Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt | Nicola Yoon

Du neben mir

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autor: Nicola Yoon
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 16,99 €
Seitenzahl: 335 Seiten
Verlag: Oetinger / Dressler
Bei Amazon:
Gebundene Ausgabe: 16,99 €
Kindle Edition: 13,99 €

rezis

Madeline Whittier ist ein junges Mädchen, das Bücher, Architektur und Haikus liebt. Sie sagt immer, wenn ihr Leben ein Buch wäre, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern, denn bei ihr ist Heute genauso wie Gestern und Morgen. Madeline hat eine seltene Immunkrankheit, die ihr verbietet das Haus zu verlassen. Sie hat ihr ganzes Leben in einem Haus mit gefilterter Luft verbracht.

Doch dann zieht gegenüber eine Familie, mit einem gleichaltrigen Sohn ein. Olly. Plötzlich ändert sich Madelines Leben, denn sie verspürt den unbändigen Drang, alles zu ändern und endlich zu leben, doch dafür muss sie ihr Leben riskieren.

rezis

Dieses Buch habe ich bei einem Gewinnspiel des Oetinger Verlags gewonnen und bin so froh, dass ich es gelesen habe. Es ist so wunderschön. Ich habe gelacht, geweint und das Gefühl von echtem Herzschmerz gespürt. Dieses Buch vermittelt die Liebe zwischen einer Mutter und ihrer Tochter. Zwischen zwei Jugendlichen, die die erste Liebe erleben und das Leben, das unaufhaltsam seinen Lauf nimmt.

Dieses Buch habe ich innerhalb eines Abends und einer Stunde am Mittag gelesen und es wirklich genossen. Madelines Geschichte ist mir durch und durch gegangen und ich kann jetzt schon sagen, dass ich dieses Buch wirklich jedem empfehlen kann.

Zu Beginn des Buches lernen wird Madeline kennen, die mit viel Humor und Lebensfreude erklärt, dass sie krank ist und wie sie ihr Leben lebt. Sie hat ein weißes Zimmer, mit weißen Regalen und unglaublich vielen Büchern. Ihre Immunkrankheit verbietet es ihr, nach draußen zu gehen, denn sie könnte sozusagen gegen alles allergisch sein, was es draußen gibt. Daher hat sie die Welt, wie wir sie kennen, noch nie gesehen.
Trotzdem ist sie auf ihre Art und Weise glücklich. Ihre Krankenschwester Carla kommt jeden Tag zu ihr und kontrolliert ihre Werte. Madelines Mutter ist selbst Ärztin und überprüft abends natürlich wieder die Vitalfunktionen ihrer Tochter. Als Kind wäre sie einige Male fast gestorben und daher überlässt ihre Mutter nichts dem Zufall.
Es klingt für uns, die wir jeden Tag nach draußen gehen, wie eine Märchenwelt. Als würde das junge Mädchen unter einer Glasglocke leben. Oder wie Rapunzel in ihrem Turm.
Trotzdem habe ich die drei Frauen sofort in mein Herz geschlossen. Natürlich vor allem Madeline, denn sie ist witzig, klug und unfassbar belesen.
Einige der Bücher, die sie liest, habe ich wieder auf meinen Radar gesetzt und denke, dass ich vielleicht einige doch auch mal ausprobieren werde. Einfach, weil ich wissen möchte, ob sie mir auch so gut gefallen werden oder eben nicht so gut, wie ihr.

Als Olly in ihr Leben tritt verändert sich für das junge Mädchen alles. Das Kennenlernen hat mir super gefallen und war eine geniale Idee der Autorin. Daher möchte ich dazu nicht mehr viel sagen, denn das müsst ihr einfach selbst lesen. Es zu erklären, würde euch viel Spaß verderben.
Als sie dann Mail und schließlich Chat-Kontakt führen hat nicht nur Madeline ein wunderbares Gefühl im Bauch. Ich habe den Jungen sofort ins Herz geschlossen.
Er ist offen, ehrlich und nimmt die kranke Madeline wie sie ist. Er bemitleidet sie nicht, sondern nimmt sie eben so wie sie ist und mit allem, was sie ihm geben kann.
Die Liebesgeschichte beginnt so zart und entwickelt sich in pure und verzweifelte Sehnsucht nach dem Leben.

Die Autorin Nicola Yoon hat einen so einnehmenden Schreibstil, dass ich mich wirklich mitten in die Welt von Madeline hineinversetzt gefühlt habe. Auch wenn ich niemals in einer solchen Situation war, wie sie, habe ich mir genau vorstellen können, wie es ihr geht. Diesen Schmerz, den sie verspürt, wenn sie daran denkt, dass sie das Haus einfach nicht verlassen kann. Dass sie mit Olly kein normales Leben führen kann. Eigentlich überhaupt kein Leben. Denn wie soll das gehen? Ohne Berührungen. Ohne wirklichen Kontakt.
Sie ist so verzweifelt und gleichzeitig voller Liebe und Entschiedenheit, dass es mir als Leserin unglaublich weh getan hat. Der Verlauf der Geschichte hat mir unfassbar gut gefallen auch wenn ich mir das Ende schon halbwegs gedacht habe. Nicht ganz so, wie es letztlich geschehen ist, dennoch in dieser Art. Trotzdem hat mir das Buch so wunderbar gefallen. Es ist gefühlvoll geschrieben, mit viel Witz und Humor, aber auch einer Ernsthaftigkeit und wundervollen Zitaten, dass ich am liebsten mit einem Marker durch die Seiten gegangen wäre, um sie mir anzustreichen.
Die Zeichnungen, die uns immer mal wieder durch die Seiten begleiten haben mir auch super gefallen und mir Madeline einfach nur noch näher gebracht, als nur durch die Worte der Autorin.

fazit

Das Buch ist wundervoll geschrieben und durch die Illustrationen wird die Sympathie zur Protagonistin nur noch gesteigert. Madeline ist ein angenehmes Mädchen, das vor Lebensfreude spürt, obwohl sie in einer solchen Lage ist. Ich habe die Geschichte wirklich verschlungen und zähle dieses Buch in jedem Fall zu einem der absoluten Jahreshighlights. Wunderschön, gefühlvoll, traurig und einfach genial. 5 / 5 Sterne.

5-Sterne

Advertisements

3 Gedanken zu “Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt | Nicola Yoon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s