Vampire Academy – Schattenträume | Richelle Mead

achtung-dritter-teil

va-schattentraeume

Titel: Vampire Academy – Schattenträume
Autor: Richelle Mead
Format: Taschenbuch
Preis: 12,95 €
Seitenzahl: 384
Verlag: Egmont LYX
Bei Amazon:
Kindle Edition: 11,99 €
Taschenbuch: 12,95 €

rezis

Die Zeit auf der St. Vladimir neigt sich für Rose Hathaway langsam dem Ende zu. Als eine der letzten Prüfungen, muss Rose sechs Wochen lang echten Wächterdienst tun und einem Moroi Tag und Nacht zur Seite stehen. Anders als angenommen, wird sie jedoch nicht ihrer besten Freundin Lissa zugeteilt, sondern deren Freund Christian.
Doch dies ist nicht das Einzige Problem, mit dem sich Rose herumschlagen muss. Seit Spokane verfolgen sie dunkle Gedanken, Gefühle und vor allem glaubt sie ihren toten Freund Mason zu sehen. Von all dem kann sie jedoch niemandem erzählen. Nicht einmal ihrem Mentor Dimitri. Auch deshalb nicht, weil sie noch immer Gefühle für ihn hat und ihr klar ist, dass sie vor einer Entscheidung steht, bei der sie in jedem Fall jemanden verliert, den sie liebt.

rezisNoch immer bin ich völlig begeistert von dieser Reihe. Jedes einzelne Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Und dieses ist mit Abstand bis jetzt das Beste, welches ich gelesen habe.
Zunächst geht es darum, dass Rose das Praktikum bestreiten muss, welches alle angehenden Wächter bestehen müssen, um überhaupt einen Abschluss zu bekommen.
Natürlich geht sie davon aus, dass sie Lissa zugeteilt wird, schließlich teilen sie sich das Band. Doch die zuständigen Wächter entscheiden sich dafür, sie Christian zuzuteilen. Sie wollen sicherstellen, dass Rose und auch Lissa, sich nicht zu sehr darauf verlassen, dass das Band ihnen eine Hilfe ist.
Diese Idee, dass ausgerechnet Christian und Rose nun Tag und Nacht miteinander verbringen müssen hat mich sofort zum Lachen gebracht. Die beiden sind sich unglaublich ähnlich und ich denke deshalb funktioniert es zwischen ihnen nicht sonderlich gut.
Als bei einem simulierten Angriff zum ersten Mal der Geist von Mason in Roses Blickfeld auftaucht erstarrt sie zu einer Eissäule und vermasselt die erste Überprüfung ihres Könnens.
Gleichzeitig verspürt Rose aber auch dunkle Gefühle in sich aufwallen. Sie ist viel schneller als sonst von ihr gewohnt gereizt und geht öfters an die Decke als gewollt.
Diesen Umstand und auch den, dass sie immer wieder Mason und auch andere Geister, sehen kann, machen sie verrückt und als sie einen Zusammenbruch erleidet kommt das Geheimnis ans Licht.
Letztlich stärkt gerade dieser Zusammenbruch die Beziehung zwischen Dimitri und Rose.
Er sorgt sich um sie und kümmert sich noch mehr um seine Schülerin, als eigentlich üblich. Sie vertraut ihm alles an und er bemüht sich ihr wirklich zu glauben.
Ich bin begeistert davon, dass die Beziehung zwischen den beiden nun doch irgendwie Gestalt annimmt und er sich ihr etwas öffnet. Natürlich ist die Ausgangssituation der beiden immer noch die Gleiche: sie werden beide Wächter von Lissa sein und können somit niemals zusammen sein.
Das Ende jedoch hat alles übertroffen was ich mir in meinen kühnsten Träumen hätte vorstellen können und das kann und will ich hier nicht erzählen, denn es würde wohl allen die Lesefreude nehmen.
Macht euch auf einen absoluten Knaller gefasst, der euch Lächeln und gleichzeitig weinen lässt. Es ist irgendwie passend aber auch herzzerreißend. Und ich liebe es.

fazitEine Packende Fortsetzung mit unfassbar viel Action, Leidenschaft, Liebe aber auch Trauer und unglaublichen Wendungen. 5 / 5 Sterne von mir!

5-Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s