Selection – Die Elite | Kiera Cass

achtung-zweiter-teil

selection-die elite

Titel: Selection – Die Elite
Autor: Kiera Cass
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 16,99 €
Seitenzahl: 384
Verlag: FISCHER Sauerländer
Bei Amazon:
Kindle-Edition: 14,99€
Gebundene Ausgabe: 16,99€
Taschenbuch: 9,99 €

rezis

America ist nun mit fünf weiteren Mädchen in die Elite aufgestiegen. Nun stellt sie sich die wohl alles entscheidenden Fragen: Maxon oder Aspen? Ein Leben bei Hof oder zurück ins Vertraute?
Während die Beziehung zwischen ihr und Maxon immer komplizierter wird, muss sich America auch bewusst machen, dass der Prinz nicht nur für sie alleine da ist. Widerwillig sieht sie mit an, wie er sich auch mit den anderen Mädchen beschäftigt und als ein einschneidendes Ereignis das nächste jagt muss America eine Entscheidung treffen.

rezisAuch der zweite Teil der Trilogie hat mich voll und ganz überzeugt.
Nachdem ich den ersten Band innerhalb von einem Tag gelesen habe, musste ich zunächst zwei Tage auf den zweiten Teil warten, denn die Buchhandlung meines Vertrauens musste das Buch nachbestellen.
Als ich es endlich in Händen hielt wusste ich, dass es eine lange Nacht werden würde.
In Die Elite wird der Druck auf America immer höher.
Sie muss sich endlich entscheiden, was und vor allem wen will sie wirklich.
Liebt sie Maxon den einfühlsamen und tollpatschigen jungen Prinzen oder doch eher Aspen, der so lange Zeit ihr engster Vertrauter war?
Gleichzeitig beschäftigt sie die Eifersucht die sie verspürt, wenn Maxon sich Zeit für die anderen Mädchen nimmt und man kann diese Eifersucht förmlich spüren. Trotz diesen Gefühlen gegenüber Maxon kann sie Aspen nicht aus ihrem Kopf verbannen, denn sollte sie sich für den Prinzen entscheiden akzeptiert sie somit auch die Krone und das Leben bei Hof, während sie, wenn sie zu Aspen zurückkehrt ein ganz normales Leben in mehr oder weniger Freiheit führen kann.
Die innere Zerrissenheit von America wird wunderbar dargestellt, allerdings wird der Bogen teilweise etwas überspannt. Das ewige Hin und Her zwischen den beiden Männern und die Unentschlossenheit von Seiten Americas hat mich teilweise leicht genervt.
Anstatt endlich eine klare Entscheidung zu treffen überdenkt sie jedes noch so kleine Detail, bei anderen, viel wichtigeren Dingen handelt sie jedoch völlig überstürzt und unüberlegt.
Der absolute Gewinner dieses zweiten Teils ist Maxon. Er wirkt noch viel sympathischer, ehrlicher, liebenswürdiger und einfühlsamer als schon im ersten Teil. Außerdem wird klar, dass er nicht alles mit sich machen lässt und die Unentschlossenheit von America als Zeichen sieht, sich auch den anderen Mädchen zu widmen, denn er möchte bzw. muss am Ende eines der Mädchen zur Frau nehmen und er will sich richtig entscheiden.
Ich liebe an ihm, dass er so viel Geduld mit America hat und manchmal denke ich, lässt er ihr viel zu viel durchgehen.
Schade ist, dass die Informationen über die Rebellen noch immer unter der Decke gehalten werden. Man bekommt nur Häppchenweise kleine Hinweise, was ihr Ziel sein könnte, doch sicher kann man sich nicht sein.
Trotzdem finde ich auch den zweiten Teil dieser Trilogie mehr als gut gelungen und kann es kaum erwarten den dritten und leider letzten Teil zu lesen.

fazit

Trotz der Unentschlossenheit und einigen unbedachten Handlungen seitens der Protagonistin liebe ich auch dieses Buch , den Schreibstil der Autorin und vor allem Maxon. 5 / 5 Sterne.

5-Sterne

Advertisements

Ein Gedanke zu “Selection – Die Elite | Kiera Cass

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s