Top Ten Thursday #4

Top Ten ThursdayDer Top Ten Thursday wird von Steffis Bücher Bloggeria veranstaltet.
Das Thema für diesen Donnerstag ist:

Deine 10 liebsten Autoren / Autorinnen

Ich habe einige liebste Autoren, von denen ich schon sehr viel gelesen habe. Andererseits gibt es auch Autoren von denen ich im Moment sehr begeistert bin, von denen ich allerdings auch erst ein Buch gelesen habe. Daher wird es wohl etwas geteilt ausgehen. Zum Teil stelle ich euch die Autoren vor, auf die ich in meinem Bücherregal niemals verzichten wollen würde und der andere Teil wird aus denjenigen bestehen, die ich im Augenblick gerne lese (und von denen ich möglicherweise noch weitere Bücher lesen werde).

Zunächst einmal die Autoren, von denen ich bereits einiges gelesen habe:

joanne-k-rowlingJoanne K. Rowling
Wie kann es anders sein? Diese Frau hat meine Kindheit und Jugend geprägt. Sie hat mir gezeigt, dass es sich lohnt auf Buchfortsetzungen zu warten und was es bedeutet sich in einer Welt voll und ganz zu verlieren. Ich denke nicht, dass ich jemals diese Lesemaus geworden wäre, wenn ich ihre Harry Potter Bücher niemals gelesen hätte.
Hier findet ihr meinen Harry Potter Tag.
Ich habe aber nicht nur die Harry Potter Reihe von ihr gelesen, sondern auch „Ein plötzlicher Todesfall“. Es ist zwar ganz anders als die Harry Potter Reihe, trotzdem habe ich sehr viel Spaß damit gehabt. Ich denke ich werde mir auch ihr neuestes Buch genauer anschauen, um herauszufinden ob „Ein plötzlicher Todesfall“ einfach nur ein Glücksgriff für mich war oder ob sie mich ein weiteres Mal außerhalb der Harry Potter Welt begeistert kann.

George-rr-martinGeorge R. R. Martin
Dieser Mann ist einfach nur genial. Ich liebe „Das Lied von Eis und Feuer“. Diese wundervolle Welt die er dort geschaffen hat. Die grandiosen Charaktere die er uns Lesern geschenkt hat und die unfassbar überraschenden Wendungen voller Action und Spannung fesseln jeden, der einmal angefangen hat zu lesen. Gleichzeitig ist auch die Serie ein unfassbarer Erfolg und Gewinn für diese Buchreihe. Es ist einfach gigantisch was daraus entstanden ist und ich bin unglaublich froh, dass ich diese Welt für mich entdeckt habe.
Die Rezension zum ersten Teil dieser Reihe findet ihr hier.
Auf meiner Wunschliste ganz weit oben steht auch „Wild Cards“, das George R. R. Martin zwar nicht alleine geschrieben hat, trotzdem bin ich gespannt darauf wie er sich in diesem Buch eingebracht hat.

Josephine_AngeliniJosephine Angelini
Ihre Göttlich Trilogie hat mich total begeistert. Ich wollte schon immer etwas lesen, das mit Göttern zu tun hat, da ich mich sehr dafür interessiere. Beinahe zeitgleich habe ich im Rahmen meines Studiums eine Vorlesung zu Griechischer Geschichte besucht, was mein Interesse natürlich noch gesteigert hat. Die Reihe hat mich in seinen Bann gezogen und ich bin sehr froh gewesen, dass ich nicht auf die einzelnen Teile habe warten müssen, sondern alle drei zusammen kaufen konnte.
Doch nicht nur mit dieser Reihe konnte sie mich überzeugen. Ich habe dank lovelybooks „Everflame – Feuerprobe“ als Leseexemplar erhalten und bin genauso begeistert davon, wie zuvor vor der Göttlich-Trilogie. Ich würde sogar sagen, dass mir diese Geschichte noch ein wenig besser gefällt. Hexen liegen mir wohl einfach :D
Daher bin ich umso gespannter darauf, wie es in dieser Reihe weiter gehen wird und kann es kaum erwarten den zweiten Teil in Händen zu halten.
Hier könnt ihr meine Rezension zu Everflame finden.

