Die Chroniken der Seelenwächter – Das Böse erwacht | Nicole Böhm

das böse erwacht
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Das Böse erwacht ( BAND 13 )
Autor: Nicole Böhm
Format: E-Book
Preis: 2,49 €
Seitenzahl: 150 Seiten
Verlag: Greenlight Press
Kaufen

rezension_worum es geht

Vier Monat sind seit den Ereignissen mit dem Emuxor vergangen. Vier Monate lang war Jaydee in der Isolation. Endlich ist der Tag gekommen, an dem er und Jess sich wieder sehen werden. Doch wird Jaydee den Jäger im Griff haben? Können die beiden endlich zusammen sein? Jess fiebert ihrem Wiedersehen entgegen, ohne zu wissen, was auf sie zukommen wird.
Gleichzeitig jagt Keira einem ihr unbekannten Artefakt hinterher, dessen Macht sie sich überhaupt nicht bewusst ist. Ihre Suche treibt sie in die Arme eines ominösen Barbesitzers und dabei löst sie eine Kette von Ereignissen aus, deren Auswirkungen sie nicht mehr kontrollieren kann…

rezension_was ich davon halte

Endlich geht es weiter mit den Seelenwächtern! Nach einer kleineren Pause habe ich wieder von Nicole den neuen Band zugeschickt bekommen. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an dich, dass du immer wieder an mich denkst und mir deine Bücher zuschickst! Danke!
Voller Vorfreude habe ich das Buch sofort auf meinen Kindle geladen und hatte leider erst jetzt Zeit, das Buch zu verschlingen.

Nach den actionreichen Ereignissen der vergangenen Staffel beginnt Band 13 eher gediegen und gefühlvoll. Der Fokus liegt vor allen Dingen auf Jaydee und Jess, die sich nach der Isolation endlich wiedersehen und auf Keira, die nichtsahnend, was sie damit lostritt, nach einem Artefakt sucht.
Gleichzeitig bekommt man im Hintergrund zu spüren, dass noch längst nicht alles wieder gut ist und das Böse im Dunkeln lauert..

Jess ist seit Band 1 wirklich gereift und zu einer jungen Frau geworden, die sie wahrscheinlich selbst nicht erkannt hätte, wenn man ihr zu Beginn der Reihe erklärt hätte, was alles auf sie zukommen wird. Die Entwicklung von ihr gefällt mir unfassbar gut und ich kann sie mir mittlerweile viel besser vorstellen. Ihre Entschlossenheit und ihr Mut sind ein fester Teil ihres Wesens geworden, genauso wie das Training, welches sie in den vergangenen Monaten wieder aufgenommen hat.
Ihr altes Leben liegt beinahe komplett hinter ihr, einzig Zac erinnert sie an das, was sie verloren hat.
Trotzdem hat sie die Angst und Trauer, die sie gefangen genommen hatten, abgeschüttelt und neue Hoffnung geschöpft. Das hat mir super gefallen, denn es gibt der Reihe viele neue Möglichkeiten. Jess ist nicht mehr das verängstigte Mädchen, sondern eine kämpferische junge Frau.

Jaydee hat sich ebenso gut entwickelt, nur leider möchte ich dazu gar nicht viel sagen. Die Entwicklungen kommen innerhalb dieses Bandes zum Vorschein und haben mich persönlich unglaublich glücklich gemacht. Ich habe wahnsinnig gelächelt und mich innerlich sehr gefreut, für ihn und sein Leben.
Doch ihm widerfährt nicht nur Gutes. Seine Herkunft wird ihm offenbart und das rüttelt dunkle Gefühle in ihm auf.

Vor allem Jaydees Geschichte, woher er kommt und wie man ihn kontrollieren kann, interessiert mich. Ich hoffe sehr, dass wir innerhalb der zweiten Staffel eine Antwort auf diese Frage bekommen werden. Diese Ungewissheit lässt aber auch sehr viel Raum für Spekulationen und ich bin schon sehr gespannt, ob meine Vermutungen und Gedanken bestätigt oder wiederlegt werden.

Keira ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Sie ist in gewohnter Manier kämpferisch unterwegs und liefert uns actiongeladene Szenen in diesem Buch. Neben der momentan ruhigen Welt der Seelenwächter hat sie Kämpfe zu bestreiten. Ihr Schicksal interessiert mich auch sehr und vor allem, wie sie sich als Beschützerin machen wird. Ihr Entschluss gegen Ende des Buches hat mir eine Gänsehaut bereitet und ich hoffe sehr, dass sich alles zum Guten wenden wird.

rezension_fazit

Ein toller aber ungewohnt ruhiger Auftakt der neuen Staffel rund um die Seelenwächter. Die Beziehung zwischen Jess und Jaydee wird vertieft und beide Charaktere entwickeln sich weiter. Es macht Spaß auch mal ruhigere Seiten zu lesen und ein klein wenig Normalität genießen zu dürfen.
Keira sorgt für Überraschungen und der noch fehlenden Portion Action, daher gibt es wunderbare 4 / 5 Sterne für dieses Buch. Ich freue mich auf Band 14.

4-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s