Montagsfrage: Trigger?

montagsfrage_banner

Guten Morgen!

Ich hoffe ihr habt einen schönen Start in die neue Woche und den Montag. Mein Wochenende war super anstrengend und ich hatte überhaupt keine Zeit zu lesen. Als ich dann gestern wieder nach Hause gekommen bin, habe ich mich erst einmal in meine aktuelle Lektüre vergraben und freue mich, nachher wieder weiterlesen zu können. Das Buch ist wirklich klasse!
Da aber jetzt Montag ist möchte ich wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja beantworten.

Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Bisher gab es in keinem Buch eine Stelle, an der ich einfach nicht mehr weiterlesen konnte. Ich habe, was das angeht, wohl Glück gehabt. Natürlich gab es bereits kritische Punkte in Büchern, bei denen ich eine Gänsehaut hatte oder das Buch am liebsten zugeklappt hätte, aber wirklich aufgehört zu lesen habe ich noch nie. Selbst bei Büchern, die ich abgebrochen habe, lag das nicht an irgendeinem Trigger, sondern eher daran, dass mich die Handlung ebenso wenig wie die Charaktere überzeugen konnten.

Wie ist das bei euch? Habt ihr Trigger?

Liebe Grüße!

anna_blog

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Montagsfrage: Trigger?

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Anna!
    Oh, da hast du aber Glück. Ich kann zum Beispiel Gewalt gegen Kinder überhaupt nicht ausstehen, da wird das Buch oft sofort irgendwo vergraben.
    Ich wünsche dir, dass deine neue Woche nicht so stressig wird und du viel Zeit zum Lesen hast. :)
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Bisher hatte ich noch kein Buch, bei dem es extrem gegen Kinder ging. Daher habe ich was das angeht wahrscheinlich wirklich Glück gehabt. Kann gut sein, dass mir das dann auch zu viel wäre..

      Liebe Grüße! (:

      Gefällt 1 Person

  2. RueSar schreibt:

    Hallo Anna!
    Meine Antwort auf diese Frage lautet ähnlich wie deine: Ich habe keine speziellen Trigger, aber eine nicht überzeugende oder stinklangweilige Handlung kann mich am Weiterlesen hindern. Wobei auch ich eher zu der Sorte gehören, die ständig darauf hoffen, dass das Buch doch noch irgendwie besser wird und somit nicht aufhören zu lesen.
    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt 2 Personen

    • Anna schreibt:

      Ich lege ein Buch dann schon zur Seite, wenn es mich einfach nicht überzeugen kann. Da ist mir die Zeit dann einfach zu schade, wenn ich an all die anderen Bücher denke, die ich noch zu lesen habe xD
      Aber so handhabt das nunmal jeder anders.

      Liebe Grüße (:

      Gefällt 1 Person

  3. Katja schreibt:

    Hallo Anna,

    Geschichten in Präsens mag ich nicht so und in der „Ich“Form. Ich kann mich RueSar anschließen, allerdings lege ich das Buch nach 100 Seiten weg, wenn es mich bis dahin nicht gepackt hat. Es gibt noch genug andere schöne Bücher.
    lg
    Katja

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Mir geht es da ähnlich wie dir, ich lege ein Buch dann auch zur Seite und sortiere es aus, wenn es mich überhaupt nicht überzeugen kann. Meistens höre ich nach der Hälfte auf, wenn es wirklich nciht mehr geht.

      Liebe Grüße! (:

      Gefällt 1 Person

  4. Evy Heart schreibt:

    Ich habe noch nie ein Buch abgebrochen, aber ich habe es auf einen Stapel gelegt. Meist falllen mehrere Faktoren zusammen: Die Handlung kommt nicht voran, der Schreibstil ist nicht optimal, alles ist zu perfekt und mein Leben passt plötzlich nichtmehr zum Buch. Aber irgendwann will ich weiterlesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s