Neuzugänge #11

Hallo ihr Lieben!

Die letzten Tage und Wochen hatte ich leider nicht so viel Zeit, um einen weiteren Neuzugänge-Post zu schreiben, daher habe ich mir jetzt extra die Zeit dafür genommen, damit ihr wieder etwas im Bilde seid (:
Zur Zeit geht es mal wieder rund bei mir und neuen Büchern, ich weiß gar nicht wie das passiert ist, dass ich schon wieder so viele Bücher in mein Regal stellen kann, das ohnehin schon völlig überfüllt ist :D Aber ich liebe es nunmal Bücher zu kaufen und sie dann ins Regal zu stellen :D

Da ich schon einige Bücher, die neu zu mir gekommen sind rezensiert habe, verzichte ich darauf, diese Bücher aufzuzählen und stelle euch nur die bisher ungelesenen Bücher vor (:


Unearthly Dunkle FlammenVon allen Büchern die ich neu gekauft habe stand „Unearthly – Dunkle Flammen“ von Cynthia Hand wohl am längsten auf meiner Wunschliste. Ich habe das Buch als Mängelexemplar beim Müller ergattern können und bin wirklich froh darüber. Ich möchte die Reihe unbedingt lesen, sie wird von so vielen Seiten gelobt und ich bin schon richtig gespannt darauf, wie die Geschichte aufgebaut sein wird.

In der Geschichte geht es um Clara, die anders ist als die anderen Mädchen auf der High School, denn ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch Clara hat Engelsblut, was bedeutet, dass sie eines Tages auch zu einem Schutzengel wird. Sofern sie die Bewährungsprobe besteht. Doch diese stellt sich für Clara als viel schwieriger heraus, als gedacht, denn sie muss sich entscheiden. Zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker…

Der Ruf des KuckucksEbenfalls schon sehr lange auf meiner Wunschliste steht „Der Ruf des Kuckucks“ von Robert Galbraith alias J. K. Rowling. Ich liebe einfach den Schreibstil dieser Frau und möchte so viel wie möglich von ihr ausprobieren. „Ein plötzlicher Todesfall“ hat mir damals schon recht gut gefallen und nun wage ich mich an diese Krimis. Ich bin mir nicht sicher ob es mir gefallen wird, weil es mal wieder nicht so ganz meine Sparte ist aber einen Versuch ist es in jedem Fall wert.

Das Model Lula Landry stürzt von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod. Für die gerufenen Beamten ist es eine eindeutige Sache: Selbstmord. Aber Lulas Bruder zweifelt daran und möchte, dass sich ein Privatdetektiv um den Fall kümmert.
Cormoran Strike, ist mangels seiner Aufträge finanziell fast am Ende, was zu seiner Situation nach Afghanistan nicht wirklich gut beiträgt. Als er an den neuen spektakulären Fall um das Model Lula Landry herankommt sieht er seine Chance, weiß jedoch noch nicht, dass diese Ermittlungen alles von ihm abverlangen werden…

Ich_fürchte_mich_nichtEin absolutes Nummer 1 Wunschbuch habe ich durch einen Tausch ergattern können: „Ich fürchte mich nicht“ von Tahereh Mafi. Wie lange möchte ich nun diese Trilogie schon lesen? Eine gefühlte Ewigkeit. Endlich kann ich damit beginnen und dieses Buch wird wohl eines der ersten sein, das ich nach meinen Prüfungen lesen werde. Ich freue mich schon richtig darauf, denn fast alle Stimmen die ich bisher dazu gehört habe finden diese Reihe wirklich toll. Ich bin gespannt wie es mir ergehen wird.

Juliette ist ihr ganzes Leben lang einsam gewesen. Eine Ausgestoßene. Ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich und deshalb hat man große Angst vor ihr, das junge Mädchen wird weggesperrt und unter Verschluss gehalten. Bis der Machthaber beschließt sie und ihre Gabe als Waffe gegen seine Feinde zu nutzen. Dieser Moment veranlasst Juliette dazu zu kämpfen. Sie will nicht länger gefangen gehalten werden, sie will das Dunkle in ihr nicht siegen lassen. An ihrer Seite kämpft ein junger Mann, zu dem sie sich unglaublich hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihre größte Sehnsucht und gleichzeitigt ihre größte Furcht.

krähenmädchenEin Buch, das mir auch schon längere Zeit im Kopf herumschwirrt ist der Psychothriller „Krähenmädchen“ von Erik Axl Sund. Diese Trilogie wurde ziemlich gehypt und da ich gerne verspätet auf solche Züge aufspringe habe ich dieses Buch ergattert. Wieder einmal ist es eher ein Ausflug in ein Genre, das ich längere Zeit vermieden habe, weil ich in jüngeren Jahren eher zart Besaiteter war. Mittlerweile dürfte mir ein solches Buch aber nichts mehr ausmachen, daher versuche ich es gerne damit.

