Das Herz im Glas | Katharina V. Haderer

das herz im glasTitel: Das Herz im Glas
Autor: Katharina V. Haderer
Format: Kindle Edition
Preis: 5,99 €
Seitenzahl: 540
Verlag: Neobooks
Bei Amazon:
Kindle-Edition: 5,99 €
Taschenbuch: 17,91€

rezis

Aenne, die Tochter des reisenden Königs, ersteht in einem kleinen Laden in Tradea ein Herz im Glas. Wider erwarten entpuppt sich dieses allerdings nicht als tierisch, sondern als menschlich. Für die junge Prinzessin ist klar: ein Verbrechen ist geschehen und sie will die Täter finden! Gemeinsam mit ihren Brüdern Ezra und Caedes macht Aenne sich auf den Weg nach Terra Talioni, um das Verbrechen aufzudecken und die Täter zu überführen. Allerdings befinden sich die Geschwister kaum dass sie den Stadtstaat betreten haben in skrupellosen Machenschaften, Intrigen und vor allem einem Sumpf aus Machtgier und Geldhunger.

rezisIn diesem Buch erschafft Katharina V. Haderer eine unglaubliche Fantasywelt, die sie durch ihre tollen Beschreibungen und Umschreibungen glaubhaft und darstellt. Ich habe mir jeden Ort und jede Person unglaublich genau vorstellen können und habe mich direkt in das Geschehen hinein katapultiert gefühlt. Diese Welt, in die sie mich geführt hat, hatte mich sofort in ihren Fängen. Vor allem natürlich der Stadtstaat Terra Talioni hat auf mich unglaublich Eindruck gemacht. Es gibt, wie beinahe überall, zwei Seiten. Die der Reichen und Schönen, in denen es prunkvolle Paläste oder unglaubliche luxuriöse Tempel der Gottheiten. Dann aber gibt es auch noch die Seite derer, die nichts anbieten können außer ihren Körper, Schlachtdienste oder zwielichtige Geschäfte.
Doch genau dieses geheimnisvolle, gefährliche hat mich sofort in seinen Bann geschlagen und ich wollte einfach mehr erfahren. Mehr von dieser Welt wissen. Ihre Geheimnisse aufdecken.
Zu Beginn des Buches lernt der Leser zunächst drei der Wichtigsten Charaktere kennen: Die Kinder des reisenden Königs.
Aenne, die mittlere der drei und einzige Tochter ist keineswegs eine Prinzessin, wie man sich das vorstellt. Sie ist mutig, hat keine Angst davor sich die Finger schmutzig zu machen und möchte um jeden Preis wissen, wer in Terra Talioni Menschen tötet um Blutmagie zu betreiben. Denn das ist die naheliegende Vermutung, warum ein Mensch so etwas tun könnte.
Ezra, der Älteste Bruder wirkt auf mich wie ein großer Bruder sein muss. Er passt auf seine Geschwister auf, versucht immer das Richtige zu tun und kümmert sich gleichzeitig um seine kranke Frau, für die er ein Heilmittel in Terra Talioni erstehen will. Gleichzeitig aber unterstützt er Aenne in ihrem Vorhaben, die Verbrecher zu finden.
Der Jüngste ist Caedes, welcher als Drachenjäger eine wichtige Zutat für das Heilmittel, welches sein Bruder braucht, beschaffen möchte. Er ist mutig, charmant aber auch schlau. Er weiß genau, wann er in Gefahr ist. Für seine Geschwister würde er alles riskieren, sogar sein Leben, wenn es sein müsste.
Diese drei habe ich augenblicklich in mein Herz geschlossen, denn sie sind so unterschiedlich und sich gleichzeitig doch wieder so ähnlich.
Die Autorin stellt die einzelnen Geschwisterbeziehungen einfach sehr schön da und man fühlt die Verbundenheit der drei, auch wenn sie nicht immer einer Meinung sind. Aber welche Geschwister sind das schon immer?
Nach nur kurzer Zeit nimmt die Geschichte an Fahrt auf und man bemerkt, wie schnell sich die Geschwister in die Machenschaften der Verbrecher verstricken.
Mit jedem weitern Satz ist die Spannung gestiegen und man kann es kaum erwarten zu wissen, was als nächstes geschieht. Der Kampf, die Wahrheit ans Licht zu bringen, birgt Gefahren, die wohl niemand der drei sich hat vorstellen können und nicht nur einmal wünschen sich die Hauptpersonen, sich nie auf die Suche gemacht zu haben.
Das Ende des Buches jedoch übertrifft alles.
Die unglaubliche Wendung, die zum Ende hin noch alles, was man zuvor vermutet oder gedacht hat, zunichte macht ist so überraschend gewesen, dass es mir beinahe den Atem verschlagen hat. Es ist einfach genial!
Viele der Fragen, die das Buch aufgeworfen hat sind beantwortet aber noch lange nicht alle. Deshalb hoffe ich sehr auf eine Fortsetzung. Nicht nur, weil ich die Antworten auf all die offenen Fragen haben möchte, sondern auch, weil ich die Charaktere in mein Herz geschlossen habe und mich diese Welt, die Katharina V. Haderer da geschaffen hat, einfach umgehauen hat. Ich möchte mehr davon!

fazitWer Spannung, Action, aber auch unglaublich überraschende Wendungen liebt und sich gerne von einer völlig fremden Welt einnehmen lassen will, der darf auf keinen Fall an diesem Buch vorbei gehen! Eine absolute Empfehlung! 5 / 5 Sternen für „Das Herz im Glas“.

5-Sterne

Advertisements

5 Gedanken zu “Das Herz im Glas | Katharina V. Haderer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s