John GreenJohn Green
Von seinen Büchern habe ich vier hintereinander gelesen und bin von allen begeistert. Er hat mich auf eine Weise berührt und gleichzeitig zum lachen gebracht wie kaum ein anderer Autor. Ich bin wirklich froh, dass ich auf ihn aufmerksam gemacht wurde und mich darauf eingelassen habe. Er schreibt einfach wundervolle Geschichten die herzzereißend aber auch einfach wunderschön sind. Jeder kennt mit Sicherheit „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ und es ist wohl das schrecklich schönste Buch das ich jemals in meinem ganzen Leben gelesen habe. Dcoh mein Platz 1 Buch von John Green ist und bleibt „Eine wie Alaska“. Ich kann nicht genau sagen weshalb, aber ich liebe es einfach. Es ist lustig, traurig, witzig, schön und einfach berührend. Also für alle, die keine Krebsbücher mögen: Lest „Eine wie Alaska“! :D

richelle meadRichelle Mead
Auf sie bin ich durch die Verfilmung des ersten Vampire Academy Teils aufmerksam geworden. Ich habe den Filmtrailer gesehen und wusste: das ist etwas für mich. Also habe ich mir den ersten Teil gekauft und beinahe in einem Rutsch gelesen. Auch wenn viele sagen, der Film sei schrecklich hat er mir unglaublich gut gefallen und deshalb bin ich auch traurig, dass der zweite Teil nicht mehr verfilmt werden wird. Mittlerweile besitze ich alle Vampire Academy Bücher, habe aber bisher nur die ersten drei gelesen. (Die Rezensionen zu Blutsschwestern findet ihr hier und die Rezension zu Blaues Blut hier. )
Trotzdem weiß ich jetzt schon, dass Richelle Mead zu einen meiner Lieblingsautoren aufgestiegen ist, weil diese Reihe einfach grandios ist. Die Idee, wie die Welt rund um Rose und Lissa aufgebaut ist gefällt mir einfach nur unglaublich gut und egal was in den verbleibenden drei Büchern noch geschehen wird, ich denke nicht, dass sie ihren Status als Lieblingsautorin verlieren wird.

Kiera CassKiera Cass
Diese Frau hat mein Herz im Sturm erobert. Die Selection Reihe habe ich mir lange angeschaut, sie aber nie in Angriff genommen. Bis eine Freundin von mir gesagt hat, dass ich sie einfach unbedingt lesen muss. Also habe ich mir den ersten Teil geholt und bin ihrem Schreibstil und ihrer Welt komplett verfallen. Kaum hatte ich dieses Buch zu Ende gelesen, musste ich mir den zweiten Teil holen und auch der hat mich komplett überzeugt. (Die Rezension zu Teil 1 gibts hier und die zu Teil 2 hier.)
Jetzt warte ich gespannt auf das Finale der Selection Trilogie und hoffe, dass es von Kiera Cass bald noch mehr geben wird.

Laura KneidlLaura Kneidl
Diese Autorin habe ich Anfang des Jahres durch die Youtuberin Peachgalore kennen gelernt. Sie hat mit so viel Begeisterung von ihrem Buch „Blood & Gold“ (Zur Rezension gehts hier. ) gesprochen dass ich es mir sofort auf meinen Kindle geladen habe. Kaum habe ich angefangen zu lesen, war ich mitten drin in dieser Welt voller Wesen der Dunkelheit und ihren Jägern. Ich bin absolut begeistert davon gewesen. Aber nicht nur, weil mich die Geschichte so überzeugt hat, sondern auch der Schreibstil. Ich wollte unbedingt mehr davon und habe das auch bekommen. Light & Darkness (Hier gehts zur Rezension) hat mich genauso überzeugt wie „Blood & Gold“ auch wenn es in einer ganz anderen Welt spielt.
Erst vor wenigen Wochen ist dann auch der zweite Teil der Elemente der Schattenwelt Reihe erschienen und genau wie „Blood & Gold“ habe ich auch „Soul & Bronze“ verschlungen (Die Rezension findet ihr hier). Ich bin so sehr gespannt auf das Ende der Reihe und hoffe, dass ich noch viel mehr von Laura Kneidl zu lesen bekomme.

Von den letzten drei Autoren habe ich noch nicht so viel gelesen, trotzdem bin ich begeistert von ihnen..

