Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen | Rick Riordan

Percy Jackson - Im Bann des ZyklopenTitel: Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen (Band 2)
Autor: Rick Riordan
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 14,90 €
Seitenzahl: 335 Seiten
Verlag: Carlsen
Bei Amazon:
Gebundene Ausgabe: 14,90 €
Taschenbuch: 7,99 €
Kindle Edition: 7,99 €

ACHTUNG! DIES IST DER ZWEITE BAND EINER REIHE! DIE REZENSION ENTHÄLT SPOILER FÜR BAND 1!

rezisDas siebte Schuljahr von Percy Jackson verläuft für seine Verhältnisse eher ruhig. Nur nachts bekommt er keine Ruhe, denn seine Albträume zeigen ihm immer wieder Grover, seinen besten Freund, der in Lebensgefahr schwebt.
Doch plötzlich werden die Albträume Realität, als Percy erfährt, dass Grover in der Gewalt eines Zyklopen ist. Gleichzeitig ist auch Camp Half-Blood in Gefahr: Jemand hat den Baum der Thalia vergiftet, welcher die Grenzen des magischen Ortes bisher immer geschützt hat. Nur eines kann das Camp noch retten: das goldene Vlies.
Kann Percy das Camp und Grover retten, bevor es zu spät ist?

rezisNachdem mich das Percy Jackson Fieber gepackt hat, habe ich mir nach dem zweiten Mal lesen des ersten Teils sofort Band 2 und auch Band 3 bestellt. Den zweiten Teil habe ich nun im Rahmen der Autumn Read Challenge gelesen und was soll ich sagen? Der Schreibstil und die locker leichte Art mit der Rick Riordan diese Geschichte erzählt hat mich wieder nach wenigen Seiten in seinen Bann gezogen.

Ich kannte die Handlung schon vom Film, daher konnte mich dieses Buch nicht allzu sehr überraschen. Allerdings hat mich das überhaupt nicht gestört, denn es wurde zu keiner Sekunde langweilig.
Percy ist zunächst noch in der Schule, erlebt dort seinen letzten Schultag. Anders als sonst, erlebt er sein siebtes Schuljahr ohne Probleme. Er hat keinen Stress mit anderen Mitschülern oder den Lehrern. Nichts und niemand wollte ihn töten und er hat sogar einen neuen Freund gefunden: Tyson.
Doch dann kommt es, wie es kommen muss: er wird ans einem letzten Schultag von Monstern angegriffen und ist gezwungen gemeinsam mit Tyson und Annabeth, die ihm rettend zur Seite steht, zu fliehen.

Als die drei Camp Half-Blood erreichen ist jedoch alles anders, als sie dachten. Thalias Baum wurde vergiftet und mit der Fichte, ganz Half-Blood-Hill. Nur ein mutiger Held kann das Camp retten und Percy ist genauso entschlossen wie Annabeth, diese Aufgabe zu erfüllen. Doch auch Clarisse, die Tochter des Ares, welche schon im ersten Band Probleme gemacht hat, möchte sich beweisen.
Alte Fehden brechen wieder auf, denn wer auch immer Thalias Baum vergiftet hat, möchte, dass die Halbgötter in Gefahr schweben. Gleichzeitig macht sich Percy natürlich auch Sorgen um Grover. Denn seine Albträume haben sich als wahr entwickelt. Sein bester Freund ist in der Gewalt eines riesigen Zyklopen und nur Percy scheint ihn retten zu können.

Die Handlung ist direkt wieder rasant, actiongeladen und voller Magie und Götter. Ich liebe die Geschwindigkeit mit der Rick Riordan die Geschichte antreibt und dass sie kaum an Fahrt verliert. Ein Ereignis jagt das Nächste und man kommt beim lesen kaum zum atmen. Es macht Spaß Percy, Annabeth und Tyson zu begleiten, während sie unterschiedlichste Abenteuer bestehen, um Grover zu retten und das Vlies zu finden.
Vor allem für Annabeth, die Thalia kannte, möchte ihre Fichte unbedingt retten.

Wie ich schon vom Film her wusste, treffen die Freunde auch auf alte Bekannte, die noch immer nicht aufgegeben haben und ihre ganz eigenen Ziele verfolgen.
Im Laufe der Geschichte werden immer mehr Details der ominösen Weissagung um Percy offenbart und ihm wird bewusst, wie wichtig diese Prophezeiung für die gesamte Welt ist.
Es bleibt also weiterhin spannend und vor allem das Ende ist perfekt gewählt. Als Leser möchte man sofort Band 3 lesen, um herauszufinden wie es weiter geht. Es ist nicht so, dass es ein schrecklich gemeiner Cliffhanger wäre und doch bringt er den Leser dazu unbedingt zum nächsten Buch greifen zu wollen.

fazitDieses Buch ist ein wunderbarer zweiter Teil, der neue Informationen über Percy und die Welt der Götter liefert. Es geht actiongeladen weiter. Man lernt neue Charaktere kennen, neue Freundschaften entstehen und tolle Abenteuer werden bestritten. Der Feind rückt in den Fokus und es wird immer klarer, was sein Ziel ist. Es hat großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon unfassbar auf Band 3. Eine absolute Leseempfehlung. 4 / 5 Sterne.

4-Sterne

Advertisements

4 Gedanken zu “Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen | Rick Riordan

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Anna!
    Oh, ich liebe die Percy Jackson-Reihe. Weshalb ich mich eigentlich selbst nicht verstehe, weil ich alle Bände im Regal stehen habe und vier und fünf noch ungelesen sind. Auf Band drei kannst du dich auf jeden Fall freuen, auch wenn ihm meiner Meinung nach irgendetwas gefehlt hat. Naja, ich will dich nicht vorbelasten. Mal schauen, vielleicht lese ich als nächstes ja PJ4. :)
    LG, m

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s