Gemeinsam Lesen #40

Gemeinsam Lesen 2Hallo ihr Lieben!

Nach einer kleinen Funkstille hier auf dem Blog bin ich wieder zurück (: Endlich habe ich meinen Laptop wieder und bin heilfroh, dass alles repariert werden konnte und ich mir somit einen Haufen Geld gespart habe xD
Damit ihr mal wieder auf dem neuesten Stand seid, was meine aktuelle Lektüre betrifft nehme ich diesen Dienstag natürlich wieder am Gemeinsam Lesen der Schlunzen-Bücher teil.


1.Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Der ÜbergangBookElements 1 finales Cover
Im Moment lese ich „Der Übergang“ von Justin Cronin und bin auf Seite 139 / 1020

Mit gerade einmal sechs Jahren wird Amy von zwei FBI Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände gebracht. Sie war es, nach der sie überall gesucht haben: der perfekten Versuchsperson für ein unglaubliches Experiment, welches die Unsterblichkeit der Menschen zum Ziel hat. Doch dann geht irgendetwas unfassbar schief und die Menschheit rast mit einer unfassbaren Geschwindigkeit auf ihren Untergang zu. Nur eine Person kann die Menschen vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.

Außerdem lese ich noch auf meinem kindle „BookElements – Die Magie zwischen den Zeilen“ von Stefanie Hasse und bin dort bei 13 %.

Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle: die sexy Vampire, die heißen Bad Boys und muskulösen Außerirdischen. Sie weiß, wie gefährlich es ist Bücher zu lesen. Doch die Menschen wissen es nicht und deshalb verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ihnen ist dabei nicht klar, dass sie ihrem geliebten Protagonisten mit jedem Seufzer mehr Leben einhauchen. Bis diese in unsere Welt eintreten können und Lin sie wieder einfangen muss. Sie hat schon alle möglichen Charaktere gesehen, nur nicht den Einen, den sie so gerne treffen würde. Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuches „Otherside“, welches sie trotz der strengen Wächterregeln heimlich liest…

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Der Übergang“: Amy spähte zu dem Plan hinauf
„BookElements“: Ich weiß, ich sollte nicht hinsehen, hatte wirklich – ganz ernsthaft vor, in Corals Richtung zu schauen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bei „Der Übergang“ bin ich mittlerweile etwas weiter gekommen, aber es wird schon jetzt etwas wirr und ich muss mich wirklich konzentrieren, wenn ich das Buch lese, was es mir momentan etwas schwer macht am Ball zu bleiben. Wenn ich länger am Laptop gesessen bin, um etwas für meine Hausarbeit zu tun, möchte ich eher abschalten und nicht so viel mitdenken. Bei „Der Übergang“ muss meine Aufmerksamkeit aber da sein, sonst verpasse ich womöglich etwas wichtiges und das wäre wohl nicht ganz so toll xD
Es gibt noch immer sehr viele Charaktere, die man nach und nach näher kennen lernt, man erfährt etwas über die Unternehmungen der Wissenschaftler, was sie tun und weshalb genau. Es ist zwar noch immer alles unklar, undurchsichtig und geheimnisvoll aber die Puzzleteile lassen sich nach und nach zusammensetzen. Auch wenn ich noch lange nicht alles weiß. Ich bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird, bin aber ziemlich sicher, dass ich noch recht lange brauchen werde, um dieses Buch zu beenden xD

Bei „BookElements“ habe ich so ganz andere Probleme. Hier muss ich nicht unbedingt viel mitdenken, denn die Geschichte ist nicht so verworren wie bei „Der Übergang“. Allerdings komme ich nicht so richtig in die Handlung hinein. Irgendwie fehlen mir noch ein paar entscheidende Erklärungen, was die Biblotheca Elementara und ihre Wächter angeht. Ich weiß zwar für was sie gut sind und was sie tun, aber wie sie ihre Unternehmungen durchführen ist mir noch etwas schleierhaft. Ich kann hier meine Gedanken nicht weiter ausführen, weil es ein Spoiler wäre aber ich muss sagen, dass mir hier diese Lücken das weiterlesen erschweren.
Der Schreibstil von Stefanie ist wie gewohnt locker, leicht und man kann super folgen. Die Protagonisten sind bisher sehr sympathisch und ich möchte sehr gerne weiterlesen, auch wenn mir bisher der Draht zu diesem Buch noch etwas fehlt.

4. Hast du schonmal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht?

Ich frage mal zurück: Welche Leseratte hat nicht schon einmal davon geträumt selbst ein Buch zu schreiben? Ich denke jeder von uns Bücherjunkies hegt diesen Wunsch, es selbst zu können. Bücher schreiben. Wie ihr vielleicht längst wisst, habe ich bis vor Kurzem recht regelmäßig „Die Tribute von Panem“ Fanfiction geschrieben und es hat mir großen Spaß gemacht. Aber es war eben keine eigene Idee. Das Grundgerüst kam von Suzanne Collins, ich habe mir nur einen neuen Handlungsstrang genommen, meine eigenen Charaktere hineingesetzt und losgeschrieben.
Und ich habe auch viel Lob bekommen. Vielen haben meine Geschichten gefallen und das hat mich sehr gefreut. Aber würde so etwas ausreichen um Autorin zu werden? Wohl kaum.
Ich weiß wo meine Grenzen sind und über Fanfiction werde ich eher nicht hinaus kommen xD Dazu bin ich nicht kreativ genug, das gebe ich zu. Sich etwas ganz eigenes auszudenken, einen stimmigen Plot, mit einer ganz eigenen Geschichte, die es vorher in genau dieser Art noch nicht gegeben hat, ist mir bisher noch nicht gelungen und irgendwann habe ich aufgegeben, nach etwas zu suchen. Mir geht es als Leserin wirklich super und sollte mir jemals eine zündende Idee kommen, über was ich gerne schreiben würde, dann seid ihr natürlich die ersten, die davon erfahren :D
Ich lese gerne Bücher von Bloggern oder Booktubern und finde es absolut genial, dass es so viele gibt, die ihren Traum verwirklichen und dabei möchte ich diese Menschen natürlich gerne unterstützen. Für mich war das Schreiben von Fanfictions eine tolle Erfahrung und ich würde es immer wieder tun aber viel weiter würde ich nie gehen. Leserin zu sein ist für mich völlig ausreichend, denn es muss ja auch jemand geben, der all diese tollen Bücher auch liest.


Was lest ihr im Moment? Und wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht ein Buch zu schreiben? Habt ihr vielleicht etwas in Arbeit? Oder selbst sogar etwas veröffentlicht?

Ganz liebe Grüße!

anna

Advertisements

3 Gedanken zu “Gemeinsam Lesen #40

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Anna!
    Tja, an „Der Übergang“ wirst du wohl noch länger lesen, oder? Aber „Book elements“ klingt vom Klappentext her interessant, nur deine Meinung lässt mich hier jetzt ein bisschen zurückschrecken. Es gibt nichts Traurigeres als eine gute Idee, die nicht so toll umgesetzt wurde.
    Das mit den FFs wusste ich gar nicht. Vielleicht lese ich es ja mal, aber da ich nur den ersten Teil der Reihe gelesen habe, fürchte ich, würde ich mich momentan nur selbst spoilern, oder? :)
    LG, m

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s