Gemeinsam Lesen #55

Gemeinsam Lesen 2

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Osterfest mit euren Familien und / oder Freunden. Bei mir war es die letzten beiden Tagen sehr stressig, deshalb habe ich leider die Montagsfrage gestern auslassen müssen. Aber Family first ;D
In zwei Wochen geht das Semester wieder los und ich freue mich mittlerweile wieder darauf. Ein geregelter Alltag ist einfach praktischer für mich xD
Da heute Dienstag ist startet meine Woche mit der Gemeinsam Lesen Aktion von den Schlunzenbüchern


1.Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese momentan „Die Königin“ von Patricia Bracewell und bin auf Seite 79 / 652.

die Königin_patricia bracewellInhalt (via Rowohlt Verlag)

Einst lag vor der jungen Normannin Emma eine glänzende Zukunft als Königin von England. Nachdem sie König Æethelred einen Sohn gebar, schien ihr Platz an seiner Seite sicher. Aber das Königreich wird regiert von Angst – voller Misstrauen bangt der König um seine Macht. Als der einflussreiche Edelmann Ælfhelm ein Bündnis mit dem Dänenkönig schmiedet, bezahlt er dafür mit dem Leben. Der Preis für Æethelreds Rache ist hoch: Der Hof ist zerrissen, im Norden des Reiches wuchern Intrigen und Verrat. Brandschatzend und mordend fallen die Wikinger an den Küsten ein, Englands Dörfer sind ihnen hilflos ausgeliefert. Inmitten des bröckelnden Königreichs riskiert Königin Emma ihr Leben und die Krone, um ihren Sohn zu schützen. Aber verhelfen ihre Allianzen ihm zum Thron? Oder werden sie das Land nur weiter ins Unglück stürzen?

2.Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Das Gemach des Königs war hell erleuchtet – Reihen von Kerzen machten die Nacht zum Tage und erinnerten Athelstan daran, dass sein Vater die Dunkelheit scheute.“

3.Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist die Fortsetzung zu „Die Normannin“, was ich erst vor kurzem beendet habe. Eigentlich lese ich selten Bücher von Reihen direkt hintereinander aber das Schicksal von Emma hat mich einfach so gefesselt, dass ich mir sofort den zweiten Band zur Hand genommen habe. Man kann die Bücher aber sehr gut auch unabhängig voneinander lesen, denn die Autorin flechtet die Ereignisse des ersten Bandes sehr geschickt in den Anfang der Geschichte, sodass man nichts verpasst.
Ich liebe den Schreibstil der Autorin und bin sehr begeistert von der Geschichte rund um die junge Königin Emma. Aus dieser Zeit ist nur sehr wenig überliefert und daher gibt es sehr viel Spielraum für eigene Ideen der Autorin. Ich freue mich darauf, wieder richtig einzutauchen und mitzuerleben wie es mit Emma weiter geht. Leider bin icihi die letzten Tage nicht so zum Lesen gekommen, deshalb kann ich auch noch nicht allzu viel zum Inhalt sagen.

4.Hat dich eine Geschichte jemals so sehr geprägt, dass es deine Sicht auf Bücher und deinen Lesegeschmack irgendwie verändert hat?

Heute hat mich die vierte Frage eine Weile grübeln lassen und ich muss sagen, dass ich nur schwer eine Antwort geben kann. Ich habe als Kind schon immer gelesen und kann mich an keine Zeit erinnern, an der das nicht so war. Mein bevorzugtes Genre Fantasy hat sich nie geändert, auch wenn ich immer mal wieder aus anderen Genre Bücher lese. Die Jette Romane von Monika Feth haben mich dazu gebracht Thriller zu mögen und Nicholas Sparks hat mir viele schöne Liebesgeschichten näher gebracht. Aber eine komplette Veränderung hat es bei mir nicht gegeben.


Wie ist es bei euch? Was lest ihr gerade und welche Bücher haben euch geprägt?

Ganz liebe Grüße!

anna

Advertisements

3 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #55

    • Anna schreibt:

      Huhu (:

      Ja, das ist kein Problem den ersten Teil braucht man nicht, um bei „Die Königin“ mit zu kommen. Ich kann dir aber „Die Normannin“ auch empfehlen. Ein wirklich tolles Buch (:

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  1. maaraavillosa schreibt:

    Hallo liebe Anna :)

    Wie schön, dass dich dein aktuelles Buch so begeistert, sowas liest man doch gerne!

    Bei mir gab es dann doch so einige Buchtitel, die mich zumindest neue Buchgenre entdecken lassen haben. Science-Fiction hätte ich bis vor einem Jahr niemals zur Hand genommen ;)

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s