Schwestern der Wahrheit | Susan Dennard

schwestern-der-wahrheit

Titel: Schwestern der Wahrheit (Band 1)
Autor: Susan Dennard
Format: Hardcover
Preis: 19,99 €
Seitenzahl: 512 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag
Kaufen

rezension_worum es geht

In den Magislande, in denen die besten Freundinnen Safiya und Iseult leben, werden manche Menschen mit magischen Fähigkeiten geboren. Safiya ist eine Wahrmagis. Sie kann Lüge und Wahrheit unterscheiden – eine Gabe, die unheimlich selten ist und somit für die Herrscher der Länder sehr wertvoll. Iseult ist eine Strangmagis, sie kann die Gefühle anderer Menschen erkennen, muss dafür aber einen hohen Preis bezahlen.
Für ihre Freiheit würden die Mädchen alles tun, doch als einer ihrer Beutezüge schief geht, geraten sie in große Gefahr.
Gleichzeitig verändert sich die Welt um sie herum, denn der Waffenstillstand scheint sich dem Ende zu neigen und die drei mächtigsten Länder machen sich bereit für den Krieg. Safi und Iseult müssen sich entscheiden, auf welcher Seite sie stehen. Doch die größte Bedrohung trägt Safi in sich, denn manche Menschen würden alles dafür tun, um die Wahrmagis in ihre Gewalt zu bringen.

rezension_was ich davon halte

Auf einigen englischsprachigen Blogs und Booktube Kanälen habe ich von Truthwitch (der englische Titel des Buches) gehört. Die Blogger waren alle super begeistert und als ich zufällig beim Bloggerportal gesehen habe, dass das Buch im August erscheint, habe ich es angefragt. Vielen Herzlichen Dank an Penhaligon für das Rezensionsexemplar! Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Der Einstieg in die Geschichte hat sich ein klein wenig schwierig gestaltet muss ich zugeben. Ohne jegliche Vorwarnung oder irgendwelche Erklärungen, wird man in die Welt der Magislande geworden. Ich habe mich durch die Streetteam Aktion von Penhaligon schon etwas mit den unterschiedlichen magischen Fähigkeiten und Aufteilungen auseinandergesetzt, dennoch war es schwer, mich richtig zu orientieren.
Die Magie von Safi ist leicht zu deuten und auch zu verstehen, die von Iseult hingegen scheint mir sehr viel komplexer zu sein. Die Stränge, wie es heißt, sind sozusagen die Gefühle und Verbindungen der Menschen, die ihr gegenüber gegenüberstehen. Sie erscheinen in unterschiedlichen Farben, je nach dem, wie die Gefühlslage der Menschen ist. Die Verbindungen sind sozusagen unterschiedliche Bindungen zu anderen Menschen. Wie diese Stränge zwischen Menschen entstehen, wird nicht eindeutig geklärt, kann es wahrscheinlich auch nicht wirklich, denn wie man sich verliebt, kann man ja auch nicht so richtig erklären. Für mich war ihre Magie daher sehr viel interessanter, als die von Safi, einfach, weil ich sie nie hundert Prozent verstehen konnte.

Die Mädchen an sich fand ich beide unwahrscheinlich sympathisch. Safi ist recht impulsiv, kämpferisch und unfassbar mutig. Eine wahre Badass-Protagonistin wie ich sie liebe. Ihr ruhender Pol bildet Iseult, die Pläne schmiedet, sich auch einmal Zeit lässt aber genauso mutig wie ihre beste Freundin ist.
Die zwei sind beide sehr kampferprobt. Sie hatten gute Lehrer, die ihnen gezeigt haben, wie sie mit den unterschiedlichsten Waffen umgehen und gemeinsam kämpfen können. Sie vertrauen sich gegenseitig blind und trennen sich so gut wie nie. Wenn es der einen nicht gut geht, dann geht es der anderen auch nicht gut und diese Art von Freundschaft fand ich einfach wunderbar für eine Geschichte.
Sehr selten gibt es Bücher, in denen Freundschaft eine wichtigere Rolle einnimmt, als die Liebe und das habe ich besonders an dieser Geschichte gemocht. Safi und Iseult stehen im Mittelpunkt und genau das war super genial.

