Die Mutter | Aimee Molloy

 

Die Mutter

Titel: Die Mutter – Ein Fehler und du verlierst alles
Autorin: Aimee Molloy
Übersetzerin: Katharina Naumann
Format: Klappbroschur
Preis: 12,99 €
Seitenzahl: 347 Seiten
Verlag: Rowohlt Polaris
ISBN: 978-3-499-27636-1
Bewertung: 4 Sterne

Rezensionsexemplar 

Inhalt

Über ein Internet-Portal haben sich die Mai-Mütter kennen gelernt. Sie treffen sich während der Schwangerschaft und dann nach der Geburt. Sie stehen sich zur Seite, teilen ihre Ängste, Nöte und Sorgen. Sie halten zusammen und werden Freundinnen. Schließlich entscheiden sie sich dafür einen Abend eine Auszeit zu nehmen und ohne ihre Babys auszugehen, um in einer Bar gemeinsam Zeit zu verbringen. Die alleinerziehende Winnie lässt ihren kleinen Sohn Midas für den Abend bei einer Babysitterin, doch als Winnie nach Hause kommt, ist ihr Kind spurlos verschwunden und niemand will etwas bemerkt haben. Die Tage, die dann folgen, lassen jede der Mütter durch eine Hölle gehen: Francie will unbedingt Antworten finden, Collette weiß viel zu viel, Nell hat ein düsteres Geheimnis und eine Mutter hat etwas Unaussprechliches getan.

Weiterlesen

Alte Feinde | Petra Ivanov

 

Alte Feinde

Titel: Alte Feinde (Flint & Cavalli #8)
Autorin: Petra Ivanov
Format: Hardcover
Preis: 26,00 €
Seitenzahl: 377 Seiten
Verlag: Unionsverlag
ISBN: 978-3-293-00537-2
Bewertung: 3 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt

Albert Gradwohl wird erschossen. Die Spurensicherung macht am Tatort eine seltsame Entdeckung: die Patrone stammt aus einer Waffe des amerikanischen Bürgerkriegs, ein Original aus dem 19. Jahrhundert. Die Staatsanwältin Regina Flint wird durch die Hinweise nach USA geführt, dort ermittelt Bruno Cavalli bereits in einem Cherokee-Reservat. Dort mordet ein skrupelloser Killer. Doch Cavalli hat sich seit Monaten nicht gemeldet und niemand weiß, wo er abgeblieben ist. Regina macht sich nicht nur auf die Suche nach der Lösung ihres Falles, sondern auch nach Cavalli und die Beweise stürzen sie tief in ihre Vergangenheit..

Weiterlesen

#2 Schon gelesen?

 

cats

Hallo ihr Lieben! 

Im Februar habe ich dieses neue Format vorgestellt, welches ich bei zwei Booktuberinnen gesehen habe. Hier könnt ihr den ersten Beitrag dazu lesen, falls euch interessiert worum es genau geht.
Eigentlich wollte ich alle zwei Monate ein Update hochladen und neue Bücher vorstellen, die ich im letzten Jahr gekauft und noch immer nicht gelesen habe. Es ist zwar schon Mitte Mai, dennoch verzichte ich darauf diesen Monat noch mit einzubeziehen, um im zweit Monats-Turnus zu bleiben.

Update zum vergangenen Beitrag:

Ich habe es nicht geschafft „Der Palast der Borgia“ von Sarah Dunant zu lesen und werde dies wohl auch nicht mehr tun. Die Borgias interessieren mich nicht mehr so, wie vor einem Jahr und deshalb wird das Buch von meinem SuB gestrichen und aussortiert.


Im März 2018 sind drei neue Bücher bei mir eingezogen: 

Die Trabbel-DrillingeDas Hörbuch zu „Die Trabbel-Drillinge“ von Anja Janotta. Es wurde mir vom cbj Audio Verlag unangefragt zugeschickt und ich habe es auch direkt gehört. Leider war das Hörbuch zu gar nicht meins und es gehörte zu einem meiner Flops im März 2018. Mir war recht schnell klar, dass ich mit den Protagonistinnen gar nicht zurecht komme und dieses Gefühl hat sich über das gesamte Hörbuch nicht verändert. Es hat mir keinen Spaß gemacht die Geschichte zu hören und das Ende hat mich eher aufgeregt, als dass es mir gefallen hat. Vielleicht ist es besser bei jüngeren LeserInnen aufgehoben, auch wenn ich es da auch nicht wirklich empfehlen kann, da ich die Botschaft hinter diesem Buch nicht wirklich gut heiße. Hier könnt ihr meine ausführliche Rezension dazu lesen.