Jennifer L ArmentroutJennifer L. Armentrout
Von ihr habe ich bis jetzt erst „Obsidian – Schattendunkel“ gelesen und es hat mich einfach umgehauen. Die Geschichte, die Charaktere, der Schreibstil alles hat mich einfach überzeugt und diese Reihe könnte eine meiner liebsten Reihen werden, wenn mich die folgenden Teile ebenso überzeugen wie Obsidian. Ich habe bereits ein weiteres Buch von ihr auf meinem SuB. „Wait for you“, welches sie unter ihrem Pseudonym J. Lynn geschrieben hat. Auch auf dieses Buch bin ich sehr gespannt, weil es etwas ganz anderes als Obsidian ist. Allerdings bin ich ziemlich sicher, dass ihr Schreibstil noch immer genial sein wird.

gillian-flynnGillian Flynn
Sie ist für mich die Überraschung des Jahres. Ich hätte nie gedacht, dass mir „Gone Girl“ (Zur Rezension gehts hier entlang) dermaßen gefallen würde, dass ich sofort die anderen beiden Bücher von ihr auf meine Wunschliste packe und sie sogar sehr sehr weit oben stehen. Das Buch hat mich einfach umgehauen und ich bin während dem Lesen kaum zu Atem gekommen. Ebenso wie der Film, dessen Drehbuch sie geschrieben hat.(Die Filmreview findet ihr hier.) Keine Sekunde kann man still sitzen, wenn man sich von dieser Geschichte einfangen lässt und ich bin jetzt schon gespannt auf die anderen Bücher von Gillian Flynn und hoffe natürlich, dass sie mich genauso fesseln wie Gone Girl.

mirjam-h-hberliMirjam H. Hüberli
Ihr Jugendthriller „Gefrorenes Herz“ hat mich völlig begeistert. Ich bin von der ersten bis zur letzten Seite angespannt gewesen und voller Angst. Gleichzeitig aber auch voller Unsicherheiten, weil man einfach nicht wusste, welchem der Charaktere man trauen konnte oder nicht. Schon allein dass ich überhaupt begeistert von einem Thriller sein konnte hat mich sehr gefreut und mich zurück in dieses Genre gebracht. Ich freue mich schon jetzt auf neue Projekte von ihr und bin gespannt, was mich dann erwarten wird. (Hier gehts zur Rezension von Gefrorenes Herz).

Was sind eure Lieblingsautoren? Kennt ihr meine Zehn? Ich freue mich über Kommentare von euch! (:

Das Thema für den 23. Oktober lautet: 10 Bücher, deren Ende du gerne umschreiben würdest.

Ganz liebe Grüße,

anna

Advertisements

14 Gedanken zu “Top Ten Thursday #4

  1. Alina schreibt:

    Hey du =)

    Danke für dein nettes Kommentar. Gerne schaue ich auch bei dir vorbei. Und ja deine Liste ist auch interessant.
    J.K.Rowling gehört aufjedenfall auf die Top Ten Liste. Die Harry Potter Bücher sind einfach ein Kult.
    Oh nein ich hab Richelle Mead vergessen…die Vampire Academy Reihe finde ich auch supiii. Schande über mich -.-
    Und von John Green habe ich auch mal ein Buch gelesen, aber das Thema Krebs und so ist ja so gar nicht meins. Ich lese lieber Bücher die positiv sind =)

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 1 Person

  2. Ina Vainohullu schreibt:

    Huhu Anna,

    oh welch tolle Autoren. Ich kenne fast alle und finde sie auch fast alle wundervoll. Kiera Cass Selection Reihe liebe ich total.
    Über J.K. Rowling braucht man wohl nicht viel sagen, sie hat mir Harry Potter Großes geleistet und Josephine Angelini ist ebenfalls einfach nur toll. Auch Laura Kneidl, John Green, J. Armentrout und Richelle Mead haben mich schon mit ihren Büchern begeistert. Eine echt tolle Auswahl :)

    LG Ina

    Gefällt 1 Person

  3. schnuffelrudel schreibt:

    Hi :)

    JLA, yay :) Die ist auch auf meiner Liste gelandet, weil sie da einfach hingehört.
    J.K. Rowling ist einfach toll, hab sie aber aus verschiedenen Gründen nicht gelistet.
    Und ich mache gerade meine ersten Erfahrungen mit G.R.R. Martin und hab so das Gefühl, dass er auch bei mir zum Lieblingsautoren avancieren könnte.

    LG
    Anja

    Gefällt 1 Person

  4. Abigail schreibt:

    Hallöchen,

    JK Rowling habe ich auch in meiner Liste. Ansonsten haben wir keine Übereinstimmungen. Wobei mir die meisten deiner Autoren auch nicht viel sagen.

