Gemeinsam Lesen #34

Gemeinsam Lesen 2Hallo ihr Lieben (:
Da ich mal wieder Prüfngsbedingt kaum zum lesen komme ist hier auf meinem Blog nicht ganz so viel los wie sonst (: Aber ich versuche natürlich trotzdem was zu lesen, das nichts mit Psychischen Störungen von Jugendlichen oder Rechtschreibunterricht zu tun hat :D
Daher verzichte ich nicht auf das Gemeinsam Lesen, welches jeden Dienstag stattfindet.
Die Aktion wird von nun an jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher zu finden sein, da sich Aleshanee von Weltenwanderer etwas zurückgezogen hat.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?tiefdunkle nachtDie Flüsse von London

Ich stecke noch immer in den Anfängen von „Die Flüsse von London“ und bin dort auf Seite 140.
Außerdem habe ich ein neues Rezensionsexemplar über lovelybooks erhalten „Darian & Victoria – Tiefdunkle Nacht“ von Stefanie Hasse, der dritte und finale Band der Darian & Victoria Reihe, hier bin ich bei 8%.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Die Flüsse von London“: Meine Mutter dagegen hatte geschworen, dass beides aus der Flasche hervorgegangen sei, wie alles Teufelszeug überhaupt.

„Darian & Victoria – Tiefdunkle Nacht“: „Hier wurde er zuletzt gesehen?“

3.Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Da ich bei „Die Flüsse von London“ noch nicht allzu weit gekommen bin und dazu schon im vergangenen Gemeinsam Lesen etwas geschrieben habe, werde ich mich auf „Tiefdunkle Nacht“ von Stefanie Hasse beschränken.
Da dies ein dritter Band ist wird es hier Spoiler zu den Vorgänger geben, daher nur dann weiterlesen, wenn euch Spoiler nichts ausmachen oder ihr die Reihe nicht lesen möchtet.

Ehrlich gesagt hätte ich nicht wirklich gedacht, dass mir die Reihe nach Band 1 wirklich gut gefallen würde. Doch der zweite Teil hat mich mehr überzeugen können und nun bin ich natürlich besonders gespannt auf das Ende dieser Reihe. Victoria ist wieder auferweckt worden und kann sich nun, im Erwachsenenalter, wieder an alles erinnern. Die Vorgängerbände spielten alle in der Vergangenheit, während Victoria sich wieder an alles erinnerte. Nun sind wir in der Gegenwart angekommen und die Welt der Kinder des Mondes scheint vor einem Umbruch zu stehen.
Aurelia ist getötet worden und Victoria hat somit nur Sophia an ihrer Seite, denn ihre beste Freundin Sina wurde noch nicht aus ihrem Schlaf zurückgeholt.
Auch Alex steht ihr, wie in den vergangenen Jahren, zur Seite, wobei sich schon jetzt Zweifel in Victoria breit machen, die sie jedoch noch nicht zuordnen kann. Wir, als Leser, kennen die Wahrheit ja bereits: Balthasar ist Alex.
Dafür liebe ich Stefanie Hasse. Balthasar ist der perfekte Bösewicht. Er schreckt vor nichts zurück, setzt seine Pläne skrupellos um und bewacht durch diese Täuschung auch noch die wichtigste Person für sein Vorhaben. Ich kann natürlich ab hier nur irgendwelche Vermutungen anstellen, doch ich bin sicher dass es noch eingie Überraschungen für mich geben wird.
Am meisten gespannt bin ich darauf, ob Darian wieder auftauchen wird und ob er vielleicht Victoria die Augen öffnen kann, was Alex angeht. Auch wenn ich momentan nicht sehr viel Zeit habe hoffe ich doch, dass ich das Buch sehr schnell beenden kann, denn es scheint mich schon jetzt regelrecht an meinen Kindle zu fesseln.

4. Was macht für euch eine gute Rezension aus? Was darf in keiner Rezi fehlen und was sollte auf keinen Fall rein?

Es gibt meistens nur sehr wenige Dinge, die ich persönlich in Rezensionen gern lesen möchte bzw. kritisiere. Bei mir selbst achte ich natürlich sehr penibel darauf, dass alles passt aber auch da habe ich erst einmal ein wenig Übung gebraucht, um tatsächlich eine Rezension zu schreiben, die mir persönlich auch wirklich gut gefällt.
Wenn ich da an meine ersten Versuche denke xD
Was ich ganz toll finde ist, wenn Inhaltsangaben selbst geschrieben werden. Da bekommt man einfach noch einen ganz anderen Blick auf das Buch und vielleicht auch andere Informationen, die man aus einem Klappentext nicht unbedingt entnehmen kann. Ich selbst versuche immer meine eigenen Worte für den Inhalt zu finden, eben weil ich solche Inhaltsangaben selbst gerne lese.
Außerdem ist mir als angehende Deutschlehrerin ein abwechslungsreicher Schreibstil wichtig. Ich möchte nicht immer Wiederholungen lesen oder stereotype Sätze wie „Der Schreibstil ist schön“, „Die Protagonisten wurden schön dargestellt“ und so weiter.
Vor allen Dingen sollten Spoiler vermieden werden, denn das könnte vielen Lesern möglicherweise die Lust an einem Buch verderben. Daher achte ich auch immer darauf bei Reihenfortsetzungen einen Hinweis zu posten, damit niemand eine böse Überraschung erlebt.
Es ist mir auch wichtig eine richtig ehrliche Meinung zu lesen. Ich habe auch schon Bücher gelesen, die mir nicht so gut gefallen haben und versucht eine ehrliche Kritik zu geben. Es nicht zu beschönigen, nur weil andere die Geschichte gut gefunden haben. Oft ist mir das auch schwer gefallen, weil ich zum Beispiel bei Leserunden immer wieder negative Punkte aufführen musste oder Autoren meinen Rezensionslink mit schlechterer Bewertung zukommen lassen musste, obwohl die Person an sich wirklich nett war und mir auch klar ist, dass man etwas enttäsuscht ist, wenn Bloggern das eigene Buch nicht so gut gefällt. Klar ist konstruktive Kritik sehr wichtig und daher denke ich, dass keiner der Autoren sich je persönlich angegriffen gefühlt hat aber ein Hochgefühl wird sich auch nicht eingestellt haben.
Trotzdem sollte man sich nicht davor scheuen wirklich ehrlich zu sein, denn nur 4 oder 5 Sterne Bewertungen sind nicht das, was ich persönlich lesen möchte.
Bewertungssysteme mit Sternen oder Herzen o. Ä. finde ich immer sehr hilfreich, weil es einen kurzen Überblick über die Meinung des Rezensenten gibt. Infos über den Autor brauche ich nicht unbedingt, wenn sie aber integriert wurden macht mir das auch nichts aus.
Ich versuche meine Rezensionen so zu gestalten, dass ich eine ehrliche Meinung zum Buch abgeben kann ohne zu spoilern und sich somit jeder der die Rezension liest für sich selbst entscheiden kann, ob das vorgestellte Buch etwas für denjenigen ist oder nicht.


Wie sieht es bei euch aus? Was lest ihr im Moment? Und was möchtet ihr gerne in Rezensionen lesen?

Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Dienstag,

anna

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gemeinsam Lesen #34

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s