Akademie der Dämmerung | Anne Applegate

Akademie der Dämmerung

Titel: Akademie der Dämmerung
Autor: Anne Applegate
Format: Taschenbuch
Preis: 12,99 €
Seitenzahl: 288
Verlag: Carlsen
Bei Amazon:
Kindle Edtiton: 11,99 €
Taschenbuch: 12,99€

rezis

Nach einem schlimmen Streit mit ihrer besten Freundin Lia kommt für Camden der Neuanfang auf der Lethe – Akademie gerade recht. Das Internat schlägt sie, kaum dass sie das Gelände betreten hat, in ihren Bann. Das Gemäuer ist alt und geheimnisvoll und wie Camden bald erkennen muss, ist nicht nur das Gebäude geheimnisvoll, sondern auch die Menschen, die dort leben. Jeder scheint ein Geheimnis mit sich herum zu tragen.
Als dann eine von Camdens Freundinnen auf seltsames Weise verschwindet, scheint sich niemand an der Schule wirklich darüber zu wundern. Gleichzeitig wird Camden von ungewöhnlichen Erinnerungen geplagt. Ihr wird klar, dass etwas Gefährliches und vor allem Düsteres auf sie zukommt. Trotzdem will sie wissen: was geht an diesem Internat vor sich?

rezisZunächst möchte ich hierschreibenwir.de danken, da ich dort als Buchbotschafterin die Möglichkeit bekommen habe, dieses Buch von Anne Applegate zu lesen.
Ich habe mir durch den Klappentext und die Leseprobe nur einen kleinen Eindruck von diesem Buch verschaffen können und wollte einfach wissen, wie es mit Camden weiter geht und was es mit diesem ungewöhnlichen Internat auf sich hat. Und das Glück war auf meiner Seite, denn kurze Zeit später hatte ich dieses Buch im Briefkasten.

Die Geschichte von Camden beginnt mit dem Streit mit ihrer besten Freundin Lia. Man merkt sofort, wer in dieser Freundschaft das sagen hat. Und das ist nicht Camden. Sie unterwirft sich ihrer beliebten, hübschen Freundin ohne zu merken, dass sie selbst ebenso schön ist und genauso beliebt sein könnte. Vom ersten Moment an ist mir Camden daher sympathisch. Sie versucht sich immer um ihre Freundin zu kümmern, egal wie schlecht sie von ihr behandelt wird. Sie möchte für sie da sein und stellt ihre eigenen Empfindungen, Gefühle und auch ihre Meinung hinten an. Trotzdem erkennt sie nach dem Streit mit Lia, dass es Zeit für eine Veränderung wird und beschließt, dass der Neuanfang auf der Lethe – Akademie ihr gerade Recht kommt.

Dort angekommen wird sie sofort in den Bann dieser Akademie gezogen und spürt trotzdem gleich, dass irgendetwas anders ist. Sie lernt drei Mädchen kennen Jessie, Nora und Brynn. Mit diesen dreien freundet sie sich an, verbringt Zeit und trotz dass sie alle irgendwie ein Geheimnis zu hüten scheinen, wirken sie glücklich.
Dann jedoch verschwindet eine von ihnen und für Camden verändert sich erneut ihr ganzes Leben.
Niemand scheint sich darum zu kümmern wo ihre Freundin abgeblieben ist. Niemanden scheint es wirklich zu interessieren. Nach und nach wird ihr klar, dass viel mehr hinter all dem Steckt, als sie vorher vermutet hat und man spürt, dass Camden sich gegen all das, was sie von früher, von der Freundschaft mit Lia kennt, ablegen muss, um sich für ihre neue Freundin stark machen zu können.
Diese Veränderung ist im Buch deutlich zu spüren, denn Camden lässt sich nicht mehr so leicht unterkriegen und wird ein viel stärkeres Mädchen, als sie es früher gewesen ist.
Man spürt förmlich die Kraft, die von ihr ausgeht und die Entschlossenheit ihre Freundin wieder zu finden.
Allerdings machen es ihr die seltsamen Träume und Visionen es ihr nicht leicht auch wirklich daran zu glauben, dass sie auf die Lösung des Rätsels kommt.

Für mich als Leserin ist es zunächst sehr befremdlich gewesen, mit was Camden da zu kämpfen hat. Ich habe irgendwann selbst daran gezweifelt, dass es ihr tatsächlich gut geht und diese erneute Wendung im Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist sofort klar, dass dieses Buch so ganz anders ist, als die, die ich sonst lese. Es ist düster, geheimnisvoll und bis zu den letzten Kapiteln weiß man nicht, womit man es zu tun hat.
Und dann – BAM.
Das Ende, die Auflösung, hat mich dermaßen aus den Socken gehauen, dass ich jetzt immer noch nicht richtig weiß, wie ich damit umgehen soll.
Es ist so unfassbar und gleichzeitig auch irgendwie logisch. Aber das merkt man erst, wenn man das Buch zuklappt und noch einmal kurz darüber nachdenkt. Zumindest ist es mir so gegangen.
Ein Geniestreich, wenn ich das so nennen darf.

Anne Applegate hat mit „Akademie der Dämmerung“ ein Buch geschrieben, das so viel mehr ist als nur ein Buch über ein Mädchen, welches einen Neuanfang wagt. Es ist so viel mehr, als der Klappentext uns sagt. Es ist einfach nur viel, viel mehr und ich bin begeistert davon.
Die Geheimnisse um die Bewohner von der Lethe – Akademie haben mir teilweise eine Gänsehaut beschert und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich einfach wissen musste, wie es weiter geht und ob Camden der Lösung auf die Spur kommt.
Es hat sich absolut gelohnt und ich bin wirklich glücklich, dass ich mich für dieses Buch beworben habe. Eine absolute Empfehlung.

fazitDieses Buch hat alles, was ich mir von einem solchen Titel versprochen habe und doch noch viel mehr. Jeder, der Internatsgeschichten, Geheimnisse, die Dämmerung aber für allem das Düstere mag, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Es ist spannend bis zur letzten Seite und vor allem das Ende haut den Leser um.
Wunderbar geschrieben und absolut fesselnd. 5 / 5 Sterne.

5-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s