ich auch öfters einkaufe. Allerdings bestelle ich zu Hause häufiger, weil ich eben doch immer etwas fahren muss, bis ich in einer Buchhandlung bin.


Wenn ihr jetzt Lust dazu habt, Julias Fragen auch zu beantworten, dann nur zu! Ich wünsche euch viel Spaß dabei (:

Liebe Grüße!

anna_blog

Advertisements

6 Gedanken zu “Liebster Award

  1. Jacquy schreibt:

    Die meisten Buchwelten sind leider tatsächlich sehr unsicher, was echt schade ist. In Westeros sieht es da wohl wirklich schlecht aus :D
    Ich habe auch noch nie in der Buchhandlung nach Buchtipps gefragt. Durch das Bloggen habe ich auch immer einen ganz guten Überblick, was es so gibt und wenn ich tatsächlich mal eins vor Ort kaufe, dann habe ich auch so definitiv kein Problem damit, was zu finden, was ich haben möchte :)

    Gefällt 1 Person

  2. juliawunderland schreibt:

    Hey Anna
    Freut mich dass du mitgemacht hast 😀 „Blind Walk“ habe ich auch gelesen und hab es schlussendlich wütend in mein Regal verbannt. Inzwischen weiss ich nicht mehr genau um was es geht, aber ich weiss noch dass ich es überhaupt nicht mochte :D
    Nach Westeros will ich nun wirklich nicht. Dort gib es zu viele böse Menschen, stinkende Gassen und umherspritzendes Blut. Nein danke :D Hogwarts ist immer eine geniale Wahl, wobei ich seit gestern liebend gerne im Koffer von Newt Scamander wohnen würde!
    Liebe Grüsse
    Julia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s