Wir befinden uns in Stockholm. Dort wird ein Junge, welcher schwere Misshandlungen am Körper aufweist, tot aufgefunden. Doch es ist nicht die einzige Leiche, die gefunden wird. Daher bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, denn bei ihr war eines der Opfer in Therapie. Das Spezialgebiet der Psychologin sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin von Sofia ist Victoria Bergmann, welche unter einem Trauma leidet. Der Psychologin lässt diese Patientin keine Ruhe, denn sie hat das Gefühl, bei ihr etwas wichtiges übersehen zu haben. Letztlich stellt sich für Jeanette und Sofia die Frage: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, ehe er selbst zum Monster wird?

Red RisingEin Buch, welches ebenfalls in aller Mund war bzw. ist hat den Weg auch zu mir gefunden „Red Rising“ von Pierce Brown. Ein richtig schöner Schmöker der ein wahrer Eye-Catcher im Regal ist. Wieder etwas, das eher zu mir passt und daher war es klar, dass ich an diesem Buch nicht vorbei kommen werde.

Darrow lebt in einer Welt, in der die Menschen nicht mehr auf der Erde leben, sondern die Planeten bewohnen. Er arbeitet in Minen im Untergrund des Mars, damit eines Tages die Oberfläche dieses Planets bewohnbar gemacht werden kann. Doch irgendwann wird im klar, dass er und seine Leidensgenossen von einer Oberklasse schamlos ausgenutzt und ausgebeutet werden. Für Darrow besteht keinen Zweifel: er muss sich gegen dieses Regime zur Wehr setzen. Er kann sich in das Institut ein, in welchem die Elite herangezogen wird, denn wenn er sie besiegen will, dann muss er einer von ihnen werden.

Die Sturmkönige_DschinnlandDann ist ein weiteres Kai Meyer Buch bei mir eingezogen „Die Sturmkönige – Dschinnland“. Ich weiß nicht wieso aber zur Zeit kaufe ich wann immer es mir möglich ist ein Kai Meyer Buch. Seit ich „Die Seiten der Welt“ gelesen habe bin ich Fan von ihm und seinem Schreibstil und möchte so viel wie möglich von ihm lesen. Da er ohnehin schon unglaublich viele Bücher veröffentlich hat habe ich nicht sehr lange nach etwas Neuem suchen müssen. Auf „Die Sturmkönige“ bin ich sehr gespannt und hoffe, dass ich irgendwie die zusammenpassenden Ausgaben finden kann. Die Cover der Taschenbücher gefallen mir einfach überhaupt nicht.

Sabateas Geheimnis liegt in ihrem Blut – es ist Gabe und Fluch zugleich. Als sie sich aus der Gefangenschaft des Herrschers befreien kann führt sie ihr Weg durch das Reich der Wilden Magie und mitten hinein in die Arme des Gesetzlosen Tarik. Dieser schmuggelt unglaublich wertvolles Drachenhaar durch ein Land, in welchem die Naturgesetze keine Gültigkeit mehr haben. Die beiden machen sich gemeinsam auf eine Reise, die an deren Ende die gesamte Welt verändert haben wird.

Feuer und SteinWie ihr sicher schon beim Top Ten Thursday (hier gehts zum Beitrag) gesehen habt, habe ich mir „Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon nach Hause geholt. Die Serie „Outlander“ die auf diesen Büchern basiert hat mich dazu gebracht die Reihe näher anzuschauen und ich möchte definitiv die Bücher dazu lesen. Es sind zwar wirklich dicke Bücher aber das soll mich nicht daran hindern tief in die Highlands einzutauchen und Claire auf ihrer Reise zu begleiten.

