Darian & Victoria – Düstere Schatten | Stefanie Hasse

achtung-zweiter-teil

Düstere Schatten - Darian und Victoria

Titel: Darian & Victoria – Düstere Schatten
Autor: Stefanie Hasse
Format: Kindle Edition
Preis: 3,99 €
Seitenzahl: 328
Verlag: Carlsen im.press
Bei Amazon: 3,99 €

rezis

Im Hintergrund, vor den Augen normaler Menschen verborgen, existiert eine Welt voller Magie. Die Welt der Kinder des Mondes, welche Zauber wirken können und über magische Fähigkeiten verfügen. Durch viele verschiedene Rituale haben sie sich im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt und aus ihren Reihen sind zahlreiche paranormale Wesen hervorgegangen: Vampire, Werwölfe, Feen oder Elfen, die auch den Menschen nicht verborgen geblieben sind.
Nach der Enttarnung unzähliger Hexen des Hohen Rates droht nun erneut Gefahr für unsere Welt.
Denn nicht nur die Hexenzirkel machen sich bereit für einen Kampf, sondern auch das Böse, in Gestalt von Balthasar, greift zu einer neuen Taktik.
Victoria und ihre Freunde stellen sich der neuen Herausforderung, bis plötzlich alles verändert wird.

rezisDen zweiten Teil der „Victoria & Darian“ -Reihe durfte ich wieder in einer Leserunde auf lovelybooks lesen, an der auch die Autorin Stefanie Hasse teilgenommen hat. Es hat mir, wie schon beim ersten Band, viel Spaß gemacht mit den anderen Lesern Spekulationen anzustellen und gemeinsam durch das Buch zu gehen. Vielen Dank dafür!

Wie schon beim ersten Teil beginnt „Düstere Schatten“ mit einem Prolog aus der Gegenwart. Noch immer steht man vor der großen Frage: ist Alex gut oder böse? Was hat er vor? Und was ist in dieser Zeit geschehen? Wo ist Darian?
Gerade diese Fragen machen erneut Lust darauf das Buch zu lesen und herauszufinden was geschehen ist. Das liebe ich sehr an dieser Reihe. Man bekommt einen Vorgeschmack auf etwas, das man noch nicht kennt und wird daher neugierig, was noch auf einen wartet. Einfach wunderbar gemacht.

Zurück in der Vergangenheit sehen sich Victoria, Darian und Aurelia einer neuen Gefahr gegenüber. Doch dieses Mal scheinen sie nicht zu wissen wie stark die dunkle Macht ist. Sie müssen sehr schnell Entscheidungen treffen und stürzen sich Kopfüber in ein Abenteuer, aus dem sie möglicherweise nicht lebend zurückkehren werden.
Ungekannte Gefahren können ihnen auflauern und die Welt der Kinder des Mondes steht vor dem Abgrund.
Auf ihrer Reise durchwandern unsere Protagonisten eine andere Welt, außerhalb der unseren. Sie bewegen sich auf verschiedenen Ebenen und müssen sich dort zurechtfinden. Gerade dieser Teil der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Die verschiedenen Ebenen wurden wunderbar beschrieben und ich konnte mir sehr gut vorstellen, wo sie sich gerade aufhalten.
Dadurch, dass nicht alle der Charaktere auf dieser Reise dabei waren, konnte man neue Sichtweisen lesen, um auch Informationen aus unserer Welt zu bekommen. Diese Abwechslung fand ich auch sehr gut, wobei ich mir vorstellen kann dass es einigen Lesern schwer fallen wird mit so vielen verschiedenen Sichtweisen zurecht zu kommen.

Balthasar ist für mich der perfekte Bösewicht. Ich bin oft Fan von den bösen Mächten in den Büchern die ich lese und das nicht, weil ich sie sympathisch finde, sondern weil sie einfach perfekte Antihelden sind. Und genau das ist Balthasar auch. Er ist manipulativ, zielstrebig, von seiner Sache völlig überzeugt und machtvoll genug um all seine Pläne in die Tat umzusetzen. Stefanie Hasse hat es wirklich wunderbar hinbekommen und mich mit ihm völlig überzeugen können.

Dieses Mal habe ich zumindest zu Victoria eine bessere Bindung aufbauen können. Ich konnte ihre Handlungen besser nachvollziehen und in diesem Teil war sie auch nicht mehr das „Wunderkind“ wie in Band 1. Sie stand nicht mehr so sehr im Mittelpunkt, sondern eher der Kampf gegen das Böse, was mir besser gefallen hat. Manchmal habe ich mich zwar immer noch eher wie eine Beobachterin gefühlt, doch das hat mich nicht weiter gestört.
Die neue Perspektive von Sophia hat mir am besten gefallen. Ihre Gabe finde ich auch unglaublich interessant und daher hat es mich auch sehr gefreut aus ihrer Sicht lesen zu können.

Die Handlung hat noch mehr Fahrt aufgenommen. Es ging einiges wieder sehr schnell, doch nach dem ersten Teil hatte ich mich ja bereits etwas daran gewöhnt. Teilweise gingen mir einige Dinge zu glatt auf aber dennoch wurde die Spannung gehalten und bis zum Ende war alles spannend. Der Schreibstil und Ideenreichtum von Stefanie Hasse ist wunderbar und ich freue mich schon sehr den dritten Teil zu lesen.

fazitTrotz einiger kleiner Kritikpunkte hat mir dieser Teil der Reihe besser gefallen als der Vorgänger. Die Handlung war nicht mehr nur auf Victoria fixiert, sondern hat mehr hergegeben. Der Bösewicht hat einige Pluspunkte von meiner Seite bekommen, da er einfach wunderbar böse ist. Ich freue mich schon sehr auf den Ausgang der Trilogie und geben dem Mittelteil 4 / 5 Sterne.

4-Sterne

Advertisements

Ein Gedanke zu “Darian & Victoria – Düstere Schatten | Stefanie Hasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s