Doch natürlich gibt es auch zwei junge Männer, die mein Interesse geweckt haben. Der Windmagis Merik, der Safi zufällig kennen lernt hat mein Herz im Sturm erobert. Er ist Prinz eines halb zerstörten und sehr kleinen Reiches, welches kurz vor dem Untergang steht. Er versucht alles, um sein Land zu retten, irgendwie Handelsbeziehungen zu bekommen, damit sein Volk nicht mehr hungern muss. Dafür würde er alles tun und gerade diese Entschlossenheit und Liebe zu seinem Land haben mich voll und ganz für ihn eingenommen. Trotzdem unterscheidet er noch von Recht und Unrecht und würde niemals etwas tun, das Menschen schaden würde, die unter seinem Schutz stehen. Dass er im weiteren Verlauf der Geschichte noch eine Rolle spielen wird, soll euch Gewiss sein und ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr ihn auch lieben werdet.
Der andere Herr ist eigentlich ein Gegenspieler von Safi und Iseult, ein Blutmagis namens Aeduan. Er verfolgt die Freundinnen auf Schritt und Tritt und möchte sie eigentlich töten, doch ich habe das Gefühl, dass noch viel mehr hinter der Geschichte steckt, als in diesem Buch offenbart wurde. Aeduan ist für mich ein sehr guter Antagonist, der loyal zu seinem Arbeitgeber steht, wenn das Geld stimmt. Trotzdem hat er ein Gewissen und vergisst nicht, wenn er bei jemandem in der Schuld steht. Immer wenn er aufgetaucht ist, habe ich mich gefreut, denn seine Magie hat mich auch super interessiert. Sie ist so dunkel und gefährlich aber gleichzeitig auch unfassbar mächtig. Ich hoffe sehr darauf, dass im nächsten Band näher auf ihn eingegangen wird.

Zuletzt möchte ich noch etwas über die Magislande an sich loswerden. Ich bin sehr verliebt in die Idee von Susan Dennard. Wie sie ihre Welt aufgebaut hat, wie die unterschiedlichen Fähigkeiten eingebaut werden und zu was die Menschen fähig sind, welche mit Magie geboren werden. Es ist wirklich wunderbar durchdacht und hat unheimlich viel Spaß gemacht alles zu entdecken.
Auch wenn der Einstieg etwa schwieriger war, habe ich immer Spaß gehabt es zu lesen, denn die Geschichte ist voller Action, Kämpfen, Freundschaft und zum Teil etwas lustig. Ich wurde perfekt bedient und freue mich wirklich schon sehr auf den zweiten Teil. Der hoffentlich nächstes Jahr erscheint.

rezension_fazit

Schwestern der Wahrheit kann sich ganz heimlich und leise zu einem meiner liebsten Bücher entwickeln. Ich bin begeistert von dem Ideenreichtum der Autorin, liebe die Charaktere, die sie geschaffen hat und kann es kaum erwarten mehr über die Magislande zu erfahren. Die Welt, die Susan Dennard da geschaffen hat, ist so vielschichtig und voller Geheimnisse, dass ich jedem nur empfehlen kann, in diese Geschichte einzutauchen, um genauso in den Bann der Magie hineingezogen zu werden, wie ich.

5-Sterne

Advertisements

10 Gedanken zu “Schwestern der Wahrheit | Susan Dennard

  1. frauplasma schreibt:

    ES IST SOOOO EIN TOLLES BUCH! HABE ES SOOO SEHR GELIEBT!
    Und ich mochte es so gerne, einfach weil Safi und Iseult ALLEN den Rest gegeben haben!
    Und die Welt der Magis, der Prophezeiung und und und…LOVE! INSTANT LOVE!

    Freue mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat!

    Viele liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Es hat mir so gut gefallen, dass ich tatsächlich versucht bin den zweiten Teil auf Englisch zu lesen aber hab bisschen Angst, dass mir das zu viel wird :D War ja auf Deutsch schon schwer genug mich zwischen den Magis und Strängen zurechtzufinden.. aber ob ich es aushalten kann eine gefühlte Ewigkeit auf Band 2 zu warten…?

      Liebe Grüße! (:

      Gefällt 1 Person

      • frauplasma schreibt:

        Also ich denke schon, dass man das noch aushalten kann, vor allem, weil Kati gesagt hat, dass es auf Englisch echt schwierig war und man die ganze Zeit total verwirrt war…deshalb werde ich wohl die Übersetzungen abwarten!
        Aber probieren kann man es natürlich immer!

        Viele liebe Grüße,
        Anna

        Gefällt 1 Person

  2. juliawunderland schreibt:

    Hey Anna!
    Ich wusste ja schon von Anna (Ink of Books), dass es ein super Buch sein soll, aber jetzt muss ich es mir einfach zulegen :D
    Ich liebe es, wenn der Antagonist menschlich dargestellt wird und nicht nur ein 08/15 Auftrasmörder ohne Gewissen ist.
    Weiss man denn, wann der zweite Band erscheint?
    Viele Grüsse
    Julia

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Huhu (:

      Es lohnt sich, das Buch zu lesen!

      Nein, leider nicht. Der zweite Teil erscheint im Januar erst auf Englisch, deshalb steht das eher noch in den Sternen, wann das Buch übersetzt wird.. ich hoffe, der Verlag lässt sich nicht allzu viel Zeit..

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s