Montagsfrage: Bisherige Jahreshighlights?

montagsfrage_banner

Guten Morgen!

Nach einer langen Nacht voller Football, bin ich heute etwas später dran mit der Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja. Ich habe mit Freunden das erste Mal Football geschaut und muss gestehen, dass es mir super viel Spaß gemacht hat. Ohne Regelerklärungen hätte ich es wohl nie verstanden, aber mit der Zeit hat es immer mehr Spaß gemacht :D Wenn ihr Sportinteressiert seid, kann ich euch das nur empfehlen.
Nun aber zur Frage von Svenja.

Wie viel Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine drei Favoriten?

Anfang 2016 habe ich mir auf goodreads das Ziel gesetzt 70 Bücher zu lesen. Letzte Woche habe ich mein 85. Buch  beendet. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass ich dieses Jahr derart viele Bücher lesen würde und bin super glücklich damit. Ich habe bisher tolle Bücher lesen können und freue mich auf das restliche Lesejahr, denn da warten noch einige wunderbare Bücher auf mich.

In diesem Jahr habe ich 24 Mal fünf Sterne vergeben und diese drei haben mich bisher am meisten begeistern können:

(1) „Der Übergang von Justin Cronin

Der Übergang

Als Amy Harper Bellafonte gerade einmal sechs Jahre alt ist, wird sie von zwei FBI Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Forschungsgelände gebracht. Lange haben die Wissenschaftler nach der perfekten Person gesucht, um ihren Versuch zu starten, die Menschheit unsterblich zu machen, und diese Person soll das kleine Mädchen namens Amy sein. Doch dann geht alles völlig schief und die Welt, wie wir sie kannten, rast auf ihren Untergang zu, der nicht mehr aufzuhalten ist. Doch einen Hoffnungsstreif gibt es am sonst so grauen Horizont: Amy Harper Bellafonte könnte die Rettung bedeuten.

(2) „Outlander – Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon

outlander

Schottland 1945: Nach dem Krieg  sind die junge Krankenschwester Claire und ihr Mann Frank endlich wieder vereint. In Inverness möchten die beiden ihre zweiten Flitterwochen erleben. Während Frank gleichzeitig auch noch Ahnenforschung betreibt, erkundet Claire die Pflanzen des Hochlands. Als die beiden eines nachts am sagenumwobenen Craigh na Dun Frauen beobachten, die einen geheimnisvollen Tanz aufführen, scheint etwas magisches vor sich zu gehen. Am nächsten Tag erkundet Claire den Hügel erneut und tatsächlich: die Magie wirkt und katapultiert die Krankenschwester 200 Jahre in die Vergangenhet.
Das Schottland 1743 befindet sich kurz vor einem erneuten Aufstand der Jakobiter gegen die Engländer. Während Claire zunächst alles daran setzt, zurüc zum Craigh na Dun zu gelangen, muss sie sich mit dem McKenzie Clan auseinandersetzen, die sie zunächst für eine englische Spionin halten. Doch ihr Wissen über die Heilkünste verhelfen ihr zu einem guten Ruf, die Gefahr jedoch, verstärkt sich von Tag zu Tag. Unerwartete Unterstützung findet sie in dem jungen und attraktiven Highlander Jamie, für den sie sich immer weiter erwärmt…

(3) A Monster Calls Patrick Ness and Siobhan Dowd

A_Monster_Calls

Jede Nacht, sieben Minuten nach Mitternacht, taucht das Monster bei Conor auf. Doch es ist nicht das Monster, welches er erwartet. Das Monster, vor dem er wirklich Angst hat, entstammt seinem grauenvollen Albtraum, der ihn verfolgt, seit seine Mutter mit ihrer Behandlung begonnen hat. Das Monster mit der Dunkelheit, dem stürmendem Wind und und den Schreien… doch das Monster in seinem Garten ist etwas ganz anderes. Es ist uralt, wild und vor allem weise. Und es will die beängstigende Sache Conor, die er sich vorstellen kann. Die Wahrheit.

Dieses Jahr musste ich nicht sehr lange überlegen, welche Bücher bisher meine Favoriten waren. Diese drei, haben mir wirklich unwahrscheinlich gut gefallen und mir große Freude bereitet. Sehr unterschiedliche Bücher aber alle drei für sich einfach grandios.

Jetzt gehe ich erst einmal auf Stöberrunde durch die Blogs, die bei der Aktion mitmachen, vielleicht finde ich ja noch den ein oder anderen Tipp von euch.

Welches sind eure bisherigen Highlights? Habt ihr eins der Bücher vielleicht auch schon gelesen? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße!

anna_blog

Advertisements

10 Gedanken zu “Montagsfrage: Bisherige Jahreshighlights?

  1. wortmagieblog schreibt:

    Huhu Anna,

    „Der Übergang“, eine gute Wahl. Wirklich tolles Buch. Ich freue mich schon auf den Reread, wenn das Finale endlich als TB erhältlich ist. :)
    „A Monster Calls“ habe ich auch auf meinem SuB, kam aber bisher nicht dazu, es zu lesen. Mit Patrick Ness kann man allerdings auch nicht so viel falsch machen. :D

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

  2. Bella schreibt:

    Hallo Anna,

    „Sieben Minuten nach Mitternacht“ finde ich auch richtig toll!

    „Der Übergang“ habe ich auch gelesen, war aber nicht vollkommen überzeugt davon, und „Outlander“ steht noch auf meiner Leseliste.

    Liebe Grüße
    Bella

    Gefällt mir

    • Anna schreibt:

      Hey Bella,

      Was „Der Übergang“ angeht kann ich gut verstehen, wenn jemand nicht so ganz davon überzeugt ist. Es ist eben, sagen wir mal, speziell.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit „Outlander“, wenn du das Buch dann liest (: Es ist wirklich super.

      Liebe Grüße!
      Anna

      Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      „A Monster Calls“ ist wirklich toll und hat auch wunderschöne Illustrationen. Ich habe es wirklich sehr geliebt und auch einige Male geweint.
      Es ist kein Fehler es dir mal genauer anzuschauen.

      Liebe Grüße! (:

      Gefällt 1 Person

  3. Moni2506 schreibt:

    Football ist seit letztem Jahr echt beliebt geworden, habe ich das Gefühl. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass wenn man die Regeln erstmal kapiert, dass das sicher recht spannend ist. Von deinen Favoriten kenne ich nur Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Ich gehöre ja zu der seltenen Fraktion der Menschen, die dieses Buch überhaupt nicht mögen. Es hat 2 Sterne bekommen, weil ich es dann doch geschafft habe, es zu Ende zu lesen. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich das Buch kurz vor Ende sogar am liebsten aus dem Fenster geschmissen hätte, wäre es nicht mein ebook reader gewesen. :D

    LG und einen schönen Abend.
    Moni

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Das finde ich immer super interessant. Und bin auch froh, dass es so ist. Wäre sehr einseitig, wenn wir alle das Gleiche gut finden würden :D
      Das mit Football habe ich auch bemerkt und wollte es deshalb mal austesten. Es hat sich wirklich gelohnt und Spaß gemacht, zuzuschauen.

      Liebe Grüße! (:

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s