Im Jahr 1945 machen sich Claire Beauchampp Randall und ihr Mann Frank Randall auf in ihre zweiten Flitterwochen. Nach dem Krieg möchten sie Zeit in den schottischen Highlands verbringen. Als Claire nichtsahnend bei einem Ausflug einen magischen Steinkreis berührt, verliert sie das Bewusstsein und erwacht mitten im schottischen Schlachtgetümmel des Jahres 1743.
Sie muss lernen sich anzupassen, denn ihr Auftreten, Verhalten und ihre Art werden misstrauisch beäugt. Mitten in diesem durcheinander der rebellierenden schottischen Clans trifft sie auf James Fraser, der ihr immer weider über den Weg läuft und mehr als einmal zur Hilfe eilt. Schnell wird Clair klar, dass dieser Mann ihr Schicksal entscheidend mitbestimmen wird, denn mit ihm kann sie Liebe und Leidenschaft, Rebellion und tödliche Gefahr erleben. Sie muss eine Entscheidung treffen, zwischen der Zukunft und der Vergangenheit, zwischen ihrem Mann Frank und dem rothaarigen James Fraser.

a_court_of_thorns_and_rosesDieses Buch von Sarah J. Maas hat mir meine beste Freundin aus Amerika mitgebracht. „A Court of Throns and Roses“. Ich lese ja kaum auf Englisch und möchte das nun nach und nach wieder ändern, daher war dieses Geschenk natürlich besonders toll. Wenn ich nach den Prüfungen wieder etwas Zeit habe werde ich mich sicher auf dieses Buch hier stürzen.

In diesem Buch geht es um die 19jährige Feyre die auf der Jagd einen riesigen Wolf erlegt. Doch schnell muss sie erkennen, dass es nicht einfach ein Wolf war, den sie da getötet hat, denn eine schreckliche Kreatur taucht auf, um sie zu holen und Vergeltung zu üben.
Nach kürzester Zeit wird ihr klar, dass dieses Biest, welches sie mitgenommen hat eine Fee ist, welche einst ihr Land regiert haben. Je länger sie bei Tamlin bleibt, desto mehr verändern sich Feyres Gefühle für ihn. Wo früher eisige Kälte herrschte fühlt sie nun glühende Leidenschaft. Doch schnell wird sie vor eine Wahl gestellt, die alles ändern kann. Denn eine dunkle Bedrohung zieht im Land der Feen auf, der Feyre Einhalt gebieten muss oder aber sie verlässt Tamlin und seine Welt, welche dann dem Untergang geweiht sind.


Damit auch dieser Post nicht wieder so vollgestopft ist wird der Rest hoffentlich die nächsten Tage online kommen (: Je nach dem wie ich meine Zeit einteilen kann (:
Kennt ihr einige der Bücher? Habt ihr selbst schon welche davon gelesen? Ich freue mich sehr über eure Meinungen und Kommentare!

Liebe Grüße,

anna

Advertisements

5 Gedanken zu “Neuzugänge #11

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Anna!
    Also, „Dschinnland“ kann ich auf jeden Fall empfehlen. Es ist wirklich sehr spannend. Mir ist es fast ein bisschen grausamer und weniger für junge Leser vorgekommen als „Die fließende Königin“ zum Beispiel. Eigentlich könnte ich das Buch auch mal wieder lesen.
    „Das Krähenmädchen“ schaut mich überhaupt nicht an, allerdings stehe ich generell nicht so auf skandinavische Krimis. Dafür steht „Der Ruf des Kuckucks“ schon ewig auf meiner Wunschliste. Aber wenn ich die Gelegenheit habe, dann kaufe ich mir das Buch nie. :( Ich weiß auch nicht, woran das liegt.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Freude mit deinen neuen Büchern. Es ist so schön, Neuzugänge ins Regal zu stellen. (Wenn da noch Platz ist…)
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Auf „Dschinnland“ bin ich auch schon total gespannt und freu mich darauf. Ich hoffe, dass ich auch bald dazu komme das Buch zu lesen :D Überhaupt mehr von Kai Meyer :D
      Ich habe bisher noch gar nie einen skandinavischen Krimi gelesen, mal sehen wie das Buch mir gefallen wird (:

      Liebe Grüße (:

      Gefällt 1 Person

    • Anna schreibt:

      Ich denke schon, dass es übersetzt wird. Das Buch wird in Amerika ja total gehypt und Sarah J. Maas ist hier in Deutschland mit „Throne of Glass“ ja auch total beliebt (:

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s