Die Chroniken der Seelenwächter – Tod aus dem Feuer | Nicole Böhm

achtung-siebter teil

Tod aus dem Feuer - Chroniken der Seelenwächter

Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Tod aus dem Feuer
Autor: Nicole Böhm
Format: Kindle Edition
Preis: 2,49 €
Seitenzahl: 146
Verlag: Greenlight Press
Bei Amazon:
Kindle Edition: 2,49 €
Taschenbuch (mit Band 8): 9,90 €

rezis

Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Fest an Jaydee gekettet und mit Violets Schreien im Ohr, kann sie ihre Gefühle nicht im Zaum halten. Auch Jaydee ergeht es nicht besser, denn er versucht so gut es geht den Jäger in sich unter Kontrolle zu halten, obwohl er weiß, dass es aussichtslos ist. Jess‘ Gefühle sind zu intensiv und sobald er wieder frei sei, würde er ihr das Leben langsam aus dem Leib quetschen.
Ralfs Pläne wirken sich jedoch nicht nur auf Jess, Violet und Jaydee aus. Auch Benjamin Walker wird wieder in die Welt der Seelenwächter gezogen und bekommt es mit einer Dämonin zu tun, die stärker und unberechenbarer als je zu vor. Das Spiel mit dem Feuer hat begonnen und bringt eine uralte, teuflische Macht auf die Welt, die nur durch Menschenseelen befriedigt werden kann.

rezisWow. Dieser Teil der Reihe war von Action nur so durchzogen. Ich habe meinen Kindle kaum aus der Hand legen können, und musste einfach weiter lesen. Die Ereignisse in der Welt der Seelenwächter überschlagen sich nur so, auch wenn man zunächst davon ausgeht, dass unsere Helden in völlig verfahrenen Situationen stecken.

Jess und Jaydee sind im Kerker des Anwesens von Ralf aneinander gekettet. Jeder steckt in seiner persönlichen Hölle. Die Gefühle, die Jess hat, muss nun auch Jaydee verarbeiten. Und es bringt ihm zur Raserei. Er hat kaum mehr Kontrolle über sich und seine Gedanken, denn der Jäger, der Jess töten will, kämpft sich durch die Qualen der intensiven Berührungen durch. Er kann nur daran denken, wie er Jess qualvoll das Leben aus ihrem Leib quetschen wird. Jess hingegen versucht ihm positive Gefühle zu senden, doch es scheint alles nichts zu helfen. Gleichzeitig hört sie immer wieder Violet vor Schmerz aufschreien und Ralf anflehen, endlich aufzuhören.
Alle scheinen festzustecken, denn von Will fehlt jede Spur und die anderen Seelenwächter liegen bewusstlos in Arizona.

Doch dann ein Lichtblick: durch das von Ralf durchgeführte Ritual, gehen mehrere Rucke durch das gesamte Anwesen. Risse ziehen sich durch die Mauern und auch im Kerker von Jess und Jaydee wird ein Riss deutlich. Es ist die Chance für die beiden, endlich zu fliehen.

In diesem Teil der Geschichte wird vor allem Jaydees dunkle Seite deutlich. Er hat sich nicht mehr unter Kontrolle, weil er all die intensiven Gefühle von Jess nicht so gut verarbeiten kann, wie die von anderen Menschen. Seine Schutzmauern helfen nicht und er hat keine Chance ihr zu entfliehen.
Der Jäger in ihm erwacht und malt sich in wilden Fantasien aus, wie er Jess töten kann.
Es wird ein wundervoll schön beschriebener innerer Kampf von ihm gegen seinen Jäger und für seine Vernunft.
Damit ich nicht allzu viel Spoilere, kann ich zur Situation der beiden nicht mehr viel sagen, schließlich sollt ihr auch überrascht werden.
Die Idee, die Nicole bei den beiden hatte finde ich einfach toll. Es ist so unfassbar grausam und passt daher natürlich zu Joanne und auch zu Ralf.

Benjamin Walker ist der einzige Mensch, der vor den Zaubern der Dämonen und Seelenwächtern sicher ist und so ist er der Einzige, der den Seelenwächtern jetzt noch helfen kann.
Doch bevor sie ihn erreichen können, muss er sich seinem eigenen Kampf gegen eine schreckliche Dämonin stellen, denn Joanne lauert ihm in seiner Polizeiwache auf und möchte etwas von ihm: Jess Dolch.
Es hat mir besonders gut gefallen, dass Ben wieder ins Spiel gekommen ist. Ich bin großer Fan von ihm geworden und möchte natürlich herausfinden, was an ihm so besonders ist. Ob es an seiner Abstammung von einem Indianerstamm liegt?

Dieser Teil hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen und ich kann es kaum erwarten Teil 8 zu verschlingen und all die Rätsel, die in diesem Band aufgetaucht sind, zu lösen. Es sind so viele Fragen aufgetaucht und so viel Neues hinzugekommen. Ich bin absolut begeistert und kann nur sagen, dass Nicole mich wieder absolut überzeugen konnte.

fazitMit Nicoles tollem Schreibstil, ihrem Ideenreichtum und der rasanten Geschichte rund um die Seelenwächter konnte ich den 7. Band der Reihe beinahe nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin völlig begeistert und im Bann der Seelenwächter gefangen. Ich freue mich schon auf den 8. Teil und kann es kaum erwarten endlich weiter zu lesen und zu erfahren, was alles noch geschehen wird. 5 /5 Sterne für Tod aus dem Feuer.

5-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s