Chroniken von Salex – Das Amulett von Dultuur | Marc Ohnheiser

Chroniken-von-Salex--Das-Amulett-von-Dultuur-Bei Amazon:
Kindle Edition: 0,89 €
Taschenbuch: 6,41 €

rezis

Der Fund eines mysteriösen Amuletts bringt Ben in das Reich Salex, das seit Jahren mit einem Fluch belegt und von den anderen Reichen abgeschottet ist.
Als Lenobia, die dunkle Königin, ihn in seine Gewalt bringen will, retten ihn die Elben. Unter ihnen befindet sich Gwendolyn, der er bereits in seinen Träumen begegnet ist. Als Bens Leben auf den Kopf gestellt wird, weiß er selbst nicht mehr, zu welcher Welt er wirklich gehört. Doch die Jagd auf das Amulett von Dultuur hat bereits begonnen!

rezisNun, der Klappentext hat mich unglaublich angesprochen. Das ist genau die Art von Buch, welche ich gerne lese. Leider hat dieses Buch mich nicht überzeugt.
Die Geschichte beginnt bereits mehr als holprig, mit einer stürmischen Nacht in der die Hauptperson Ben morgens um fünf Uhr erwacht. Dass seine Mutter zu dieser frühen Stunde ebenfalls wach ist hat mich zum Ersten Mal stutzen lassen. Ebenso das Verhalten des Protagonisten, von dem man persönlich eigentlich nichts erfährt.
Als die Küchenuhr sich für kurze Zeit nicht mehr bewegt benimmt sich Ben sehr seltsam. Er führt sich auf, als wäre das etwas völlig unnormales. Was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Wie oft ist schon eine Uhr stehen geblieben? Oder hatte einen kurzen Aussetzer? Dass er dadurch so durcheinander kommt kann ich nicht verstehen.
Auch die Geschehnisse in seinem Zimmer, in dem er dann wie durch ein Wunder das Amulett findet, lassen mich eher mit gerunzelter Stirn weiter lesen.
Je weiter ich lese, desto unverständlicher und unlogischer wird die Handlung. Ich kann nicht mehr nachvollziehen was eigentlich passiert und wie es passieren konnte.
Alleine die Tatsache, dass Ben und Gwendolyn sich nach nur zwei Momenten allein schon näher kommen und sich gegen Ende des Buches sogar ein „Ich liebe dich“ sagen ist für mich mehr als nur unglaubwürdig.
Der Schreibstil ist auch nicht das, was ich eigentlich gewohnt bin. Es gibt sehr viele Fehler im Text und einiges ergibt kaum einen Sinn oder widerspricht sich.
Ben sieht zum ersten Mal einen Ork, benennt diesen auch gleich als solchen und wenige Sätze später fragt er verängstigt, was das für Wesen sind?
Auch das seltsame Verhalten seiner Mutter hat mich durcheinander gebracht. Vor allem aber die Rechtschreibfehler oder Satzbaufehler haben mich in meinem Lesefluss gestört.
Die Idee an sich ist nicht schlecht. Die Welt, die Marc Ohnheiser erschaffen hat, bietet viel Raum für Geschichten und die magischen Wesen die darin vorkommen sind für mich auch interessant gewesen. Letztendlich aber habe ich als Leser kaum etwas über diese Welt erfahren können oder über die Wesen die es darin gibt.
Gleichzeitig habe ich aber auch kaum Einblicke in die Charaktere erhalten. Nicht einmal Ben, aus dessen Sicht die Geschichte geschrieben ist, erschließt sich mir.
Ich hätte mir mehr Einblicke in das Reich Salex gewünscht, ebenso über die Funktion des Amuletts von Dultuur. Schließlich geht es im Großteil der Geschichte um dieses Amulett, doch ich als Leser weiß nicht einmal für was es gut sein soll.
Auch die Schlacht ist mehr schlecht als recht beschrieben, wobei ich schon allein die Tatsache, dass Ben, der noch nie gekämpft hat, daran teilnimmt unglaubwürdig finde.
Ich habe mich nicht ein einziges Mal in der Geschichte wiedergefunden, was eigentlich so gut wie nie passiert.
Leider hat mich dieses Buch, das so vielversprechend klang, sehr enttäuscht.

fazitDie Fehler bei der Rechtschreibung, des Satzbaus und auch inhaltliche Unstimmigkeiten haben es mir schwer gemacht mich in dieses Buch hineinzufinden. Man lernt weder die Charaktere noch das Reich Salex, in dem die Geschichte spielt, genauer kennen. Ich bin sehr enttäuscht und kann dem Buch leider nur 1 / 5 Sternen geben.

1-Stern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s