    Bei George R. R. Martin und seiner Games of Thrones-Reihe will ich noch warten bis alle Teile draußen sind und die dann in einem Rutsch durch lesen. Ich mag es einfach nicht besonders, wenn mir ein Buch gefällt ewig auf die Fortsetzung zu warten. Meistens weiß ich dann auch nicht mehr so genau, was in den anderen Teilen passiert ist und dann ist das für mich immer etwas doof.

    Von John Green habe ich „Vielleicht lieber morgen“ gelesen. Mir hat es aber überhaupt nicht gefallen. Vielleicht bin ich da auch mit zu hohen Erwartungen ran gegangen. Mir hat irgendwie das Besondere, das alle so gelobt haben gefehlt.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    Gefällt 1 Person

  5. Kasia schreibt:

    Deine Liste gefällt mir auch richtig gut, auch wenn ich noch nicht jeden Autor/in kenne, so möchte ich diesen Zustand doch bald ändern ;)

    Gillian Flynn’s Gone Girl habe ich vor kurzem von der Autorin gelesen und wollte unbedingt in den Film rein (der richtig gut umgesetzt wurde). Warst du auch schon im Kino oder willst du den Film gar nicht anschauen?

    Liebste Grüße,
    Kasia

    Gefällt 1 Person

  6. Aleshanee schreibt:

    Hallo Anna!

    Joanne K. Rowling ist natürlich (!) auch in meiner Liste – ich liebe Harry Potter ♥ Leider hat mir „Ein plötzlicher Todesfall“ gar nicht gefallen, aber sie hat auch eine Krimireihe angefangen, unter Pseudonym, die find ich richtig klasse. Der erste Band heißt „Der Ruf des Kuckucks“ und der zweite Teil wird im November erscheinen. Ich freu mich schon sehr drauf!!!

    Auch George Martin ist auf meiner Liste, obwohl ich bisher nur Wild Cards und die ersten drei Teile von „Das Lied von Eis und Feuer“ gelesen hab, aber ich bin momentan einfach begeistert! :D

    Von J. Angelini hab ich bisher noch nichts gelesen, aber der erste Göttlich-Band und Everflame warten auf dem SuB!

    Laura Kneidl und Jennifer L. Armentrout, von den beiden kenne ich jeweils nur zwei Bücher, die ich zwar sehr unterhaltsam fand, aber in die Top Ten würden sie es bei mir damit noch nicht schaffen – aber die Liste wird sich mit der Zeit ja noch öfters ändern :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

  7. Sophie schreibt:

    Hallo Anna!
    J.K. Rowling und Jennifer L. Armentrout habe ich ja auch auf meiner Liste :)
    Von Kiera Cass habe ich bis jetzt nur den ersten Selection Band gelesen, und kann mich da auch nicht mehr wirklich drann erinnern:D
    Die Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini fand ich wirklich sehr, sehr gut…allerdings fand ich Everflame total schlecht:(

    Alles Liebe

    Gefällt 1 Person

  8. Andrea schreibt:

    Hallo Anna,
    da bin ich. Keine Gemeinsamkeiten, aber bis auf 3 Autoren/ -innen sagen mir aus deinem TTT alle etwas. Gelesen habe ich bisher jedoch nur Josephine Angelini mit „Everflame“. Den anderen, u.a. Rowling, Martin, Cass und Flynn möchte ich mich im kommenden Jahr unbedingt widmen. Und ich bin schon ganz gespannt. Dies zeigt, dass du tolle Bücher schon gelesen hast und einen tollen Autorengeschmack hast ;)
    Liebste Grüße
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  9. NiWa schreibt:

    Hallo Anna,

    interessant, interessant! Rowling und Tolkien kenne ich, aber Fantasy kann mich nicht so wirklich begeistern. Trotzdem sind alle beide geniale Schriftsteller!

    „Gone Girl“ – das will ich auch noch lesen. Bisher ist mir Gillian Flynn noch unbekannt, aber sie wartet geduldig auf der WL.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    Gefällt 1 Person

  10. Nimue Alathaya schreibt:

    Hallo Anna,
    so jetzt hab ich mir deinen Blog auch direkt mal angeschaut, sehr schön übrigens ;) Ich bin gerne Leserin geworden. Aber schade, dass du kein bloglovin oder so hast?
    Deine Autoren kenne ich alle und habe von den meisten auch etwas gelesen. Bei Gillian Flynns „Gone Girl“ war ich ehrlich gesagt etwas zwiegespalten…#
    Lieben Gruß,
    Nimue

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s