Weiterlesen

Umbrella Academy – Weltuntergangs-Suite & Dallas | Gerard Way & Gabriel Ba

 

UmbrellaAcademy3

Titel: Weltuntergangs-Suite & Dallas (The Umbrella Academy #1 & #2)
Autor: Gerard Way
Zeichner: Gabriel Ba
Übersetzer: Matthias Wieland
Format: Hardcover
Preis: Jeweils 22€
Seitenzahl: 185 Seiten & 190 Seiten
Verlag: Cross Cult
ISBN: 978-3-95981-173-6 & 978-3-95981-175-0
Bewertung: 4 Sterne & 5 Sterne

Rezensionsexemplar

Inhalt 

An einem ganz normalen Tag, wurden 43 außergewöhnliche Kinder von Müttern geboren, die zuvor nie ein Anzeichen einer Schwangerschaft gezeigt hatten. Sir Reginald Hargreeves, ein berühmter Wissenschaftler, machte sich auf die Suche nach diesen besonderen Kindern. Er fand sieben davon und adoptierte sie. Hargreeves gründete die Umbrella Academy, in der er die sieben Kinder trainierte und auf einen bestimmten Tag vorbereitete: die Welt zu retten, wenn es nötig wurde.
Doch im Erwachsenenalter haben sich die Mitglieder der Umbrella Academy zerstritten und sind in alle verschiedenen Richtungen verschwunden. Bis der Tod ihres Vaters sie zurück in die Academy bringt und die verschollen geglaubte Nummer 5 eine schreckliche Nachricht für die ungewöhnliche Familie hat.

Weiterlesen

Lesemonat April 2019

 

Lesemonat_Apr19

Es ist schon wieder ein Monat vergangen und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich weder so viel gebloggt habe, wie ich es mir vorgenommen habe, noch habe ich meinen SuB irgendwie geschont. Meine Neuzugänge sind explodiert, meine Leserate ist gesunken und der Blog sah auch schon aktueller aus. Trotzdem möchte ich meine Motivation nicht verlieren und versuche weiter tapfer irgendwie eine Regelmäßigkeit zurückzugewinnen. Bevor ich mich aber wieder in Selbstmitleid suhle stelle ich euch meine Neuzugänge und anschließend meinen Lesemonat April 2019 vor.

Neuzugänge

Neuzugänge_April19
Wir ihr sehen könnt, sind wieder einige Buchschätze bei mir eingezogen. Das ist unter anderem Thalia geschuldet, die Taschenbuch-Wochen hatten und mir damit ganze 5 Bücher beschert haben.
Blut aus Silber“ von Alex Marshall habe ich nämlich in einem Thalia gesehen und mitgenommen. Die Geschichte klingt einfach zu gut und zu sehr nach mir, dass ich das Buch dort hätte liegen lassen können. Ich habe auch schon 100 Seiten in diesem Wälzer gelesen und hoffe, dass ich bis im Juni / Juli damit durch sein kann. Diese High Fantasy Geschichte könnte ein wahres Highlight werden.
Ebenfalls bei Thalia habe ich auch die vollständige „Känguru Chroniken“ Reihe (ausgenommen den neuesten Band) von Marc-Uwe Kling gekauft. Den ersten Teil habe ich vor zwei Jahren gelesen und geliebt. Als ich alle drei so vor mir liegen sah konnte ich nicht widerstehen und habe sie mitgenommen. Diese Bücher sind so skurill, lustig und genau das richtige für zwischendurch.
Einen Thriller musste es dann natürlich auch noch geben und die Wahl ist auf Max Bentows „Das Dornenkind“ gefallen. Erst einige Zeit später habe ich erkannt, dass es der fünfte Teil einer Reihe ist. Ich werde den Thriller trotzdem lesen und dann für mich entscheiden, ob ich die Vorgänger auch noch lesen möchte. Vielleicht kann mir jemand von euch die  Reihe ja empfehlen?

Weiterlesen