Montagsfrage: Bücher basierend auf Filmen?

montagsfrage_banner

Hallo ihr Lieben!

Mein Wochenende ist mal wieder rasend schnell an mir vorbei gegangen und Lesetechnisch bin ich (schon wieder :D ) nicht weiter gekommen xD So langsam bin ich von mir selbst etwas genervt, dass ich so wenig lese.
Trotzdem war das Wochenende sehr schön, ich hatte viel Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie und das war wirklich auch mal wieder nötig.
Wie diese Woche so ablaufen wird, weiß ich noch nicht, denn ich sollte mich so langsam an den Endspurt für meine Hausarbeit machen und das nimmt mir schon einiges an Lesezeit. Wir werden sehen.

Die Woche beginne ich allerdings wieder mit der Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja:

Was haltet ihr von Büchern, die auf Filmen basieren, also die erst nach dem Film geschrieben worden sind?

Dazu kann ich ehrlich gesagt nur sehr wenig sagen, denn ich habe noch nie ein Buch gelesen, das erst nach dem Film geschrieben worden ist. Ich kann es mir auch überhaupt nicht vorstellen, dass das gut sein kann, denn wenn ich den Film als Original schon kenne, wird mir das Buch wohl eher nichts Neues mehr liefern. Ganz sicher kann ich da aber nicht sein, weil ich in dem Bereich noch keine Erfahrungen gemacht habe.
Auf meinem SuB befindet sich allerdings ein Buch  zu der Serie „The Walking Dead“. Hier geht es aber nicht um die bereits erzählte Geschichte der veröffentlichten Staffeln, sondern um die „Entstehungsgeschichte“ einer der handelnden Personen von einer Staffel. Es ist also keine Nacherzählung, sondern eine Ergänzung zu der Serie. So etwas, finde ich dann sinnvoller, als eine einfache Wiederholung der Ereignisse des Filmes / der Serie.

Wie geht es euch mit solchen Büchern? Habt ihr da Erfahrungen gemacht?

Ganz liebe Grüße!

anna

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Montagsfrage: Bücher basierend auf Filmen?

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Anna!
    Mach dir mit dem Lesen doch keinen Stress! :) Obwohl ich das schon verstehe, man will unbedingt, aber es geht sich dann doch nicht aus. :)
    Das mit den Büchern zum Film…es ist fast wie bei Buchverfilmungen. Es sind einfach zwei verschiedene Medien und ich finde, man kann das schlecht vergleichen. Wenn man eine Figur auf der Leinwand liebt, ist sie gedruckt vielleicht weniger lebhaft oder zu mögen. Das ist eigentlich ganz normal. :)
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ja, da hast du aufjedenfall Recht. Man kann diese beiden Medien wirklich nur schlecht vergleichen. Die eigenen Vorstellungen decken sich viel zu oft auch nicht mit denen, eines Regisseurs..

      Liebe Grüße! (:

      Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ich habe auch noch nie ein solches Buch gelesen, weiß aber, dass es sie gibt.
      Buchverfilmungen hinterlassen bei mir meist eher eine gespaltene Meinung und ich muss mich oftmals daran erinnern, dass man diese beiden Medien nur schlecht vergleichen kann.

      Liebe Grüße!
      Anna (:

      Gefällt mir

  2. Anni-chan lovesbooks schreibt:

    Hey Anna :)

    Ich habe auch noch nie so ein Buch gelesen, aber eins ist mir eingefallen. Der Club der toten Dichter. Da fand ich aber schon den Film nicht gut, also wieso sollte ich das Buch lesen? ^^“

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ich kenne auch zwei Bücher, die erst nach dem Film / der Serie erschienen sind. „The Returned“ und „Red Riding Hood“.
      Bei „The Returned“ überlege ich aber tatsächlich es zu lesen, weil ich die Serie nicht gesehen habe, mich die Thematik aber doch sehr interessiert.

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Tanja's Bücherblog schreibt:

    Huhu liebe Anna,

    so geht es mir auch ^^
    Ich kannte bisher auch keine Bücher, die erst nach der Verfilmung entstanden sind. Kann mir aber vorstellen, dass mir die Spannung fehlen würde, wenn ich die Handlung schon kenne. Auch die eigene Phantasie (zum Beispiel das Aussehen von Landschaften und Protagonisten) käme sicher zu kurz. Mal sehen, vielleicht lasse ich mich ja auch noch eines besseren belehren, wenn ich ein gutes Beispiel entdecke ;)

    Liebe Grüße und noch einen sonnigen Tag,
    Tanja ♥

    Gefällt 1 Person

  4. Svü schreibt:

    Huhu :)

    Meine Ansicht dazu kennst du ja bereits. Jetzt bei deinem Artikel ist mir eingefallen, dass ich sogar 2 Bücher im Regal stehen habe, die auf einer Serie basieren. „Dark Angel“ wurde viel zu früh abgesetzt und die Bücher erzählen die Geschichte weiter. :) Und das macht natürlich dann auch wieder Sinn. *g*

    *wink*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s